Startseite Forenarchiv Einrichten
Einrichten

Beitrag aus dem Forum Einrichten

Mädels, ich dreh durch...

Frage von Jessi86 - 17.10.2010

... ich muss mich mal ausheulen und mein silop für heute los werden.

In einer Woche wollen wir umziehen, es müssen noch zwei Wände tapeziert, in den beiden KiZi der Teppich rausgerissen werden, sowie Laminat verlegt werden. Außerdem müssen noch Küche und Bad gestrichen werden. Ich sag euch, bei einem Umzug merkt man erstmal wer seine Freunde sind. Wir machen jetzt nämlich schön alles alleine. Mein Freund mit Schichtarbeit und ich mit 2 Kindern, die ich wenigstens ab und an bei meiner Ma parken kann...
Ach ja und Umzugskartons kann ich auch jetzt schon keine mehr...

Sorry für's ausheulen

Re: @Jessi86

Antwort von montpelle - 17.10.2010

Klingt nach schlechter Planung ..... !

Und daran sind sicher nicht die Freunde schuld, die wahrscheinlich auch einen Beruf und eine Familie haben.

Und irgendwie auch lustig, dass du hier am Computer sitzt, wenn doch noch so viel zu tun ist. Vielleicht haben sich die Freunde auch deshalb verabschiedet ..... !

Warum bist auf die Freunde böse?

Antwort von bubumama - 17.10.2010

Ich würde mich ehrlich gesagt gar nicht trauen, jemanden zu fragen, ob er mir hilft.
Wenn Freunde es anbieten, gut dann ja. Aber ansonsten nicht.
Warum nehmt Ihr Euch nicht einen Maler oder Raumausstatter, der das macht? Lieber bezahl ich ein bisschen Geld, hab aber alles prima und rechtzeitig fertig.

Aber in einer Woche kann man noch viel machen.... fang schon mal an. Meine Freundin zieht im November um, sie hat vor Wochen schon angefangen, die ersten Kartons zu packen. Dinge, die man eben nicht braucht, nicht jetzt.
Sie arbeitet 30 Std. die Woche, hat zwei Kinder, schmeißt ihren Haushalt allein, ihr Mann arbeitet viel und weit weg, Fahrtzeit ist recht lang.
Es geht schon, mit richtiger Planung.

melli

naja

Antwort von Bengelengelmama - 17.10.2010

du kannst doch nicht davon ausgehen dass euch Freunde helfen. Ich nehme an die haben auch ihr leben......

Wieso habt ihr nicht früher angefangen?

Re: Mädels, ich dreh durch...

Antwort von schwippedi - 17.10.2010

Wir ziehen in 4 Wochen um. Mein Mann von Sonntags bis Freitags auf Montage. Ich alleine mit 2 Kindern. Wir leben jetzt schon mit fertig gepackten Kartons. Alles was man nicht braucht rein und fertig.

Uns haben auch viele Hilfe angeboten. Ich weiß aber das die auch wirklich kommen. Aber wenn Sie es nicht machen würden wär es auch ok. Alle haben mit Ihren Sachen selber genug zu tun.

Und wenn es Dich so stört das keiner kommt: Warum ruftst Du nicht an und fragst nach?? Vielleicht warten einige ja auch auf ein Zeichen von Dir. Vom rumsitzen und hier meckern werden die nicht kommen

Re: Mädels, ich dreh durch...

Antwort von montpelle - 18.10.2010

Seltsam finde ich, dass sie den Freunden nicht Bescheid gesagt hat, dass es losgeht. Wenn sie Hilfe anbieten, müssen sie ja nicht auch noch hinterherrennen und sich um die Organisation kümmern, wann sie wo sein sollen.

Sie haben ihre Hilfe angeboten und dann wäre es an ihr, irgendwann den Zeitpunkt konkret zu nennen und abzuklären ob es bei der Hilfe bleibt.

Re: Mädels, ich dreh durch...

Antwort von Phase1 - 18.10.2010

"Mein Freund mit Schichtarbeit und ich mit 2 Kindern,"

Handwerker beschäftigen, Umzugsspedition bestellen. Dann geht das alles ganz gechillt. Eine Woche vorher ist zwar etwas knapp, um die Leute zu bestellen, aber das geht noch. Normalerweise weiß man das Umzugsdatum doch Wochen wenn nicht gar Monate im Voraus. Dein Freund hätte ja zumindest seinen Urlaub so legen können. Also organisieren ist irgendwie nicht eure Stärke. Wie alt seid ihr? 15?

Re: Wahre Freunde...

Antwort von schwippedi - 19.10.2010

...machst Du von einem Umzug abhänig??

Re: Mädels, ich dreh durch...

Antwort von Hase67 - 19.10.2010

Hi,

bei uns war der Umzug (letztes WE) auch ziemlich chaotisch, weil wir im Haus noch so viel zu erledigen hatten. Wir haben bis zum Schluss mit Volldampf gepackt und waren gottfroh, am nächsten Tag ein Umzugsunternehmen zu haben, das uns wenigstens die Schlepperei erspart hat. Wenn du möchtest, teile ich dir per PN auch gern die Kosten mit, das hielt sich bei der Menge, die wir zu transportieren hatten, wirklich im Rahmen...

LG

Nicole

für mich ein zeichen mangelnder kommunikation und organisation

Antwort von mama.frosch - 20.10.2010

du bittest nicht um hilfe, hoffst oder erwartest aber dass deine freunde sie anbieten. das haben sie getan - hast du verbindlichkeiten geschaffen?

als wir das letzte mal umgezogen sind haben wir im vorfeld gefragt wer uns helfen kann (= bedarf geäußert), haben den termin und die uhrzeit mitgeteilt (= organisatorische dinge geklärt), haben kurz vorher nochmal durchgeklingelt (= nochmal ins bewusstsein gerufen) und außerdem für die helfer essen zubereitet (für die gesorgt, die uns geholfen haben).

das ist für mich eine kommunikations- und organisationsfrage. ich kann nicht erwarten, mein anliegen nicth zu äußern und das den andren zu überlassen zu erkennen was ich brauche; und dazu noch erwarte, dass die sich dann auf gut glück die zeit freihalten.

bei einem gut organisierten umzug muss man, meine erfahrung auf beiden seiten, nicht mal selbst was schleppen, sondern kann und sollte lieber den hut aufhaben, sagen wo was hinsoll, die helfenden hände an die richtigen plätze lenken.

von daher - ich kann verstehen dass dich die situation nervt, sehe sie allerdings als selbstverursachtes problem.

Re: Warum bist auf die Freunde böse?

Antwort von Jessi86 - 17.10.2010

Die Sache ist ja die, dass wir noch nicht mal gefragt haben.
Als sie gehört haben, dass wir umziehen waren sie auf einmal alle dabei und haben ihre Hilfe angeboten. Und dann wenn es soweit ist, siehste und hörste von keinem mehr was bis die ganze Sache erledigt ist.
Und sowas stört mich!!!

Ich meine, ich bin auch immer eine Person die hilft und stehts ihre Hilfe anbietet. Wenn man wirklich Freund ist gehört sowas für mich dazu!!! Nein eigentlich erwarte ich so etwas, weil ich es genauso tun würde!!!

Naja, dass ist aber wirklich mittlerweile nebensächlich...
Aber ich bin ja schon wieder beruhigter nachdem mein Freund mir eben erzählt hat, was alles geschafft wurde. Jetzt sehe ich dem Ganzen schon wieder viel entspannter entgegen!!!

Das ist dann echt doof

Antwort von bubumama - 17.10.2010

Erst Hilfe anbieten und dann nicht machen.... das ist kein feiner Zug.

Aber das wird schon, notfalls muss echt noch schnell der Maler ran....

melli

Re: @Jessi86

Antwort von montpelle - 17.10.2010

"eigentlich erwarte ich so etwas"

Seltsame Freundschaft. Vielleicht solltest du deine Erwartungshaltung mal überdenken.


"haben ihre Hilfe angeboten."

Aber vielleicht wollen sie sich den Umfang der Hilfe aussuchen und nicht deine Ansprüche erfüllen. Ich finde deine Äußerungen ganz schön dreist.


"nachdem mein Freund mir eben erzählt hat, was alles geschafft wurde"

Warum hast du denn selber nicht mitgearbeitet, wo es doch eure Wohnung ist und du es von den Freunden erwartest.

Re: @Jessi86

Antwort von Jessi86 - 17.10.2010

"Aber vielleicht wollen sie sich den Umfang der Hilfe aussuchen und nicht deine Ansprüche erfüllen." Wie sieht denn dieser Umfang aus??? Gar nichts tun??? Dann hätte man nichts anbieten sollen!!!

"Warum hast du denn selber nicht mitgearbeitet, wo es doch eure Wohnung ist und du es von den Freunden erwartest."
Weil ich auf die Kinder aufgepasst und Kartons gepackt habe!!!

Sonst noch eine Frage???

Ich finde deine Postings dreist und nicht meine Äußerungen!!!

Re: @Jessi86

Antwort von montpelle - 17.10.2010

"Weil ich auf die Kinder aufgepasst und Kartons gepackt habe!!!"

Dafür hast du hier aber fleißg geschrieben !


"Sonst noch eine Frage???"

Wieso habt ihr nicht besser geplant und früher angefangen ? Dann müsstest du jetzt nicht auf deine armen Freunde schimpfen und deine wertvolle Zeit im Internet verbringen.

Aber wenn man dich hier so erlebt, wundert man sich nicht wirklich, warum die Freunde mit Abwesenheit glänzen.

Mir fällt da nur ein Spruch zu ein...

Antwort von Fru - 18.10.2010

...verlässt man sich auf andere, ist man verlassen....

Wenn mir jemand erzählt, das er helfen will, dann glaub ich das, wenn ich die Person vor mir sehe, vorher sicher nicht...

Re: @Jessi86

Antwort von Jessi86 - 18.10.2010

Oh ja, ich war unmengen an Zeit gestern online...

Ja? Wie erlebt man mich denn hier im Internet?
Montpelle, du wärst am besten Psychologin geworden...

Re: Mädels, ich dreh durch...

Antwort von Jessi86 - 18.10.2010

Nee, wir sind 13.
Es gibt bestimmt auch Leute die nicht mal eben Umzugsunternehmen, etc. bezahlen können, weil evtl auch andere Anschaffungen gemacht werden mussten!!!

Re: Mädels, ich dreh durch...

Antwort von montpelle - 18.10.2010

\"weil evtl auch andere Anschaffungen gemacht werden mussten!!!\"

Vielleicht muss man dann auf das neue Sofa und die neue Bettwäsche erstmal verzichten.

Aber schuld sind je eh die bösen Freunde.

Re: Mädels, ich dreh durch...

Antwort von Jessi86 - 18.10.2010

Wenn man sich das Posting mal richtig durchgelesen hätte würde man auch wissen, bzw. gelesen haben, dass nicht die lieben Freunde alles schuld sind!!!

Ich habe mich lediglich darüber ausgelassen, dass man dann erstmal merkt, wer die wahren Freunde sind!!!

So und jetzt ist das Ganze auch für mich gegessen.
Geh wieder andere Leute dumm anmachen!!!

Re: @Jessi86

Antwort von montpelle - 19.10.2010

Einen wahren Freund macht für dich also aus, ob er dir beim Renovieren hilft ?!

Re: @Jessi86

Antwort von Jessi86 - 19.10.2010

Das habe ich so ja nicht gesagt.
Für mich wäre sowas selbstverständlich. (So bin ich halt als Mensch).

Aber es lohnt sich ja jetzt gar nicht mehr sich darüber den Kopf zu zerbrechen!!!
Wir haben es ja jetzt doch alles fertig gekriegt. Aber dennoch irgendwo schade so wenig Unterstützung zu erhalten.

Denke auch, dass dieser Post hier echt aus \"Panik\" heraus entstanden ist...

@Hase67

Antwort von Jessi86 - 19.10.2010

Du hast pn

Frage stellen
Ins Forum ins Forum Einrichten  
Mobile Ansicht

Impressum Team Jobs Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2019 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.