Startseite Forenarchiv Einrichten
Einrichten

Beitrag aus dem Forum Einrichten

Küchenumzug

Frage von Abb - 25.07.2013

Hallo und guten Abend!

Ist von Euch schon mal jemand mit einer Einbauküche umgezogen? Wir haben eine Ikea-Küche, die mit in die neue Wohnung soll. Dort soll sie noch um ein oder zwei Elemente ergänzt werden und wieder aufgebaut werden.

Hatte das schon mal jemand? Macht das die Umzugsfirma oder wende ich mich dafür an Ikea? Was hat es bei Euch gekostet, falls Ihr das habt machen lassen?

Ganz lieben Dank für Eure Erfahrungen!
Viele Grüße
Susi

Re: Küchenumzug

Antwort von Benedikte - 25.07.2013

ich habe das mal gemacht. Ich hatte 1993 in Bonn eine Kuechenzeile gekauft, die 1996 beim naechtsen Umzug in den keller getan, 1999 in Berlin wieder aufgebaut, 2000 dann verschenkt.

Kurz, das geht.

Hat bei mir das Umzugsunternehmen gemacht. Die haben ja gefragt, was alles aus Bonn nach Berlin mitmuss und da habe ich gesagt, bitte die Einbauzeile aus dem keller mitnehmen und aufbauen.

An die Kosten kann ich mich beim besten Willen nicht erinnern, war aber unspektakulaer. Wurde genau wie alles andere in die Liste aufgenommen und Elektriker fuer Strom und Installatuer fuer Wasser kommt eh extra.

Die Eibauzeile war 0815 und passte in berlin auch nicht schlechter als in Bonn.

War im uebrtigen eine gute Entscheidung. In der Mietwohnung wollte ich nichts investieren, im eigenen Haus war zuerst eine vorhanden und DANN habe ich nach einigen Jahren zugeschlagen.Von daher, nimm ruhig die alte mit bevor Du unter Druck was neues anschaffst.

Benedikte

Re: Küchenumzug

Antwort von Jule9B - 25.07.2013

Wir haben auch mal ne 08/15 Küche beim Umzug mitgeommen und dann noch ein paar passende Schränke dazugekauft. Die gab es noch und es passte dann. Wir haben das aber selber gemacht.

Wenn du sowieso ein Umzugsunternehmen beauftragst, machen die das einfach mit, genau wie die Wohnzimmerschränke oder das Bett... Und bei Ikea bestellst du ja das, was du noch dazu brauchst, und kannst das aufbauen lassen oder selber machen .... ganz wie du willst.

Viele liebe Grüße
Jule

Re: Küchenumzug

Antwort von speedy - 25.07.2013

Hi,
unsere Ikea-Küche musste schon 4x mit umziehen, wurde jedes Mal angepasst, ergänzt, erweitert... hat sie alles problemlos mitgemacht. Inzwischen gibt es die massiven Fronten nicht mehr, jetzt musste uns ein Tischler eine ähnliche Tür bauen für einen Schrank in Sonderhöhe...

Das Umzugsunternehmen baut auch die Küche aus und wieder ein. Wenn sie anders oder ergänzt aufgebaut werden soll, zeichnet einen guten Plan und bestellt die Zusatzmöbel vorher, dann bauen sie die auch direkt mit auf. Sinnvoll sind auf jeden Fall neue Arbeitsplatten (das passt selten). Entweder auch vorher besorgen oder durch das Umzugsunternehmen besorgen und zusägen lassen.

Gruß, Speedy

Danke!

Antwort von Abb - 26.07.2013

Hallo und einen schönen Tag!

Eure Antworten machen mir Mut! Werde mich gleich mit diversen Umzugsunternehmen in Verbindung setzen und die Modalitäten besprechen.

Vielen Dank und sonnige Grüße
Susi

Re: Küchenumzug

Antwort von Mehtab - 26.07.2013

Hallo Susi,

du brauchst eine Spedition, die einen Schreiner hat. Frag mal nach, wieviel du für den Küchen-Umzug zahlen musst.

Ich hatte eine drei Jahre alte Alno-Küche, die ich nicht verschenken wollte. Die Dame, die nach uns einzog meinte nur, sie sei allenerziehende Mutter und würde nur das nehmen, was sie geschenkt bekäme. Das kam dann für mich nicht in Frage.

Der Umzug war ein Fiasko, da nichts mehr gepasst hatte und Alno bei Nachbestellungen richtig abzockt. Für die nachbestellten Teile (Arbeitsfläche, 1 Eckkarussell und ein ca. 20 cm breites Regal bei den Oberschränken), die dann doch nicht richtig passten, weil Alno inzwischen die Höhen der Schränke geändert hatte, musste ich über 5.000 Euro zahlen. Dazu kamen noch die Schreinerstunden für die Anpassung. Aber ich hatte, wie gesagt keine andere Wahl.

Viele Grüße

Mehtab

Re: Küchenumzug

Antwort von Bookworm - 26.07.2013

Meine Küche ist auch schon 4 x mit umgezogen, 1 x hat sie eine neue Arbeitsfläche + 1 neue Spüle bekommen. Wurde immer von den Umzugsunternehmen gemacht. Man muss wegen der Wasserhähne aufpassen, nicht überall ist das gleich (niederdruck oder normal), das sieht der Installateur. Ist aber sinnvoll VORHER etwas neues zu besorgen. So unter Zeitdruck und mitten unterm Umzug kann das stressig werden

Was es gekostet hat, weiß ich nicht, war im Komplettpreis des Umzugs mit drin.

Re: Nachbestellungen /ABzocke

Antwort von Jule9B - 26.07.2013

Das ist mir auch schon aufgefallen, dass ich horrende Preise zahlen würde, wenn ich zu unserer Küche was nachbestellen wollte. Da sind ein Unterschrank und ein paar Zierleisten und eine Dunstabzugshaube nachher so teuer wie die halbe Küche ursprünglich zusammen ... durch Küchenpreise blicke ich absolut nicht durch.

Re: Nachbestellungen /ABzocke -Angbote einholen

Antwort von Bookworm - 26.07.2013

hm, das ist ja bei IKEA nicht zu erwarten, weil da ja eh die Teile einzeln zählen.

Ich brauchte auch beim letzten Umzug neue (ALNO-) Küchenschränke. Ich war beim größten Möbelhaus hier, die mir Mondpreise genannt haben und mir lieber gleich eine komplett neue Küchenzeile verkaufen wollten, außerdem wollten sie mir nicht zusichern die Teile an einem bestimmten Tag zu liefern (es war genug Vorlaufzeit)
Ich habe dann in einem ganz kleinen Küchenstudio in dem Ort von dem wir WEGzogen die Teile bestellt, die sie mir am Umzugstag stundengenau auf den Umzugslaster geliefert haben, und teurer war es auch nicht. (hatte verschiedene Angebote eingeholt, nachdem ich wusste welche Schränke ich genau wollte).
Große Möbel oder Küchenhäuser sind darauf "geeicht" komplette Zeilen loszuwerden, an drei einzelnen Schränken verdienen die nicht genug.

Die neue Arbeitsplatte habe ich im Baumarkt bestellt, wurde auch zum Umzugstag an/auf den Umzugswagen geliefert.

Re: Nachbestellungen /ABzocke

Antwort von shinead - 28.07.2013

Wenn Du im Küchenstudio eine Küche ohne E-Geräte kaufst, zahlst Du für die Möbel auch horrende Preise!
Erst durch den Mix mit den E-Geräten kommen dann die moderaten Preise zusammen.

Die einzig ehrlichen da sind IKEA. Da kostet der Schrank immer gleich viel und denen ist es egal, ob Du die E-Geräte bei ihnen beziehst, oder nicht.

Auch ein Frontenausstausch ist da wirklich günstig.

Frage stellen
Ins Forum ins Forum Einrichten  
Mobile Ansicht

Impressum Team Jobs Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2019 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.