Startseite Forenarchiv Einrichten
Einrichten

Beitrag aus dem Forum Einrichten

Kinderbett Rückmeldung

Frage von Jule9B - 12.03.2013

Aaaaalso wir haben gestern das Kinderbett verbessert. Ihr wisst ja, da waren an den Seiten keine Kanten, auf die man den Lattenrost hätte legen können.
Also haben wir uím Baumarkt Rahmenhölzer gekauft, zusägen lassen, Löcher reingebohrt und auf jeder Inneseite des Bettes mit 8 dicken Schrauben angeschraubt. Jetzt ist es superstabil und auch ein Erwachsener kann sich ohne Sorgen mit draufsetzen und mit ins Bett legen.

Aber ehrlich, ich würde das Bett nicht empfehlen. Wenn ich überlege, was für tolle Massivholzbetten man für deutlich weniger Geld kriegt, wo man nicht selber noch dran rumbasteln muss, bis es gut ist.

Das Bett sieht super aus und mit unserer Nacharbeit ist es jetzt auch total stabil, aber naja mit meinem jetzigen Wissen hätte ich mich nach etwas anderem umgesehen.

Viele liebe Grüße
Jule aus 9B

Auch ein IXO... ich liebe meine... so ein tolles kraftvolles Gerät ...

Antwort von peekaboo - 12.03.2013

.

Re: Auch ein IXO... ich liebe meine... so ein tolles kraftvolles Gerät ...

Antwort von Jule9B - 12.03.2013

Ja, enorm wertvoll, wenn man wie hier in 9B im Grunde ständig irgendwas aufbau oder anschraubt. ;)

Jule

...wer den IXO liebt, kennt Makita nicht :)

Antwort von speedy - 12.03.2013

Haben schon 2 IXO durch, einer mit Getriebeschaden und einer mit kaputtem Akku nach 2 Jahren - nie wieder! Der Makita hat jetzt schon den DG-Ausbau und den Anbau in Holzständerbauweise ausgehalten...und sich so schon 5x bezahlt gemacht... :)

Lg Speedy

@speedy

Antwort von Mäusedompteuse - 12.03.2013

Hallo!

Da könntest du recht haben! Ich hab auch den IXO und muss sagen, das er kraftmässig sehr schnell nachgelassen hat! Ich hab nun einen größeren Bosch, der ist Ok. Mein Mann hat einen von Makita, der ist schon der Hammer! Von unserem Makita Bohrhammer schwärmt auch jeder...!

LG und immer einen vollen Akku
wünscht Mäusedompteuse

Re: ...wer den IXO liebt, kennt Makita nicht :)

Antwort von Mama mal 5 - 12.03.2013

wir haben auch einen Makita und das seit 15 Jahren,mußten bisher nur einen neuen Akku kaufen ansonsten läuft der noch wie eine eins und das obwohl er nen Umbau durchgemacht hat uns seit 15 Jahren immer im Einsatz ist
Vg Steffi

Gut zu wissen ...

Antwort von Jule9B - 12.03.2013

ich hab nämlich schon einen IXO geschrottet und das ist unser zweiter. Wenn der mal aufgeben sollte, kann ich mich ja mal nach dem anderen Gerät umschauen ... Hatte den Namen bisher noch nie gehört!

Jule

Wie ist die genaue Bezeichnung von dem Makita?

Antwort von janine04 - 12.03.2013

Habe gerade schon geschaut, doch da gibt es ja ganz viele von?!

Re: ...wer den IXO liebt, kennt Makita nicht :)

Antwort von Mäusedompteuse - 12.03.2013

Und wenn Bosch, dann am besten Bosch blau! Hitachi ist auch nicht schlecht... Hach, da könnte ich ja jetzt noch eine Weile fachsimpeln!

LG Mäusedompteuse

Re: Wie ist die genaue Bezeichnung von dem Makita?

Antwort von speedy - 12.03.2013

... du nimmst das Gerät, das deinen Anforderungen am besten entgegen kommt. Motor und Getriebe sind bei fast allen gleich. Die Geräte mit NiCd-Akku haben den Vorteil, dass der Akku in 15min geladen ist... die neueren halten dafür etwas länger durch, nur braucht man gleich 2 Akkus, da das Laden 2-3 Stunden dauert.

Makita ist die Marke der Tischler, am Bau wird am liebsten Hilti genommen (machen auch gute Akkuschrauber) oder im gehobenen Heimwerkerbereich auch Bosch blau (v.a. Sägen u. Bohrhammer)

Gruß, Speedy

Frage stellen
Ins Forum ins Forum Einrichten  
Mobile Ansicht

Impressum Team Jobs Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2019 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.