Startseite Forenarchiv Einrichten
Einrichten

Beitrag aus dem Forum Einrichten

malen an die kinderzimmerwand

Frage von irene+nina - 21.02.2011

hallo,

ich will im zimmer meiner kleinen irgendwann mal was an die wand malen. denke jetzt mal an die heide und den ziegenpeter. das gefällt ihr so!
nun hab ich mir gedacht, dass ich mir eine vorlage ausdrucke und das ganze mal mit bleistift an die wand male. das freihand-zeichnen klappt ja eigentlich ganz gut. mal sehen, ob das an der wand dann auch so "einfach" ist.
mit welchen farben male ich dann mein kunstwerk?
gibt es eigentlich auch stifte, mit denen ich auf der wand malen kann?
oder muss ich mit pinsel malen?
zumindest für die konturen wäre ein stift praktisch. für das ausfüllen lass ich mir dann schon einen pinsel einreden. obwohl ich mit dem pinsel nicht der künstler bin.
also weiß jemand bescheid, wie ich das ganze am besten mache?
kann ich mit pinsel und acrylfarben malen? oder brauch ich da extra "wandfarben"?
und kann man über acrylfarben oder je nachdem was ich nun nehmen soll, dann wieder ohne probleme drübermalen. also wenn es irgendwann mal wieder übermalt werden soll.

danke euch schon mal!

lg irene

Re: malen an die kinderzimmerwand

Antwort von wauwi - 21.02.2011

ich habe meiner Tochter Uch mal was an die Wand gemalt und erst mit Bleistift vorgezeichnet, dann mit Edding nachgezogen. Sah gut aus.
Übermalen hätte ich das mit Sicherheit nicht mehr können, aber wir haben jetzt eh neu tapeziert.

Re: malen an die kinderzimmerwand

Antwort von jonaluca - 22.02.2011

also ich hab mir die motive ausgedruckt, dann frei hand auf die wand mit nem bleistift übegtragen und dann mit abtönfarben aus m pocco ausgemalt.

Re: malen an die kinderzimmerwand

Antwort von jonaluca - 22.02.2011

und hier noch das andere zimmer

Re: malen an die kinderzimmerwand

Antwort von perelin18 - 24.02.2011

Ich habe auch mit einem Bleistift vorgemalt, dann mit dickem Edding nachgemalt, Innenflächen dann mit normaler Abtönfarbe angemalt (die billigen Tuben aus dem Discounter + diese kleinen \"Probedöschen\" von Praktika - letztere war eigentlich Außenfarbe, aber das macht ja nix. Diese Dosen sind nicht teuer + so hat man schnell Farbenvielfalt.

Aber ich würde mir das wirklich seeeeehr überlegen, weil sich die Geschmäcker natürlich ändern, und dann hast Du

a) die Arbeit das wieder zu überstreichen
Trotz angeblicher Super-Deckkraft der Überstreichfarbe war das bei uns eine Schweine-Arbeit, weil immer wieder die Konturen doch noch irgendwie rausgelinst haben,

und vor allem
b) Da hängt man ja oft dran. Sowohl der \"Schöpfer\", als auch das Kind. Übertrichen = weg. Klar, man kann Photos machen, aber ich würde es inzwischen eher so machen, daß Motiv auf dicke Pappe oder Sperrholz zu zeichnen + auszusägen - das kann man, wenn man es nicht mehr will mit weniger Herzblut einfach abnehmen. Und auch, wenn man mal Möbel verstellen will muß man nicht die Motive miteinkalkulieren.

Bekannte hatten mal ein wirklich wuuuuuunderschönes Charlie Brown-Zimmer gemalt, aber als der Sohn dann ca 5 war, fand er das doof und es mußte überstrichen werden - auch wenn es natürlich klar ist, daß das Sache des Kindes ist, waren die Eltern im Grunde schon ganz schön angep**...

Re: malen an die kinderzimmerwand

Antwort von niklas2006 - 21.02.2011

Hallo,
ich habe Acrylfarben + kleinen Pinsel für die Konturen und Details benutzt, ansonsten mit Abtönfarbe aus dem Baumarkt gemalt. Hat super geklappt! Übermalen ging mit einer hochwertigen (!) weißen Farbe problemlos.
Das Motiv habe ich übrigens mit einem Beamer an die Wand \"geworfen\".

Frage stellen
Ins Forum ins Forum Einrichten  
Mobile Ansicht

Impressum Team Jobs Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2019 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.