Startseite Forenarchiv Einrichten
Einrichten

Beitrag aus dem Forum Einrichten

Hier geht echt nichts ohne Probleme.... Kuechenschraenke

Frage von Nomadin13 - 16.08.2013

Ende Mai haben wir dem Schreiner den Auftrag gegeben, ein paar Haengeschraenke und Tueren fuer die Unterschraenke in unserer Kueche anzufertigen.
Da ich kein Fan von dunklem Holz bin (und hier ist Teak vorherrschend), besprachen wir, dass er so eine Art Pressspanplatten kaufen und die mit Autofarbe glaenzend spritzen wuerde.

So weit, so gut.

Er kontaktierte uns zwischendrin oder wir ihn, um Details festzulegen. Somit konnte ich wenigstens einigermassen beruhigt sein, dass er tatsaechlich vorhatte, diesen Job auszufuehren und nicht einfach unsere Anzahlung von 50% im Voraus einstreichen wollte.

Diese Woche kaufte er endlich die Farbe, die wir ihm angegeben hatten. Eine Art braeunliches Silber, eine Autofarben-Mischung. Wir gingen sogar mit ihm mit, um sicherzustellen, dass der Farb-Code, der uns vor einigen Wochen gegeben wurde, immer noch ein Silber war und nicht ein Rot, wie ihm scheinbar in einem anderen Autofarben-Shop gesagt wurde!

Mein Mann und ich wunderten uns noch, dass er nur zwei Quarts und nicht eine ganze Gallon Farbe kaufte, die er laut seiner Aussage benoetige. Na ja, dachten wir, will halt Geld sparen, vielleicht reicht ja diese Menge Farbe.

So, heute kam er bei uns vorbei und jammerte: er sei nochmals im Farbshop gewesen, weil er doch mehr Farbe brauchte (ah ja) und nachdem er die ganze Farbe gespritzt hatte (!), bemerkte er, dass die Mischung nicht die gleiche war wie die erste Ladung!!!
Er hatte auch zwei Stuecke dabei und der Unterschied ist augenscheinlich: das erste mein gewuenschtes braeunliches Silber, das zweite ein "pures" Silber.

Bitte sagt mir, dass das nicht mein Problem ist!!!
Ich hoer ihn schon jammern, der Job werde jetzt teurer, weil er nochmals Farbe kaufen muss und die falsche Farbe erst abschmiergeln muss. Also zusaetzliche Material- und Arbeitskosten.

Morgen gehen wir mit ihm zusammen zum Farbenshop und ich hoffe ja, nein, verlange, dass die ihm ein zweites Set Farbe - richtig gemischt! - gratis geben. Aber die zusaetzliche Arbeit? Ich will nicht mehr bezahlen muessen, weil der im Laden die Farbe das zweite Mal nicht richtig gemischt hat!

Mann, Mann, es ist einfach traurig hier, man kann niemandem vertrauen, man muss immer alles doppelt ueberpruefen, ob es auch ja richtig ist. Das finde ich wirklich total anstrengend hier.

Da lobe ich mir die Deutsche "Genauigkeit"... aber das hilft Dir natürlich nicht weiter

Antwort von peekaboo - 16.08.2013

laß Dich mal drücken. Ich bin in den USA an der Mexicanischen Grenze schon immer wahnsinnig geworden, weil die so Laid Back waren und alles Manjana machten. Für uns deutsche ziemlich schwer. Nur so als Beispiel...

Wir hatten eine Reklamation an einem neuen Sofa. Der "Handwerker" der Fa. sollte vorbeikommen und wir hatten einen Termin ausgemacht ... hatte extra von der Arbeit freigenommen... ich war da nur der Handwerker kam nicht und beim nächsten mal auch nicht....

Da herrscht einfach eine andere Zeit und ich würde mal behaupten vielleicht schaffen es andere Länder "weiter" genau weil man sich auf diese verlassen kann.

Ich drücke Dir auf jeden Fall die Daumen, daß Ihr nicht noch mehr zahlen müßt!

Re: Hier geht echt nichts ohne Probleme.... Kuechenschraenke

Antwort von Bookworm - 16.08.2013

Nein, im Grunde is es natürlich überhaupt nicht Dein Problem.

Du erteilst den Auftrag und 'irgendwann' *hust* bekommst Du das fertige korrekt ausgeführte Teil. Alles was dazwischen ist, braucht dich im Grunde nicht zu interessieren

so

Antwort von Nomadin13 - 16.08.2013

Ich hatte heute morgen solche Kopfschmerzen (nein, nicht wegen der Kuechenschraenke), so dass nur mein Mann mit zum Farbshop ging. Resultat: der Schreiner hat nochmals neue Farbe gratis bekommen. Immerhin etwas.

Jetzt hoffe ich wirklich, dass er naechste Woche herkommt und mit der Installation beginnt. Das wird ja auch wieder was werden..... Muss dann wieder mit Adleraugen helikoptern, damit ich sicher sein kann, dass alles so gemacht wird, wie wir es bestellt haben.

P.S. Ich lache mich immer kaputt, wenn ich den "Nationalspruch" von Trinidad lese oder hoere: "together we aspire - together we achieve".
Das Hoechste, was hier angestrebt wird, ist das Feierabendbier - um es ganz platt zu sagen.

Und ich stimme zu: wenn die Leute eines Landes keine Ambitionen haben, dann geht es auch mit der Oekonomie nirgendwohin. Seit ich hier lebe, bin ich ein starker Verfechter der Theorie "Armut ist meistens selbstgemacht/gewollt". Und kann deshalb auch nicht durch pures Geldeinpumpen von aussen aufgehoben werden. In den Koepfen selbst muesste ein Sinneswandel stattfinden. Das scheint mir aber umso schwerer, je sonnenreicher ein Land ist. Meine Theorie.

Re: so

Antwort von Bookworm - 17.08.2013

seh ich auch so, Die Einheimischen sind aber meist glücklicher, als wir geordneten Deutschen/Europäer, obwohl sie "objektiv" schlechter leben als wir.

Diese Leichtigkeit (die auch viele NAchteile hat, keine Frage) geht uns ab.

Manchmal hätte ich gerne was davon...

Viel Glück beim helikoptern

Re: so

Antwort von Nomadin13 - 19.08.2013

Diese Leichtigkeit versuche ich mir schon lange anzugewoehnen, frage mich aber mittlerweile, ob das ueberhaupt moeglich ist. Oder ob diese quasi mit der Muttermilch aufgesaugt werden muss.
Ohne diese Leichtigkeit bekomme ich naemlich nur die Nachteile dieser Lebenshaltung ab, nicht aber die Vorteile

Ich berichte dann natuerlich von der Installation.

Frage stellen
Ins Forum ins Forum Einrichten  
Mobile Ansicht

Impressum Team Jobs Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2020 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.