Startseite Forenarchiv Einrichten
Einrichten

Beitrag aus dem Forum Einrichten

Immobilienpreise quer durch Deutschland...(Grundstück + Quadratmeterpreis/Haus)

Frage von AndreaL - 18.09.2012

Hallo,

heute war in unserer Tageszeitung ein Überblick, wie unterschiedlich doch ein Einfamilienhaus in unserem Bundeslang kosten kann (Nds.).

Da wir hier u.U. noch mal bauen, würde mich mal interessieren, wie das quer durch Deutschland aussieht. So ganz detailliert habe ich per google nix gefunden.

Also, könnt Ihr mir sagen, was der Quadratmeter Grundstück bei Euch kostet und wo das Baugebiet liegt (städtisch, kleinstädtisch, dörflich) und wie hoch in etwa der Quadratmeter Wohnfläche liegt.

Danke.

Andrea

Re: Immobilienpreise quer durch Deutschland...(Grundstück + Quadratmeterpreis/Haus)

Antwort von alemana_mex - 18.09.2012

Franken
Ort mit ca. 10.000 Einwohner
Grundstück erschlossen,
qm Preis 300€

Wohnflächen Preis weiß ich nicht, da wir nicht gebaut haben, sondern zur Miete wohnen.

LG alemana_mex

Re: Immobilienpreise quer durch Deutschland...(Grundstück + Quadratmeterpreis/Haus)

Antwort von sechsfachmama - 18.09.2012

ostsachsen, dorf, 1994 haben wir 5 mark/qm bezahlt, jetzt sind es so um 5 euro
heißt erschlossen: als baugrundstück möglich oder bereits mit anschlüssen für strom, abwasser usw? ich kenn mich da nicht aus ...
glaub aber eher ohne anschlüsse, denn teilweise gibts noch kein abwasser hier. abwasseranschluss kostet dann extra nach qm bzw. wenn er schon liegt und man das grundstück kauft, zahlt man das mit an den verkäufer zusätzlich (ich sprech jetzt mal von dem grundstück, was neben uns ist, weiß nicht, wie es allg. so gehandhabt wird)

Re: Immobilienpreise quer durch Deutschland...(Grundstück + Quadratmeterpreis/Haus)

Antwort von Fleeti - 18.09.2012

Dorf Einzugsgebiet einer großen Stadt 450 € pro qm.
Der letzte Bauplatz hier im Wohngebiet ging letzte Woche für 650 € pro qm weg.

Bei uns kostet ein Haus mit ca. 450 qm Bauland und 140 qm Wohnfläche
500000 €.

Re: Immobilienpreise quer durch Deutschland...(Grundstück + Quadratmeterpreis/Haus)

Antwort von Sakra - 18.09.2012

dorf, die nächsten grossen städte liegen zwischen 25 und 70 km weg.
voll erschlossen 30€ der qm.
mit haus haben wir 220000 € bezahlt, grundstück hat 640 qm.

Re: Immobilienpreise quer durch Deutschland...(Grundstück + Quadratmeterpreis/Haus)

Antwort von Muffin08 - 18.09.2012

Dorf, Niederrhein...Niederlande zu Fuß erreichbar...ca 120-140Euro/ qm ( im holländischen Nachbardorf dafür um ein vielfaches höher..)

Re: Immobilienpreise quer durch Deutschland...(Grundstück + Quadratmeterpreis/Haus)

Antwort von staubwedel - 19.09.2012

hier im schwäbischen nächste gr stadt
15 km
autobahn 15 km
ort wo alles sich findet alle schulen
alle ärzte
240 euro pro quadratmeter
erschlossen
wir haben 2,1 ar vor 10 jahren gebaut
doppelhaushälfte und platz
schlüsselfertig mit übergroßer garage und ausenanlagen
ca 270 000 euro
vor 10 jahren
lg

Re: Immobilienpreise quer durch Deutschland...(Grundstück + Quadratmeterpreis/Haus)

Antwort von speedy - 19.09.2012

BW, 15km von Großstadt entfernt, S-Bahn-Anschluss, Dorf ca. 6000 Einwohner, 360,- Eur/qm erschlossen

Gruß, Speedy

Re: Immobilienpreise quer durch Deutschland...(Grundstück + Quadratmeterpreis/Haus)

Antwort von Christine70 - 19.09.2012

4000 Einwohner Stadt.. im ländlichen Oberfranken

grundstückspreise im neubaugebiet zwischen 30 und 40 euro voll erschlossen

neue häuser kosten hier mit 120 - 140 qm schlüsselfertig zwischen 120 000 und 150 000 euro inkl keller.

Re: Immobilienpreise quer durch Deutschland...(Grundstück + Quadratmeterpreis/Haus)

Antwort von ChrissyF.71 - 19.09.2012

Saarland, ländlich, 4 km von nächster Kleinstadt, 50,- Euro voll erschlossen. In der nur 4 km entfernten Kleinstadt kostet der qm voll erschlossen schon 100,- Euro.

Unser Haus, Wohnfläche 150 qm, vollunterkellert (weitere 75 qm), Grundstücksgròße 540 qm, 250.000 Euro mit Grundstück

Re: Immobilienpreise quer durch Deutschland...(Grundstück + Quadratmeterpreis/Haus)

Antwort von AndreaL - 20.09.2012

Danke!

Mich erschüttern ja die Preise von über 600 €/qm oder unter 50€/qm... Das letztere wäre ja ein Traum.

Das Grundstück, was wir ausgesucht haben, soll um die 200€/qm kosten, voll erschlossen. Randbebauung. Landkreis der Landeshauptstadt, Kleinstadt. Baukosten Haus ca. 1000 € pro qm.

Also - Hauskosten von über 300.000 € inkl. dann eben Garten etc.

Aber interessant die Unterschiede mal schwarz auf weiß zu lesen... Nur, wer kann sich für 650 € noch Grundstücke leisten? Wir hier verdienen schon überdurchschnittlich, aber das würde ich niemals machen... Haben die alle geerbt ;-)?

VG

Andrea

Frage stellen
Ins Forum ins Forum Einrichten  
Mobile Ansicht

Impressum Team Jobs Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2019 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.