Startseite Forenarchiv Einrichten
Einrichten

Beitrag aus dem Forum Einrichten

kinderzimmer wandgestaltung

Frage von irene+nina - 03.08.2010

hallo,

wir sind gerade am "hausbau" und wollen ende des jahres einziehen.
unsere kleine (3 jahre) bekommt dann auch endlich ihr eigenes zimmer.
nun wollte ich mir schon mal ein paar ideen zur wandgestaltung holen.
bis zum ausmalen dauerts ja nicht mehr ganz so lange. *freu*

also ich möchte gerne natürlich was buntes haben. vielleicht sogar ein paar dinge selbst malen. nur was?
würde auch gerne unserer kleinen was malen lassen. bis jetzt ist mir aber nur eingefallen, dass wir ihre handabdrücke zu blumen machen könnten.

habt ihr noch ein paar tolle ideen? wäre euch echt dankbar.
bitte aber nicht zu sehr mädchenhaft, also rosa muss nicht unbedingt zu viel vorkommen.
habt ihr vielleicht sogar fotos von den zimmern eurer kinder? das wäre ja noch toll.

okay, dann lasst mal eurer kreativität freien lauf!

danke und lg
irene

Re: unser sohnemann hat das hier vor 2 wochen bekommen...

Antwort von hypericum - 03.08.2010

lg

Re: kinderzimmer wandgestaltung

Antwort von Bengelengelmama - 04.08.2010

ich finde dieses Wandbild wunderschön

Mein Problem wäre, was machst du wenn dein Kind in ein oder zwei Jahren Wickie nicht mehr sehen kann? Klar drüberstreichen, bedenke aber das sind keine gewöhnlichen Wandfarben.

Re: kinderzimmer wandgestaltung

Antwort von roti120392 - 04.08.2010

Meine Kleine hat nur ein sehr kleines ZImmer, was ich dann auch tatsächlich in rosa gestrichen habe. Als Akzente habe ich einen Kreis, Quadrat, Rechtecke, Dreiecke etc. in Pink auf die Wände gemaldet und alles mit schönen Tier-Wandstickern dekoriert.

Sie super toll aus. Ich find's auch gar nicht kitschig und wenn es der Kleinen mal nicht mehr gefällt lassen sich die Sticker wieder abziehen.
Noch dazu war es sehr günstig.

LG Tina

Re: kinderzimmer wandgestaltung

Antwort von FelisMam - 04.08.2010

Hallo!
Unser mittlerweile 5jähriger hatte vor 2 1/2 Tigger und I-Ah an die Wand bekommen.
Den Rest auch ein bischen mit Winnie Pooh dekoriert. Es gefällt ihm heute noch,aber er bekommt denmächst ein neues Zimmer und seines wird dann die kleine Maus übernehmen. Gelbe Wand und Winnie Pooh passt ja auch super für Mädchen.
Hier die Bilder

Re: kinderzimmer wandgestaltung

Antwort von Nikolausspatz - 04.08.2010

Hallo,
wir haben gerade das Zimmer unserer 3- jährigen renoviert.
Die eine Wand haben wir mit einer Streifentapete tapeziert und ein weißes Bett davor gestellt, die restlichen Wände sind weiß, damit das Zimmer nicht so überladen ist.
Anbei mal ein Bild
LG

Re: kinderzimmer wandgestaltung

Antwort von Izzy - 05.08.2010

Ich würde nur mit verschieden großen Bildern arbeiten. Also die Wände entweder weiß lassen oder in einem Cremeton streichen. Dann Leinwände kaufen und die mit Acrylfarben bemalen.

Ich habe für meinen, jetzt 20 Monate, Winnie Pooh und Co auf Leinwände gemalt. Zwei Leinwände hat er selber "gestaltet". Eine mit Tusche, die andere mit Acryl.

Der Vorteil ist, Du kannst jetzt schon anfangen und man kann ganz schnell umdekorieren und man muss seine Kunstwerke nicht überstreichen, wenn das Kind die Bilder nicht mehr mag

Re: unser sohnemann hat das hier vor 2 wochen bekommen...

Antwort von fabimami30 - 04.08.2010

Das ist ja schön!!!
Darf ich fragen was es gekostet hat

Re: unser sohnemann hat das hier vor 2 wochen bekommen...

Antwort von irene+nina - 04.08.2010

hallo,

schaut ja super aus! wie habt ihr das gemacht? geht das über die ganze wand, wenn ich das richtig sehe?
wickie gefällt meiner kleinen auch!

wirklich schön!

lg irene

Faszinierend

Antwort von Phase1 - 04.08.2010

In einer Austellung über Comics und Kunst würde ich sicher bewundernd davorstehen.
Aber mein Kind in der ständigen Präsenz überlebensgroßer Zeichentrickfiguren aufwachsen zu sehen, würde mir Unbehagen bereiten.

Re: unser sohnemann hat das hier vor 2 wochen bekommen...

Antwort von Hase67 - 04.08.2010

Hi,

ich finde dieses Wandbild auch sehr gut gemacht, keine Frage. Andererseits dominiert es den Rest des Zimmers sehr, und ich weiß zudem von meinen Kindern (meine Älteste ist 10), wie schnell sich die "Geschmäcker" ändern. Schon mein jetzt Fünf- (und bald Sechsjähriger) würde so etwas als "Baby-Bild" empfinden.

Deshalb wäre mir der Aufwand für so ein Wandbild zu groß, es sei denn, es wäre etwas wirklich Zeitloses (wie Aquarienszenerien, Wildtiere o.ä.). Wandtattoos finde ich aus dem Grund ideal, weil man sie wieder spurlos entfernen kann, wenn sich der Geschmack ändert (und man kann sie "weitervererben", wenn das eigene Kind aus dem Alter für Motiv der Tattoos herausgewachsen ist, weil sie wiederverwendbar sind).

Wenn du Wandtattoos bei Google eingibst, findest du eine Fülle von tollen Seiten, auf denen du Wandsticker bestellen kannst...

LG

Nicole

Re: Schön gesagt, Phase1...

Antwort von Häsin - 04.08.2010

...könnte von mir sein.
Weshalb scheint es bei Kinderzimmern immer nach dem Motto "Je bunter, desto besser" zu gehen?
Ist ein Kinderzimmer als solches mitsamt Spielzeug (in allen möglichen und unmöglichen Farben) nicht schon bunt genug?
Ich mag diese Unruhe nicht, die durch derlei Zeichnungen etc. ganz zwangsläufig entsteht.

Sabrina

Re: kinderzimmer wandgestaltung

Antwort von cosma - 04.08.2010

Ich kann Dir Wandtatoos von Room Mates empfehlen.

Schönes, kindgerechtes Design, nicht zu kitschig und wieder spurenlos ablösbar, wenn sich der Geschmack ändert.

LG

Cosma

Re: kinderzimmer wandgestaltung

Antwort von FelisMam - 04.08.2010

Bild 2

Frage stellen
Ins Forum ins Forum Einrichten  
Mobile Ansicht

Impressum Team Jobs Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2019 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.