Startseite Forenarchiv Einrichten
Einrichten

Beitrag aus dem Forum Einrichten

Ideen zu Babyzimmer-Gestaltung

Frage von dieFrau_2punkt0 - 20.04.2012

Hi!

Langsam geht der Nestbau-Trieb bei mir los. Und jetzt bin ich am überlegen, wie ich das zukünftige Babyzimmer am Besten gestalten könnte. Möbel kaufen wir zwar erst, wenn wir wissen was es wird, aber mach mir vor allem über Wandgestaltung und Accessoires schon Gedanken. Vorhänge soll das Zimmer bekommen, damit wirkt es gleich etwas gemütlicher, denke ich (haben bis jetzt in der gesamten Wohnung weder Gardinen noch Vorhänge). Außerdem soll ein gemütlicher Sessel ins Zimmer, zum stillen, lesen, entspannen, etc... Aber großes Manko: wir wollen die Wände nicht farbig streichen, weil wir evtll in 1 - 1 1/2 Jahren wieder ausziehen müssen und sonst alles wieder weiß zu streichen wäre. Wandtatoos um bissl Farbe rein zu bringen sind ja gut und schön, nur wirklich "Wärme" bekommt das Zimmer dadurch irgendwie auch nicht. Bin im Moment ziemlich überfragt, was man da noch machen könnte.
Habt ihr vielleicht Ideen?

LG, Steffi mit Bauchzwerg

Re: Ideen zu Babyzimmer-Gestaltung

Antwort von *Suse* - 21.04.2012

Du könntest dich mal erkundigen, denn das mit dem weiß streichen bei Auszug ist in den meisten Fällen gar nicht korrekt, selbst wenn es im Mietvertrag steht. Wenn es nicht gerade rot oder schwarz ist, sondern eine dem Nachmieter zumutbare Farbe, muss man das in den meisten Fällen gar nicht.

Ansonsten, weiß ist natürlich eine recht harte Farbe, aber mit Vorhängen bekommst du ja auf jeden Fall schon mal Farbe ins Zimmer und dann könntest du mit anderen Dingen diese Farbe auch wieder aufgreifen, z.B.

- Bettwäsche, Bettnestchen ...
- Wickelauflage
- Plüschtiere
- Sessel/Kissen auf dem Sessel
- farbige Knäufe an Schrank / Wickelkommode
- Bilder an den Wänden
- Mobile/Girlanden an den Wänden/der Decke

Ich würde zwei Farben festlegen, z.B. anhand einer tollen Bettwäsche oder von Vorhängen, die du hast und um die herum du die anderen Sachen ausrichtest. Und dann keine "Kindermotive" wählen, sondern neutralere Muster. Also NICHT Winnie Pooh Bettwäsche, Biene Maja Vorhänge, einen Lillifee-Teppich ... Stattdessen einfach Streifen, Punkte, Karos... das passt immer alles schön zusammen und man wird nicht so erschlagen.

Wärme bekommt ein Zimmer auch durch bestimmte Materialien, also z.B. das Holz der Möbel, dann Textilien, Teppich, Körbe für Windeln und Pflegeprodukte ...

Und die Beleuchtung spielt eine große Rolle. Auf jeden Fall sollte man im Kinderzimmer eine kleinere Lampe haben, die nicht so hell ist, in der Nähe der Wickelkommode. So ist man nicht gleich hellwach, wenn man mal nachts stillen/trösten/wickeln muss. ;) Wir hatten damals z.B. diese Blumenleuchte von Ikea, die ist schön und hängt auch heute wieder im neuen Kinderzimmer.

Kopiere mal diesen langen Link, da siehst du viele Ideen... ;)

https://www.google.de/search?q=nursery+white+walls&hl=de&client=firefox-a&hs=4KX&rls=org.mozilla:de:official&prmd=imvns&source=lnms&tbm=isch&ei=PneST4qZKqaR0AWruOCCAg&sa=X&oi=mode_link&ct=mode&cd=2&ved=0CCEQ_AUoAQ&biw=1280&bih=862&sei=QXeST72oBeas0QXjsoT5AQ

Viele liebe Grüße und viel Spaß beim Nestbau.
Suse

Re: Ideen zu Babyzimmer-Gestaltung

Antwort von dieFrau_2punkt0 - 21.04.2012

Großes Dankeschön für deine ganzen Ideen!
Ich hab mich eigentlich immer dagegen gestreubt, vor weiße Wände auch noch weiße Möbel zu stellen. Aber vllt ist grad das der Hit, weil man dann viel mir anderen Farben und Accessoires spielen kann...
Mein Mann ist eher nicht so der Typ, der gekaufte Sachen nochmal umgestaltet, aber vllt lackiere und streiche ich kleine Sachen einfach selber. So ist es individuell und entspricht genau meinen Vorstellungen.

Also Danke nochmal und schönes Wochenende!

Frage stellen
Ins Forum ins Forum Einrichten  
Mobile Ansicht

Impressum Team Jobs Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2019 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.