Startseite Forenarchiv Einrichten
Einrichten

Beitrag aus dem Forum Einrichten

Kinderzimmerfrage

Frage von funda - 17.01.2011

Hallo,

also es geht um das Kinderzimmer. Wir haben bereits eine Tochter (4) und bekommen unser 2. baby. Die Kinder sollen sich das Zimmer teilen. Nur ich weiss nicht wie ich es Einrichten soll/ die möbel stellen könnte?
Vielleicht könnt ihr mir ja ein wenig helfen?

Ich habe mal versucht ne Skizze vom Zimmer zu zeichen, kann aber auch mal Bilder machen, wenn nötig.

LG Funda

Ergaenzung

Antwort von funda - 17.01.2011

also auf der Skizze steht (hab gerade bemerkt, dass es kaum lesbar ist)

Es befinden sich in dem Zimmer
ein 4 türiger Kleiderschrank
ein grosses Bett (Kinderbett)
Kindertisch mit 2 Stühlen
+ Spielsachen

dazu soll noch ein Babybettchen und ne Wickelkomode kommen.
Evtl. noch Regale ??

LG Funda

Re: Kinderzimmerfrage

Antwort von sissi77 - 17.01.2011

Tisch und Stühle würde ich wohl vor das Fenster stellen.
Das Bett der Großen würde ich dann an eine Seitenwand, möglichst weit von der Tür entfernt,stellen.
Evtl. könnte man mit einem Regal (Expedit von Ik..) als Raumtrenner das Zimmer etwas unterteilen.
Das Babybett würde ich dann an die Wand mit der Tür stellen, wahrscheinlich in die Ecke.
Muss der Wickeltisch ins Kinderzimmer?
Wenn die Möglichkeit besteht, stelle ihn lieber ins Bad.
Wenn nachts gewickelt werden muss, wird sich deine Große bedanken. Ausserdem ist es wesentlich praktischer, wenn z.B. gebadet wurde.

Re: Kinderzimmerfrage

Antwort von Fredda - 18.01.2011

Hallo!

Ich würde das Baby mindestens das erste Jahr mit ins Schlafzimmer nehmen. Mit Babybalkon oder so.

Und danach kann man schon an ein Etagenbett denken, wenn man einen vernünftigen Rausfallschutz dranmacht.

Lg

Fredda

Wickelkommode finde ich im Bad besser, was Temperatur und Hygiene angeht. (Wenn die Große Besuch hat und im Zimmer wird das Kleinkind gewickelt...)

Re: Kinderzimmerfrage

Antwort von funda - 18.01.2011

Ich danke euch allen vielmals für die Tip\'s. Unser schlafzimmer und auch das Badezimmer ist viel zu klein. Da passt definitiv nichts mehr rein.
Bei der Wickelkommode bin ich am überlegen ob wir sie überhaupt brauchen. Kleiderschrank ist gross genug für beide, können sie sich teilen und wickeln kann man ja auch wo anderst. Mal schauen wie wir die Möbel stellen werden, aber eure vorschlage, vor allem die Bilder waren schonmal sehr hilfreich.

Stell dann mal Bilder rein wenn das Zimmer fertig ist.

LG Funda

Re: Ergaenzung

Antwort von Badefrosch - 17.01.2011

Also unser Zimmer ist 4 m x 2,8 m.

Wir haben den Kleiderschrank hinter die Türe gestellt, da da nur 70 cm Platz ist, passt da perfekt.

Gegenüber dem Kleiderschrank habe ich das große Bett von meinem Sohn.

Auf der Seite von meinem Kleiderschrank hab ich eine Truhe stehen, da könntet ihr den Wickeltisch hintun und nach der Truhe habe ich eine Kuschelecke gemacht mit der alten Babybettmatratze, da könntet ihr das Babybett hinpacken (oder erst mal ins Schlafzimmer für das erste Jahr)

Nach dem großen Bett haben wir noch eine Truhe und Kommode stehen.

Seinen Kindertisch habe ich ins Wohnzimmer gestellt, Wickeltisch steht da grade auch provisorisch, denke dass ich den nicht mehr lange brauchen werde.

Mir wurde von Regalen abgeraten, dafür wurde mir eine Kommode mit Schubladen empfohlen und die Truhen, da alles superschnell eingeräumt ist.

Hier mal Foto 1!

Antwort von Schnubbel82 - 18.01.2011

Hallo!
Unsere teilen sich auch noch ein Zimmer, es ist ca. 15 qm klein. So wie auf dem Foto zu sehen haben wir es stehen gehabt als wir noch die Wickelkommode brauchten. Und mittlerweile brauchen wir auch kein Gitterbett mehr, denn Sohn schläft mit Rausfalschutz einfach unterm Bett!

Lg!

Und Foto 2!

Antwort von Schnubbel82 - 18.01.2011

o.w.T. aber Lg!

And the last one!

Antwort von Schnubbel82 - 18.01.2011

Wickelkommode

Antwort von Bengelengelmama - 18.01.2011

gibts auch bei IKEA so ne klappbare, die würde eine Menge Platz sparen.

Re: Wickelkommode

Antwort von Luni2701 - 19.01.2011

wickeso nen aufsatz für die Badewanne, der war gold wert, erstens ist es nach dem Baden im Badezimmer schön warm, man muss nicht mit dem Baby durch die wohnung laufen und außerdem hat man keine Wickelkommode rumstehen die Platz weg nimmt, evtl. ne überlegung für euch?

Allerdings waren meine Kinder das erste jahr, bzw. so lange bis das Baby durchgeschlafen hat bei uns im Zimmer. Grade wenn sie klein sind schreien sie recht schnell, ziemlich laut los, da kann das andere Kind kaum schlafen oder wird jede nacht wach, außerdem musst du ja dann auch immer erst ins Kizi gehen. Da würd ich zumindest für die erste Zeit versuchen ne Lösung zu finden, geht ja nur um das Bett, der rest kann ja ins Kizi.

Und danach direkt ein Etagenbett mit nem vernünftigen rausfallschutz. Oder dann halt optisch irgendie etwas trennen, auf jeden Fall würd ich dann die sachen vom kleinen in den vorderen Bereich stellen und dem großen den hinteren bereich geben, den man je nach lage evtl. mit nem Gitte etwas trennen kann. Das hatten wir als der kleine anfing zu laufen und im Zimmer zu spielen auch gemacht, da gibts so längliche, damit auch Lego usw. stehen bleiben konnten. Das ist in nem 20qm Zimmer eigentlich gut möglich.

Re: Wickelkommode

Antwort von Christine70 - 19.01.2011

mein sohn war damals 4 jahre, als meine tochter geboren wurde. sie waren von beginn an in einem zimmer untergebracht.
wir hatten aber nie eine wickelkommode, ich habe immer entweder im wohnzimmer auf dem fußboden gewickelt oder auf meinem ehebett. wickelaiuflage drauf, baby drauf und los gings. eine wickelkommode find ich gehört zu den möbelstücken, die ich nicht brauche.
im kinderzimmer hab ich dann zwei halbhohe kommoden mit schubladen als raumteiler gestellt so daß jedes kind einen eigenen bereich hatte.

unser sohn wurde nie wach, wenn die kleine schrie, er hatte sich sehr schnell dran gewöhnt.

Re: Wickelkommode

Antwort von Merlin112 - 22.01.2011

Huhu,
unsere 2 waren die ersten Wochen irgendwann da war unsere Maus ca 3 Monate nur zum Mittagsschlaf in einem Zimmer das ging aber nur so 6-8 Wochen gut da meinte der Große (fast 3)seine Schwester darf nicht mehr bei Ihm schlafen.Nun hat sie ihr alleiniges Reich seit sie 6/7 Monate ist.Vorher hat sie Nachts in unserem Schlafzimmer geschlafen.Nun ist unsere Maus 10 Monate.Und das mit ihrem eigenen Reich ist auch vollkommen okay.Da sie andere Bettzeiten hat wie ihr Bruder.
Wir hatten Wickelkommode ,Kleiderschrank ,Regal Betten im Zimmer.
Hat alles gepasst da sein Zimmer ca 14qm groß ist.
Hoffe das es mit Eurem gemeinsamen Zimmer klappt.
Lg Merlin112

Frage stellen
Ins Forum ins Forum Einrichten  
Mobile Ansicht

Impressum Team Jobs Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2019 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.