Startseite Forenarchiv Einrichten
Einrichten

Beitrag aus dem Forum Einrichten

Kinderzimmergröße...???

Frage von Keks10 - 19.09.2011

wie groß sind eure kinderzimmer...??

von meiner kleinen das zimmer ist leider nur 5 m2 groß, leider paßt da nicht viel rein.......weiß nicht so recht, wie ich es gestalten kann, das noch genug platz zum spielen bleibt......neuer kleiderschrank u. neues bett hab ich jetzt erstmal bestellt, später soll noch ein schreibtisch mit rein.....sie ist knapp 2,5 jahre....tips bitte

Re: Kinderzimmergröße...???

Antwort von Luni2701 - 19.09.2011

5m² passt da überhaupt ein bett+schrank rein??

also unsere haben 10qm und die find ich schon arg klein. der große hat zwar knapp 20qm grundfläche allerdings spitzboden mit schräge bis ganz unten.

hast du nicht evtl. im schlafzimmer oder wohnzimmer oder evtl. nen großen flur eine ecke wo du ne spiielecke einrichten kannst?

Re: Kinderzimmergröße...???

Antwort von Bengelengelmama - 19.09.2011

bist du sicher mit 5m² oder hast du dich verschrieben?
Räume unter 9m² zählen nicht einmal als vollwertige Räume sondern nur zur Hälfte...

Kannst du nicht dein/euer Schlafzimmerbett da rein stellen, und den Kleiderschrank u.U. ins KiZi oder WoZi intergrieren? Das wäre jetzt meine erste Idee...
Unsere haben 13m², es ist nicht üppig, aber es reicht....

Re: Kinderzimmergröße...???

Antwort von safie - 19.09.2011

Kind Nr. 1 hat ein 26 qm großes Zimmer, Kind Nr. 2 ein 25 qm großes und Kind Nr. 3 ein 28 qm großes.

Re: Kinderzimmergröße...???

Antwort von krissie - 19.09.2011

Hallo,
bist Du sicher, dass Du dich nicht vermessen oder verschrieben hast? 5 qm ist eigentlich eher Kammer- als Zimmergröße.
Die Zimmer meiner Kinder sind ca. 15 und ca. 12 qm groß, okay, allerdings ohne Platz zum Toben. Mein eigenes Kinderzimmer war auch nur 6 qm groß, allerdings konnte ich das größere Zimmer meiner kleinen Schwester als Spielzimmer mit nutzen und dort stand auch der Kleiderschrank. So war in meinem Zimmer nur ein halbhohes Bett (selbst eingebaut) mit gemütlichen Vorhängen, wie eine Schiffskoje, mein (kleiner) Schreibtisch und zwei eingebaute Regale. Ich fand es unglaublich gemütlich und hübsch eingerichtet.
Also, ich denke, auch ein kleines Zimmer kann man geschickt und hübsch einrichten, am besten klappt das sicher, wenn man einige Möbel passgenau einbauen kann. Große, wuchtige Möbel wie den Kleiderschrank würde ich in ein angrenzendes Zimmer stellen, sofern möglich; eine Spielfläche könnt ihr vielleicht auch noch im Wohnzimmer einrichten.

LG Kristina

Re: Kinderzimmergröße...???

Antwort von sun1024 - 19.09.2011

Hallo,

ich würde auf jeden Fall ein halbhohes Hochbett reinstellen, sobald du meinst, dass sie sicher genug darauf ist - dann ist darunter schon mal Platz für eine Spiel- und Kuschelhöhle. Solange wird ja noch ein 1,40 m-Bett reichen, denke ich.

Wenn es geht, würde ich den Kleiderschrank aus dem Zimmer raus nehmen - vielleicht passt er in den Flur oder ins Wohnzimmer oder Schlafzimmer?

Und dann einen schmalen, hohen Stauraum, am besten bis unter die Decke. Man kann auch ringsrum in ca. 2 m Höhe noch Regalbetter anbringen - die stören das Kind nicht unten beim Spielen, schaffen aber weitere Abstellfläche für Spielzeug, was gerade nicht gebraucht wird.

Mit einer Sprossenwand kann man auch auf engem Raum klettern.

Und dann haben wir noch einen Stapel Polster - mit denen kann man eine Sitzgelegenheit bauen, oder eine Bude, oder eine Freundin kann mal drauf übernachten... Liegen unterm Bett, wenn sie nicht gebraucht werden.

LG sun

Re: Kinderzimmergröße...???

Antwort von Christine70 - 20.09.2011

also ich hatte damals ein zimmer mit 3,5 m x 2 m.. (7 qm) also 3,5 m lang und 2 m breit und das war schon verdammt klein. ich kann mir 5 qm nicht vorstellen.

bei mir stand damals ein bett drin mit 2,00 x 0,90 m und ein schrank. mit 1 m breite.

dann hat mein vater damals eine schreibtischplatte eingebaut, die man hochklappen konnte. und daneben an der wand hing so ein klappstuhl. also haushaufgaben konnte ich machen, aber dann musste ich die platte wieder hochklappen. hat mich oft gestört.

über dem bett hatte ich ein großes regal für meine bücher und für mein kassetten-radio. also viele möglichkeiten gabs nicht.
ich hatte eine schiebetüre, also so eine falttüre. eine normale türe hätte zu viel platz weggenommen.

allerdings war ich damals froh, wenigstens ein eigenes zimmer zu haben, klein aber fein.

ich war aber schon älter... ich bewohnte dieses zimmer vom 12. bis zum 20. lebensjahr. dann bin ich ausgezogen.

Re: Kinderzimmergröße...???

Antwort von Princess01 - 20.09.2011

Find ich auch sehr klein! Da würde ich keinen Kleiderschrank reinmachen sondern nur was fürs Spielzeug, Bett und Schreibtisch eh weg lassen!
Mein Sohn bekommt jetzt ein Zimmer von 11,5 qm und der 3 Türer steht hinter der Tür, flaches 2m Bett, Regal, Trofast und fertig. Hausaufgaben macht er dann unten im Esszimmer am großen Tisch, da lenkt ihn wenigstens nix ab(da kommt dann ein kleiner Rollcontainer drunter für sein Schulzeug).
Die Kleine hat das Zimmer neben ihm und das ist 9qm. Sie hat auch einen 3 Türer, Bett und eben 2 Ikeareagale, alles in weiß.
Hochbett hatten wir mal, fand ich aber irgentwie erdrückend, finde flache Betten besser oder man baut eins wo flache Trofasts drunter sind.

Re: Kinderzimmergröße...???

Antwort von kabunovi - 20.09.2011

Die Zimmer unserer beiden Töchter sind jeweils genau 15m² groß und sie haben sehr viel Platz. Meine Kinderzimmer waren damals anfangs 8m², nach Umzug 11m² groß.
Mit 2,5 Jahren finde ich die geringe Größe noch nicht tragisch, eine Langzeitlösung sehe ich darin aber nicht. Ich würde auf keinen Fall einen Kleiderschrank reinstellen, da würde ich lieber Platz im Elternschrank machen. Und ich würde so spät wie möglich auf ein großes/normales Bett umteigen sonst bleibt ja gar kein Platz mehr... Und ich würde anfangen Ideen zu schmieden wie man die Zimmerverteilung optimieren kann bzw. nach einer neuen Wohnung/neuem Haus suchen..

Re: Kinderzimmergröße...???

Antwort von cke04 - 20.09.2011

meine große hat auch ein ziemlich kleines zimmer,sie hat ein hohes hochbett,darunter haben wir ihren kleiderschrank gebaut,expetit regale von ikea,da zwischen 2 kleiderstangen montiert und davor einen schönen vorhangt,somit ist der schrank schonmal unterm bett und davor kann noch gespielt werden!

Es hilft ja nicht,

Antwort von Cata - 20.09.2011

wenn du weisst, dass unsere Kinder groessere Zimmer haben, du hast nunmal keines.
Bei so einem kleinen Zimmer wuerde Spielen bei mir woanders stattfinden. Zum Schlafen find ich es ok und wuerde auch nur eine grosse Kuschelecke draus machen.
Meine Idee waere grosse Stoffbahnen von der Decke ueber die Waende herunterhaengen lassen (beim Fenster auf die Seite binden mit Kordeln und Quasten oder hochrollen, so auch bei der Tuer) und als ein orientalisches Zelt dekorieren mit vielen Bodenkissen, der Matraze in der Mitte und vielen bunten Stoffen und Decken.

Antworten und Idee

Antwort von Savanna2 - 21.09.2011

Hallo,

manche Antworten finde ich nicht schön und habe deswegen nicht mehr alle gelesen.

Jeder hätte gerne für sein Kind ein grösseres Zimmer aber vielleicht ist es finanziell nicht machbar?
Ich kenne auch jemand und habe mich echt erschreckt wie ich das erste mal das Zimmer sah, schätze mal maximal 2x2m, ein Babybett, ein Minischrank und das wars, die Wände waren somit voll und ich konnte nicht verstehen warum da nicht dem Kind das Elternzimmer gegeben wird und im Kinderzimmer das Elternbett.


Es hat nunmal nicht jeder den Luxus seinen zB 3 Kindern jeweils ein 20qm großes Zimmer zu verfügung zu stellen so gerne man das würde und manche teilen es sich sogar...

Wir haben es so gelöst dass unser Kind den grösseren Raum hat (etwas über 16qm und da aber unser grosser Schrank mit stehen muss wodurch natürlich Platz an der Wand für Spielsachen wegfällt)

Hast du evtl. die Möglichkeit Räume zu tauschen?

Wenn nicht hätte ich eine andere Idee.
Kleiderschrank evtl. irgendwo anders.
Oder Podestbett worunter etwas zum ausziehen ist für Kleider.
Oder aber ein Klappbett was man tags hochklappen kann wodurch einiges an Spielfläche gewonnen wird diese Lösung finde ich wirklich super

Hochebett würde ich nicht nehmen.
a. zu klein
b. erdrückend

Aber Möbel hast du ja jetzt glaub ich schon oder?

Lg

Re: Kinderzimmergröße...???

Antwort von nonna - 19.09.2011

Unser Sohn hat ein Zimmer von nur 6 qm, und noch dazu komplett geschrägt .....
Aber dank halbhohem Hochbett und dem TrofastRegalsystem hat er endlich Freifläche(hatte er mit dem Flachbett nicht).Und sein Kleiderschrank steht bei seiner Schwester mit im Zimmer (die hat übrigens 12qm mit Schrägen).
Er hat ein grosses Regal vor dem Bett, und 2 Systeme von Ikea unterm/hinterm Bett, und neben den 4 Treppenstüfen (deutlich in den Raum ragend) steht der Schreibtisch.
Noch ist ihm das total ausreichend.
Es gab ne Zeit, da hat sich ein Freund beschwert über die Zimmergrösse (er selbst hat glaub ich an die 20qm), und unser SOhn wollte wissen, warum er nicht so ein grosses Zimmer hat. Da haben wir es ihm erklärt und auch gesagt, dass er statt grösserem Zimmer dafür immer einen Spielkamerad parat hat(seine Schwester). Das hat er verstanden.

Ich denke, man kann auch aus Miniräumen den Minis ein schönes vollwertiges Reich gestalten....

lg nonna

Re: Kinderzimmergröße...???

Antwort von *Suse* - 20.09.2011

Ich kann mir gar nicht vorstellen, so ein winziges Kinderzimmer zu haben. Das ist ja schon halb voll, wenn da ein normales Bett drin steht, von einem Kleiderschrank, Bücherregal oder Tisch ganz zu schweigen. Das mag mit einem Kleinkind mit Kinderbett ja nochgehen, wenn sonst nichts großartig in dem Zimmer drinsteht, aber wenn das Kind etwas größer wird, halte ich das für unpraktikabel und würde eher überlegen, ob es nicht die Möglichkeit gibt anzubauen oder z.B. Dach auszubauen oder ggf. umzuziehen. Oder könnt ihr mit einem etwas größeren Zimmer tauschen und aus dem winzigen Zimmer z.B. ein Arbeitszimmer oder sowas machen?

Was hat sich der Architekt dabei nur gedacht?!
Und ich meine das jetzt nicht böse, ich bin wirklich nur verwundert.

Unser Haus hat zwei Kinderzimmer, die etwas 12 qm groß sind, und durch die Dachschräge und nur 80 cm Drempel finde ich die schon nicht gerade riesig, aber da unsere Familienplanung anders verlaufen ist als wir uns das gewünscht hätten, haben wir leider nur ein Kind. Unser Töchterchen (5, Schulkind) hat also das große Glück zwei Zimmer zu haben. In einem steht das Bett, Nachttisch und der Kleiderschrank und das andere Zimmer ist mit Schreibtisch, Bücherregal und Couch ausgestattet. Dort kann auch mal jemand übernachten, da es eine ausziehbare Couch (Gästebett) ist.

Viele liebe Grüße
Suse

Re: Es hilft ja nicht,

Antwort von Hase67 - 21.09.2011

Hi,

die Idee von Cata finde ich gut - weil es eben nur eine Kammer ist, könnte man sie wirklich als Kuschelhöhle nutzen und alles Überflüssige weglassen. Schade, dass du Schrank und Bett schon bestellt hast - Sinnvoller ist es sicher, die Klamotten deiner Tochter woanders unterzubringen, z. B. in deinem Kleiderschrank. Wie hoch ist denn der Raum? Eine gute Möglichkeit für Stauraum könnte auch ein Podest mit einer Schublade drunter sein (das hängt aber natürlich auch von der Anordnung von Türen, Fenstern und Heizkörpern ab). In so einer Podestschublade könnte entweder das Bett untergebracht sein (dann schiebt man es tagsüber zum Spielen einfach rein), oder es dient als Stauraum für Klamotten und Spielzeug, und du legst eine Matratze auf das Podest.

LG

Nicole

Re: Antworten und Idee

Antwort von Alexa1978 - 21.09.2011

Ich finde die Idee mit dem Klappbett gut (fände ich besser als Hochbett, welches wir selbst hatten).

Re: Antworten und Idee

Antwort von Savanna2 - 21.09.2011

Ich finde das auch super, gibts auch in verschiedenen grössen und Farben und gibt es ab und an mal gebraucht günstig.
Es engt nicht so ein und sieht nicht massig aus wie ein Hochbett.
Und oben auf dem Rahmen kann man noch Kleinigkeiten hinstellen.

KEKS was hälst du nu von den Ideen?

Antwort von Savanna2 - 22.09.2011

ist schade wenn man gar nichts mehr liest..

lg

Re: KEKS was hälst du nu von den Ideen?

Antwort von Keks10 - 23.09.2011

habe mich sehr über eure ideen gefreut, bin am überlegen, ob ich mein schlafzimmer tausche.....malsehen.... hochbett kommt nicht in frage,habe ja schon ein schrank + bett gekauft, warte noch immer auf die lieferung.....

ich versuche eure ideen umzusetzen......

Frage stellen
Ins Forum ins Forum Einrichten  
Mobile Ansicht

Impressum Team Jobs Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2019 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.