Startseite Forenarchiv Einrichten
Einrichten

Beitrag aus dem Forum Einrichten

hilfe.... kinderzimmer sehr klein,was kann ich machen.. danke für eure beiträge

Frage von momosamani - 17.04.2012

hallo,

vielen dank für eure beiträge und auch wirklich hilfreichen antworten.
ja das zimmer ist sehr klein, das stimmt.

aber hier im haus geht es nicht anders. es ist ein haus von 1836, was wir in jahrelanger arbeit von grund auf renoviert haben. nun war es dennoch früher so, das die zimmer im allgemeinen recht klein gebaut worden. das einzig große hier im haus ist das wohnzimmer. alle anderen räume sind recht klein und das zimmer von meinem kleinsten ist nun mal das kleinste zimmer im haus.

ich denke, es spielt doch nicht die große rolle, wie groß ein zimmer ist, hauptsache jedes hat sein eigenes reich, deshalb auch meine frage, wie am besten einrichten, damit einfach doch ein wenig mehr platz zum spielen ist.

klar, die meisten spielsachen vom zwergi sind im wohnzimmer, denn er ist ja auch meist noch in meiner nähe und spielt lieber hier unten, außterdem darf er ja auch noch nicht alleine die treppe rauf, da er doch für mich noch zu klein dazu ist. doch irgendwann in geraumer zukunft wird er sein zimmer doch zum spielen haben wollen.
das mit dem podest ist schon mal eine sehr gute lösung, klar, der kleiderschrank kommt dann zu uns ins schlafzimmer, so daß er da auch mehr spielraum hat....

es ist schwierig, das sehe ich ein... aber dennoch möchte ich mich bemühen ihm es soooo schön wie möglich zu machen...

lg momo

Re: hilfe.... kinderzimmer sehr klein,was kann ich machen.. danke für eure beiträge

Antwort von bubumama - 17.04.2012

Hallo,

wie groß ist es denn genau? Und ist es Dachzimmer oder wie von der "Form" her, eher quadratisch oder langgezogen?
Wie und wo sind die Fenster?

Hättet Ihr die Möglichkeit, ihm zwei Zimmer zu geben? Eines zum Spielen und eines zum Schlafen?
Oder für die anderen Kinder, ein gemeinsames Spielzimmer und jeweils Schlafzimmer?

Ansonsten wäre ein Hochbett eine Lösung, wo man den Schrank unterbaut. Der Schreiner könnte sowas sicher machen, unserer jedenfalls hat mir mal ein Angebot gemacht.

melli

Re: hilfe.... kinderzimmer sehr klein,was kann ich machen.. danke für eure beiträge

Antwort von Majo24 - 18.04.2012

Also erstens: Du musst Dich für ein "kleines" Zimmer nicht rechtfertigen, ich fand die Sprüche von *Suse* komplett überzogen. Die persönliche Entwicklung eines Kindes ist NULL von der Größe seines Zimmers abhängig!

Wir bauen gerade und ich habe die Küche nun geteilt damit ich ein kleines Büro neben der Küche habe, somit wurde die Küche auch klein. Klar entspricht das nicht dem heutigen "erwarteten" Standard aber für mich war es wichtig und bin nun super Stolz auf mein kleines Büro mit 1,87 cm x 3,25 cm Mein Mann hat sich auch "geärgert" das ich mich durchgesetzt habe. Doch nun wo die Küche bestellt ist und ich am Einrichten (auf Papier) bin denke ich: Es wird super.

Ich würde an Deiner Stelle ein Millimeterpapier nehmen, den Raum genau aufzeichnen und das neue Bett, Kommode, event. Tischlein/ Stühlchen etc. extra ausschneiden und auf die Zeichnung vom Millimeterpapier legen. So bekommst Du ein Gefühl für die Möglichkeiten.

Was das alleine spielen betrifft, denke ich, kannst du Dich ganz entspannt zurücklehnen, die nächsten 2/ 4 Jahre ist er garantiert meist in Eurer Nähe zum Spielen. Meine Maus wird im Sommer 5 und ist heute noch meist bei uns, klar mal ne halbe Stunde alleine im Zimmer spielen, das ist drin und ja auch das 2/ 3 mal am Tag, aber mehr halt auch nicht.
Die Jungs meiner Schwester sind 7 und 9 und die fangen seit ein paar Monaten an mal länger alleine im Zimmer zu sein bzw. der Kleine im Wohnzimmer und der große alleine im Kinderzimmer (zurzeit teilen sie sich eines)
Und wenn Deine Maus dann mal in die Schule bzw. 2./ 3.Klasse kommt, dann ist ein Hochbett doch ne schöne Sache wo man einen Haufen Platz "gewinnt".

Daher denke ich, die Idee mit den Hängeschränken ist ne gute Sache. Wir haben im Kinderzimmer 2 Pax schränke als Regale an der Wand fest geschraubt mit der Tiefe von 40cm und einer Höhe von 2,34. Ist stabil, bekommst eine Menge unter, geht in die Höhe und oben können dann auch mal die Spielsachen sein, die er lieber nicht alleine spielt.
Als Wickeltisch haben wir die Malmkommode mit den 4 Schubladen und eine Auflage drauf gemacht (steht zwischen Wand und einem der Paxregale).
Da passen dann die Handtücher, Windeln, Cremes, Bodies, Strumpfhosen etc. super rein und Platz verlierst Du auch nicht so viel.
Wir haben dann unter dem Kinderbett einen bezogenen Schaumstoffkern in der Größe des Kinderbettes untergebracht, den ziehen wir raus, wenn auf dem Boden gespielt wird (haben Fließen ohne Fußbodenheizung, ist im Winter einfach verdammt kalt). das Teil wandert auch mal mit ins Wohnzimmer und wird dann als Rolldings zum runterrollen vom Sofa genutzt.

Also Du siehst, mit der Zeit kommen Ideen, die in Eure Wohnsituation und Leben passen und auch mit einem kleinen Zimmer klappt das hervorragend.

Re: hilfe.... kinderzimmer sehr klein,was kann ich machen.. danke für eure beiträge

Antwort von stjerne - 18.04.2012

Hauptsache, man hat was "eigenes". Ich hatte bis ich 13 war nur ein Zimmer mit meinem 5 jahre älteren Bruder zusammen. Nicht so der Hit. Irgendwann haben meine Eltern dann meinen Schreibtisch und mein Bücherregal in ihr Schlafzimmer geräumt, ihr Bett wurde mein "Sofa". Mein Bruder hatte das große Zimmer für sich (meine Spielsachen waren allerdings noch drin, aber ich war damals auch schon 11 oder 12), aber ich war ganz glücklich mit meinem "Zimmer".
Hauptsache, man kann sich irgendwie entfalten.

Ach, noch was: In kleinen Räumen fällt Unordnung stark auf, daher sollte man den Kleinkram reduzieren und alles sollte seinen Platz haben (sagt eine, die das selbst leider nicht so hinbekommt...).

Re: hilfe.... kinderzimmer sehr klein,was kann ich machen.. danke für eure beiträge

Antwort von Luni2701 - 18.04.2012

ich find auch klein und für sich besser wie andersrum.

bevor wir umgezogen sind hatte ich die Idee in dem kleinen (10qm) zimmer so etwas zu bauen.

Das Podest, wo das bett uuntuen drunter auf rollen ist, gerade weil es oben drauf wieder freifläche hergibt. das hab ich mal in ner heimwerkersendung gesehen und fand es ne klasse idee, die hatten das podest mit laminat belegt, teppich würde aber auch gehen. Und dann schauen das du nur einen hohe schrank bis unter die decke hast, so schmal wie möglich, die kommode raus und nur noch 1-2 spielkisten oder 1 regal für spielsachen. schreibtisch brauchen die kids nicht, meine sitzen immer noch am esstisch mit 10 und 7 jahren für die hausaufgaben.

so in der art:

http://www.google.de/imgres?q=bett+unterm+podest&um=1&hl=de&client=firefox-a&sa=N&rls=org.mozilla:de:official&biw=1280&bih=670&tbm=isch&tbnid=Z_YrMf9PVrDkOM:&imgrefurl=http://chrizzzz.de/%3Fp%3D446&docid=26COpYsQwlUdQM&imgurl=http://chrizzzz.de/wp-content/uploads/2010/01/DSC080951.jpg&w=350&h=263&ei=OCePT6zdMOig4gT0tYWsDA&zoom=1&iact=rc&dur=341&sig=114014181211065711364&page=1&tbnh=146&tbnw=202&start=0&ndsp=16&ved=1t:429,r:6,s:0,i:79&tx=108&ty=62

http://bild0.qimage.de/podest-mit-bett-foto-bild-57179860.270.jpg

Re: hilfe.... kinderzimmer sehr klein,was kann ich machen.. danke für eure beiträge

Antwort von momosamani - 18.04.2012

hallo, das zimmer ist 2m x 3,60m. keine dachschrägen.... die tür ist mittig in den zwei metern und das fenster ist auf der einen 3,60 m seite auch fast mittig.

leider können haben wir kein zimmer mehr, wo ich spiel und schlafzimmer trennen könnte....

werd mal bei gelegenheit ein foto machen, damit ihr es euch mal vorstellen könnt, vielleicht kommen dann ja noch mehr vorschläge... wäre schön!!!

lg momo

Re: hilfe.... kinderzimmer sehr klein,was kann ich machen.. danke für eure beiträge

Antwort von bubumama - 19.04.2012

Hallo,

ja, es ist in der Tat ein kleines Zimmer, aber man kann was draus machen.
Mein Sohn hat ein Zimmer, dass ist 3 m breit und 4 m lang würde ich sagen. Also etwas größer, dafür aber Dachschräge....

Ich würde evtl. in den "hinteren" Zimmerteil ein 2m Bett stellen, aber erhöht. Z.B. auf nen guten Meter hoch, sodass darunter große Schubkästen passen. Für Spielzeug etc.
Dann hast Du immer noch für einen Schrank Platz, den ich gleich an der Tür vorne stellen würde, wenn man reinkommt, eine Seite Schrank, andere Seite evtl. eine Kommode oder ein Regal.

Dann hast Du den Platz schonmal gut "verwendet" und das Bett "hinten" ist ja nur 1 m in den Raum hinein sowie eben auf 1 Meter hoch.

Könnte ich mir gut vorstellen. Evtl. kannst Du es mal mit Hilfsmitteln legen oder mit Legosteinen bauen.
So habe ich es oft nachgebaut, war anschaulicher.

melli

Re: hilfe.... kinderzimmer sehr klein,was kann ich machen.. danke für eure beiträge

Antwort von seestern1978 - 18.04.2012

Ich finde die Aussagen ueber das angeblich zu kleine Zimmer auch uebertrieben. Kinder haben doch ganz andere Dimensionen, weil sie selber klein sind. Frueher haben sich alle ein Kinderzimmer mit Geschwistern geteilt bis zu Pubertaet und unseres war auch Mini, aber damals kam es mir riesig vor. Hauptsache man kann sich spater mal zurueckziehen. Mein Mann ist laenger zur See gefahren und hat als Erwachsener immer in kleinen Kammern gewohnt - monatelang - und als er nach Hause kam, hat er sich immer im grossen Haus verlaufen und tausendmal im Kreis gedreht, weil er nicht wusste wohin zuerst. Von Schiffskammern bzw. Kabinen kann man sich fuer Kinderzimmer auch tolle Ideen abschauen wegen Betten, Stauraum etc.

Macht es einfach gemuetlich, das ist wichtiger. Meine Freundin hat fuer Ihre Kinder 2 grosse Kinderzimmer, aber total leer uns steril, was bringt das?

Gruss Katrin

Re: hilfe.... kinderzimmer sehr klein,was kann ich machen.. danke für eure beiträge

Antwort von seestern1978 - 18.04.2012

Schau, wie bei Euch 2x3,60cm Raum. Die Tuer in der Mitte von den 2m. Reinkommen, links und rechts Stauraum bzw. Schraenke, dann Schreibtischchen und dann Wohnraum mit Bett. So kenne ich das. Das ist nicht ohne Grund so eingerichtet fuer 3000 Leute.

Gruss Katrin

ahhh...Foto vergessen!

Antwort von seestern1978 - 18.04.2012

Jetzt aber.

Re: hilfe.... kinderzimmer sehr klein,was kann ich machen.. danke für eure beiträge

Antwort von celmin - 18.04.2012

Stehst Du vor einem Bullauge? Ich denke nicht, dass man das vergleichen kann. Wir hatten - wie unten schon geschrieben - zwei dieser kleinen Zimmerchen als Kinderzimmer, eines sogar noch mit Dachschräge. Da hat übrigens KEIN Bett quer reingepasst. Eine Matratze ist ja schon 2 m lang, das Bett hat dann noch einen Rahmen und schon passt es nicht mehr. Bei Euch kann man ja noch locker vorbeigehen. Oder sind das "Kinderbetten"? Ich nehme eher an, Eure Breite ist 2,50 m.
Solange die Kids klein waren, fanden wir unser Minihaus (mit knapp 80 qm) sehr gemütlich. Nur waren die Kids eigentlich NIE in ihren Zimmern, sondern IMMER im Wohnzimmer (das hat 24 qm). Wenn Freunde da waren, dann war es schon recht lebhaft bei uns. Nach dem Anbau hat jedes Kind ein Zimmer von ca. 20 qm. Die Große (15) ist eigentlich immer nur im Zimmer (wenn sie zu Hause ist), die Kleine (10) nur, wenn sie eine Freundin da hat und schlechtes Wetter ist.

Vielleicht könnte man in dem kleinen Zimmer ja ein Bett bauen (oder bauen lassen), auf einem Podest, mit Stauraum-Schubladen unten. Wichtig finde ich, dass die Kinder sich auch auf dem Bett aufhalten können. Bei einem Hochbett geht das schlecht. Ein Schreibtisch ist auch nicht sehr wichtig. Unsere Kleine macht die Hausaufgaben immer am Küchentisch (ist aber meist im Hort schon fertig). Der Schreibtisch wird erst wichtig, wenn das Kind in die weitergehende Schule kommt. Das Bett mit Podest, ein paar Regale und seine liebsten Spielsachen, ich denke das reicht für den Anfang. Dann sollte das Zimmer helle Wandfarben haben, sonst wirkt es noch kleiner. Wir hatten mal weiße Möbel, fanden das aber zu steril und seitdem ist alles aus Holz. Das finden wir warm und gemütlich. Oben haben wir im alten und neuen Bereich Korkboden.

Frage stellen
Ins Forum ins Forum Einrichten  
Mobile Ansicht

Impressum Team Jobs Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2019 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.