Startseite Forenarchiv Einrichten
Einrichten

Beitrag aus dem Forum Einrichten

Kinderzimmer wie aufteilen bei drei Kindern?

Frage von Miramar - 18.07.2015

Hallo,
Ich zermartere mir derzeit den Kopf wie ich die Kinderzimmer in Zukunft am besten verteile... Ich brauche dringend Ideen!

Folgende Situation haben wir im Moment:
Es gibt zwei Kinderzimmer, eines ca.15qm, eines winzig, ca.5qm.
Im größeren Zimmer ist schon immer Kind 1(10 Jahre), hat da Platz für all das Lego, einen großen Schreibtisch (absolut notwendig damit er in Ruhe lernen kann, er kommt nach den Ferien ins Gymnasium)...

Im kleinen Zimmer ist Kind 2 (3 Jahre), es passt grade ein Bett (70x160), ein Regal und ein kleiner Maltisch rein. Momentan völlig ausreichend.

Kind 3 (2Jahre) schläft im Schlafzimmer im Gitterbett, hat dort auch eine Ecke mit seinen Spielsachen, spielt aber meist mit Kind 2 im kleinen Zimmer.

Eigentlich möchte ich, dass Kind 1 das große Zimmer behält. Aber Kind 3 ist bald zu groß fürs Gitterbett.

Soll ich Kind 2 und 3 gemainsam ins Schlafzimmer stecken und im Wohnzimmer schlafen (Ehebett passt nicht ins kleine Zimmer)

Oder Kind 1 und 2 teilen sich das Größere Zimmer?

Oder Kind 2 und 3 schlafen beide im Schlafzimmer mit den Eltern und teilen sich das kleine Zimmer zum spielen?

Wie ich es drehe und wende, ich weiß nicht was am passendsten wäre!

Wie fändet ihr das am besten? Die Kinder verstehen sich untereinander alle gut, altersbedingt harmonieren 2 und 3 aber am besten. Hat noch jemand eine bessere Idee?

Danke und liebe Grüße!

Re: Kinderzimmer wie aufteilen bei drei Kindern?

Antwort von MAMAundPAPA2013 - 18.07.2015

Es gäbe für mich 2 Möglichkeiten.

Kind 1 bekommt das kleine Zimmer.
Mit Hochbett,dann kann man den Platz darunter noch nutzen.
Die beiden kleinen teilen sich ein Zimmer!

es gibt 3 Schlafzimmer.
Es gibt ein neues Bett für die Eltern,welches ins Minizimmer passt.
Kind 1 bekommt das mittlere Zimmer, die beiden Kleinen das größte.

Wieso kommt es mir so vor, als wird Kind 1 bei euch bevorzugt?

Re: Kinderzimmer wie aufteilen bei drei Kindern?

Antwort von Tiffy_78 - 18.07.2015

Ich würde auch Kind 1 das kleine Zimmer geben. Hochbett is gut,darunter vielleicht der Schreibtisch oder ein cooles Sofa.je nachdem,was platzmäßig drin ist. Schön gestalten, dass er es cool findet.
Kind 2 und 3 dann zusammen in das große Zimmer,vielleicht ein Regal als Trennung, damit jeder auch Privatsphäre bekommt. Die werden ja auch älter.
Ich würde mir die Kids nicht ins Schlafzimmer holen, das ist auf Dauer für alle beteiligten unangenehm.

Re: Kinderzimmer wie aufteilen bei drei Kindern?

Antwort von lejaki - 19.07.2015

Ich würde dem großen Kind nicht das Zimmer nehmen. 5qm ist ja schon nicht mehr als Zimmer zu bezeichnen (sorry, aber das ist ja echt winzig). Unser HWR ist 7qm "klein" und noch kleiner als Rau könnte ich mir gar nicht vorstellen.

Wir haben bei uns das kleinste Zimmer als Schlafzimmer für uns genommen, sind 9,5qm, es passen genau das Bett und 2m Schrank rein, voll. Aber mehr brauchen wir nicht. Dafür hat jedes Kind ein schönes großes Zimmer.

Wie sind denn die Maße des 5qm Zimmers? Wenn es irgendwie möglich ist, würde ich mir ein Bett bauen(lassen) was genau da rein paßt (falls kein Standardbett rein paßt) und diesen Raum als Elternschlafzimmer nutzen.

Den beiden Kleinen würde ich das Schlafzimmer geben und euren Schrank drin lassen, wenn ihr da keinen anderen Platz für findet (Wohnzimmer, Flur ect.)

Wenn das mit dem Minizimmer als Elternbettzimmer nicht geht (wobei das rien theoretisch gehen müßte) würde ich den Kleinen trotzdem das Schlafzimemr geben, mir ein vernünftiges Schlafsofa kaufen (oder eine Ecke abteilen, wo das Bett hin kommt, kann man ja optisch sehr schön mit Regalen,Raumteilern und Co gestalten) und euren Schrank in das 5qm Zimmer packen, bzw. den Raum einfach komplett als begehbaren Schrank nutzen (Regale, Haken an die Wand und gut ist.

5qm?

Antwort von und - 21.07.2015

5 qm - das ist kein Zimmer, das ist eine Abstellkammer.

(Einem Hund müssen per Tierschutzgesetz mindestens 6qm zur Verfügung stehen.)

Ich würde kein Kind in eine 5qm-Kammer pferchen. Sowas hab ich auch noch nie gesehen - außer in Reportagen über ferne Länder, wo Menschen unter unwürdigen Bedingungen hausen.

Da würde ich lieber drei Kinder in dem "großen" 15qm-Zimmer platzsparende unterbringen (mit geschickter Möbelanordnung kann man da viel rausholen) und aus der kleinen Kammer einen begehbaren Kleider- und Spielzeugschrank machen.

Re: Kinderzimmer wie aufteilen bei drei Kindern?

Antwort von zschnecke - 27.07.2015

Hast du schon mal nach Betten mit Schubladen drunter geschaut?
Die sind nicht so hoch, passen meistens noch unter die Schrägen und bieten wirklich viel Stauraum.
Wenn ihr das Bett etwas von der Wand weg zieht könntet ihr noch eine Ablage (einfach ein Brett an die Wand schrauben) hinter dem Bett installieren, als Ersatz für einen Nachttisch.
Ich habe mein Bett auch unter einer Schräge und auf der Ablage liegen Bücher, Taschentücher, eine Lampe und was ich sonst noch so am Bett brauche. Außerdem kann ich so auch noch im Bett sitzen und lesen. Wenn das Bett direkt unter der Schräge stehen würde wäre es eng mit dem Sitzen.

Re: Kinderzimmer wie aufteilen bei drei Kindern?

Antwort von pupsi78 - 20.08.2015

Hallo.
Wie groß ist denn.das Schlafzimmer?

Wäre es eine Option, alle 3 Kinder dort unterzubringen?
Ihr nehmt dann als Schlafzimmer das grössere Kinderzimmer.

Und die Kleine Kammer evtl. noch als Rückzugsort für den Großen? Also kleines Sofa rein, Schreibtisch für Hausaufgaben.

Das wären so meine Gedanken.

Wir haben das Problem auch grad gehabt, jedoch sind bei uns die Kinderzimmer fast gleich groß.

Lg

Re: Kinderzimmer wie aufteilen bei drei Kindern?

Antwort von Miramar - 19.07.2015

Naja, Kind 1 war halt immer schon in dem Zimmer, jetzt fängt bald das Jugendalter an und in das Minizimmer würde aufgrund einer Schräge kein Hochbett passen. Also maximal ein 90x200 Bett und kleiner Schreibtisch, dann wäre das Zimmer voll. Aber er soll ja weiterhin seine Freunde einladen können...
Ich will ihm halt uungern sein "Reich" nehmen.

Re: Kinderzimmer wie aufteilen bei drei Kindern?

Antwort von somane - 19.07.2015

Hi

ich wäre auch dafür, dass der Grösste das Kleinste Zimmer bekommt, aber ich versteh auch, dass das bei euch schwierig ist, da es schon immer sein Zimmer gewesen ist.

Ich bin ja so gar kein Fan von Eltern schlafen im Wohnzimmer, aber es scheint ja kaum anders zu gehen bei euch. Kinder im Elternschlafzimmer ist bis zu einem gewissen Alter völlig ok, danach aber nicht mehr. Und ich finde, Eltern brauchen mehr Privatsphäre als Kinder.

Wenn ihr Eltern ins Wohnzimmer zieht, könnt ihr ja das kleinste Zimmer als "Schrankzimmer" für alle Nutzen.

Längerfristig würde ich mich an eurer Stelle wohl im eine grössere Wohnung kümmern.

LG

Re: Kinderzimmer wie aufteilen bei drei Kindern?

Antwort von stjerne - 19.07.2015

Ich schließe mich lejaki an: Guckt, ob ihr mit einem neuen Bett das Mini-Zimmer zum Schlafzimmer machen könnt. Schade, dass kein Hochbett reinpasst.
Falls es mit dem Schrank schwierig wird: Meine Schwiegermutter hatte ihren Kleiderschrank im Zimmer meines Mannes (als dieser noch bei ihr wohnte und noch lange nicht "mein Mann" war), weil sie auch im kleinsten Zimmer schlief.

Die Idee, ein Schlafsofa ins Wohnzimmer zu stellen und das kleine Zimmer zum Schrank zu machen, finde ich auch gut.

Jedenfalls wäre ich dafür, dass die Kinder 2 und. 3 ins Schlafzimmer kommen. 5qm sind zu wenig für den Großen.

Re: Kinderzimmer wie aufteilen bei drei Kindern?

Antwort von Miramar - 20.07.2015

Danke, ich glaube darauf wird es hinauslaufen. Ich habe nochmal nachgemessen, das kleine Zimmer ist 1,60m x 3m groß und unser Bett ca. 1,50 breit, passt also exakt. Sonst zwar nix, aber der Große soll eh einen richtig Großen Schrank ins Zimmer Bekommen, da kommen dann halt unsere Sachen rein. Ich denke so ist es für alle am besten!

Re: Kinderzimmer wie aufteilen bei drei Kindern?

Antwort von stjerne - 20.07.2015

Vielleicht wären Hängeschränke oder ein Wandregal eine Möglichkeit, Stauraum ins neue Schlafzimmer zu bekommen?

Frage stellen
Ins Forum ins Forum Einrichten  
Mobile Ansicht

Impressum Team Jobs Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2019 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.