Startseite Forenarchiv Einrichten
Einrichten

Beitrag aus dem Forum Einrichten

Kueche: wieviele Schubladen?

Frage von Nomadin13 - 10.02.2013

Eine weitere Entscheidung, die ich treffen muss, ist, wie die Kuechenunterschraenke eingeteilt werden sollen. Also wo will ich Schubladen und wo will ich Tablare resp. ein Tablar/Bord (shelf).

Wie habt ihr das denn so in euren Kuechen? Moegt ihr viele Schubladen oder findet ihr die eher unpraktisch? Habt ihr mehrere Schubladen untereinander oder findet ihr es sinnvoller ueberall nur eine Schublade zu haben und darunter dann jeweils ein Tablar?

Freue mich, eure Erfahrungen lesen zu duerfen.
Lieber Gruss, Nomadin

Re: Kueche: wieviele Schubladen?

Antwort von mibele - 10.02.2013

hallo,

am besten/schönsten/praktischten
finde ich richtig tiefe und große schubladen...
da geht viel rein und man hat beim ausziehen immer alles schön
im überblick!
...leider sind die großen, tiefen schubladen auch am teuersten.
keine ahnung, wie das bei euch so ist...
achja, und dieses: "eine schublade und darunter dann ein türchen"
ist schon lange nicht mehr "in".
(kenne das nur noch aus der 70er jahre-küche meiner mutter)
entweder ein schubladen"turm", also lauter schubladen über/untereinander
oder nur eine tür.

lg
m.

Re: Kueche: wieviele Schubladen?

Antwort von i.f. - 10.02.2013

Ja hallo Nomadin, schön dass es wieder weitergeht, bei Dir.
Habe gerade geschaut, was ich so habe (und wofür) Habe links und rechts vom Herd jeweils 2 normale Schubladen und jeweils 2 tiefe Laden. In den "Normalen" sind Besteck und Kochlöffel und Schöpfkellen. In den "Tiefen" sind Handmixer, el. Messer, Pürierstab und Frühstücksbretter, darunter Bratpfannen.
Auf der anderen Seite in a) Schneidmesser, Flaschenöffner etc.
drunter Fleischgabeln, Salatbesteck etc. drunter Siebe und Schüsseln und drunter Dinge, die ich nicht so oft brauche wie: Flotte Lotte etc.

Gegenüber habe ich noch 1 Krimskramslade , eíne für Schneidbretter und eine für Schere, Tortenheber, Schaschlickstäbchen :)) etc. Drunter jeweils große Laden für Töpfe und Pfannen und Bratgeschirr

Re: Kueche: wieviele Schubladen?

Antwort von onlyboys - 10.02.2013

Ich habe ausschließlich Auszüge, immer 3 übereinander. Klein, mittel, groß. Die einzige Tür hat der Schrank auf den die Spüle ist.

LG,onlyboys

Re: Kueche: wieviele Schubladen?

Antwort von Häsle - 10.02.2013

Ich musste auch gerade nachschauen, wie viele Schubladen wir haben ;-)

Wir haben leider eine recht kleine Küche. Türen haben wir an einem hohen, schmalen Schrank, unter der Spüle (finde ich auch ganz praktisch so), und an einem schmalen Unterschrank (mit einer Schublade drüber). Sonst nur an den Oberschränken.

Wir haben einen breiten Unterschrank mit 3 tiefen Schubladen (eine niedrige für Besteck, Kochwerkzeug usw.; zwei höhere für Töpfe, Pfannen und Schüsseln. Das ist mein Lieblingsschrank, weil man wirklich gut an alles rankommt.

Auf der anderen Seite haben wir einen schmaleren Schubladenschrank (aufgeteilt wie der o.g.). Oben in der niedrigen Schublade ist Krimskrams (Stifte, Scheren, Tesa, Batterien, Tütchen etc.). In den höheren Schubladen sind Tees und Plastikdosen.

Außerdem haben wir noch einen hohen, schmalen Apothekerschrank. Der ist auch super praktisch, weil man von beiden Seiten an die Sachen rankommt.

Wenn wir mehr Platz gehabt hätten, hätten wir (bis auf den Spülenschrank) nur tiefe Schubladenschränke gekauft. Die sind das Geld echt wert.

Offene Regale wirken irgendwie immer kruschtig, außer man nutzt sie nur für Deko.

Wir haben ein selbstgezimmertes kleines Holzregal unter dem Fester (dafür gab es nix "Schönes"). Es bietet guten Stauraum, aber sehr ansehnlich ist es halt leider auch nicht.

Re: Kueche: wieviele Schubladen?

Antwort von Holly87 - 10.02.2013

Wir haben in der Küche 2 breite Schubladenschränke, sowie einen Schrank, der oben eine Schublade hat und drunter einen Schrank mit zwei Einlegeböden.
Die Schubladenschränke finde ich praktischer als diesen Schrank. Da muss ich immer erst kramen um an meine Sachen zu kommen! In den Schubladen ist es viel übersichtlicher.
Und dann haben wir halt noch Oberschränke für die Gläser und Teller. Und zwei Oberschränke für Lebensmittel.

Re: Kueche: wieviele Schubladen?

Antwort von alsame - 10.02.2013

Wir planen ja auch gerade unsere neue Küche. Wir haben Ausschließlich Schübe geplant, kenne das von meinen Eltern schon so und finde es praktisch. 3 übereinander und bei den schmalen Schränken sogar 4 übereinander.

alsame

Re: Kueche: wieviele Schubladen?

Antwort von Winterkind09 - 10.02.2013

Ich habe vor zwei Wochen endlich meine neue Küche bekommen und habe in den Unterschränken nur Schubladen. Ich finde es total praktisch und habe das Gefühl den Platz viel besser nutzen zu können, weil jeder cm des Schubladenbodens nutzbar ist.
Lg Winterkind

Re: Kueche: wieviele Schubladen?

Antwort von Luni2701 - 11.02.2013

ich hab unten nur auszüge (bis auf den eckschrank) und würd mir nie mehr was anderes holen. Allein dass man nicht auf dem boden hocken muss und den halben schrank ausräumen muss um an das zu kommen was hinten im schrank liegt, ist mehr wie genial. Ich hab nur 5 schränke die als Block hängen die normale türen haben.

Anschlussfragen

Antwort von Nomadin13 - 11.02.2013

Vielen Dank fuer eure Beitraege! Ich sehe, Schubladen nehmen bei euch einen hohen Stellenwert ein.

1) Bewahrt ihr denn auch Konservendosen in den Schubladen auf?
Da hab ich etwas Hemmung, frage mich, ob das nicht zu viel Gewicht ist und die Rollvorrichtung der Schublade nach einiger Zeit darunter leidet?

2) Was findet ihr praktischer: Teller in den Ober- oder den Unterschraenken zu verstauen?

3) Welche Hoehe (Innenmass) haben denn die verschiedenen Schubladen bei euch?

Waere nochmals SEHR dankbar fuer Antworten.

Re: Kueche: wieviele Schubladen?

Antwort von kabunovi - 12.02.2013

Ich liebe meine Schubfächer auch sehr und würde überlegen - wenn ich denn zaubern könnte - den einzigen Unterschrank mit Türen (auf welchem ein Vitrinenaufsatz ist) evt. in einen mit Schubfächern zu "verwandeln". Von der Optik her passen die Türen aber besser (wir haben einer Küche nach Wunsch tischlern lassen mit mehreren freistehenden Elementen).
Ansonsten haben wir 2 Unterschränke mit jeweils drei Schubladen in Größe von 90cm x 48cm (mal eben nachgemessen), von denen jeweils die obere weniger tief ist (ca. 14cm) und die darunter tiefer (2x 18cm tief, 2x 24cm tief).
Neben dem Herd habe ich noch einen schmalen Auszug mit drei Abteilungen (2 sind davon innen liegende Schubladen, worin ich im einen Gewürze und im anderen Kochlöffel usw. habe. Im unteren sind Öl, Essig und so. Selbst unter der Spüle habe ich einen Auszug - und keine Tür - , in welchem die Müllbehälter stehen.
Zusätzlich haben wir im Essbereich (Wohnküche) noch einen alten Buffetschrank stehen, in dem ich nur das aufbewahre, wo ich nicht so oft ran muss, eben weil er unten Schranktüren hat (und darüber tolle Klappfächer). Offene Regale habe ich gar nicht, allerdings den Buffetoberschrank mit Glas (die Küche ist Landhausstil in antik-weiß kombiniert mit schwarz, schwer zu beschreiben), dort drin sind Teller, Becher,...
Für Vorräte haben wir noch eine separate Vorratskammer eingebaut, die von der Küche abgeht und sehr viel Platz bietet. Ich würde aber auch ohne Bedenken Konserven und Gläser in unsere Schubfächer räumen können ohne dass ich Sorge haben müsste, dass diese dem Gewicht nicht standhalten..

Re: Kueche: wieviele Schubladen?

Antwort von Christine70 - 12.02.2013

ich hab in den unterschränken jeweils zwei große schubladen für die töpfe und pfannen, insgesamt sind es 4 große schubladen.
darüber jeweils eine kleine schublade für besteck und kleinteile.

ich liebe meine schubladen, weil man die ganz rausziehen kann und auch zum saubermachen sind die toll. man muß sich nicht reinbuckeln ;)

Danke euch ganz, ganz herzlich

Antwort von Nomadin13 - 13.02.2013

fuer den Einblick in eure Kuechen!

Jetzt hab ich eine ganze Menge Input (mit Massen), nun muss ich mich mal hinsetzen und damit etwas "herumjonglieren".

Ich lass euch dann natuerlich wissen, wie es schliesslich rauskommt.

DANKEEEEEE!

Re: Anschlussfragen

Antwort von Luni2701 - 11.02.2013

also meine großen schübe sind 49cm tief und 80cm breit unter dem kochfeld und in einer hab ich tiefe Teller, flache Teller, dessertteller und untertassen (jeweils 12) dazu noch brettchen und Gläser, die ist sauschwer, aber alles funktioniert bestens. Die schübe halten schon echt was aus.

die schmaleren sind 40 breit und 49 tief
ich hab immer oben eine 10cm hohe schublade und unten drunter zwei die ca. 28 hoch sind

Konserven und vorräte hab ich in einem auszugschrank mit 2 innenliegenden auszügen. die halten auf jeden fall einiges aus.


hängeschränke hab ich gar keine mehr, bzw. nur diesen block an der seite, ich find es super so.

Re: Anschlussfragen

Antwort von Cassie - 12.02.2013

Wir haben rundum unter der arbeitsfläche besteckschubläden und darunter dann jeweils zwei mindestens doppelt so hohe schubläden (sind ja alles standartmaße, müsstest du in jedem katalog finden). nur neben der spüle haben wir eine Schublade extra für Wasserkästen etc. Echt praktisch, kann ich nur sagen. Und wenn die Schubladen schon dieses Gewicht tragen, sollten Konserven auch kein Problem sein ;-). Die bewahre ich im übrigen in ausziehbaren Fächern hinter einer normalen Drehtür in einem hochschrank auf.

Re: Anschlussfragen

Antwort von Winterkind09 - 12.02.2013

Bei mir komme keine Konservendosen in die Schubladen, dafür habe ich eine kleine Voratskammer neben der Küche- außerdem haben wir auch noch einen Voratskeller.
Teller habe ich momentan in den Unterschränken verstaut, dann kann auch mein Sohn (3) mithelfen. Meine Schubladen haben oben auch das Standardmaß für Besteckschubladen, dazu kommen dann noch zwei höhere Schubladen.
Lg Winterkind

kabunovi

Antwort von Luni2701 - 12.02.2013

es gibt schübe zum nachrüsten für normale schränke.

http://www.amazon.de/Teleskop-Schublade-zum-Nachr%C3%BCsten-60cm/dp/B00194VYKG

Re: kabunovi

Antwort von kabunovi - 12.02.2013

vielen dank liebe luni,
dae nachruesten ist echt ne tolle option. unser unterschrank ist 1m breit, ohne senkrechten mittelsteg, von daher geht das glaube ich nicht. ich kann den schrank aber trotzdem gut nutzen (ist mein tupperschrank). ist nur fuer meinen mann etwas unkomfortabel, er ist sehr gross (das 'eszett' will gerade nicht)...

Frage stellen
Ins Forum ins Forum Einrichten  
Mobile Ansicht

Impressum Team Jobs Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2019 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.