Startseite Forenarchiv Einrichten
Einrichten

Beitrag aus dem Forum Einrichten

Heute tapeziert - Frust!!!

Frage von Jule9B - 04.08.2014

Oh nee, ich hab keinen Bock mehr. Ich habe heute im Wohnzimmer tapeziert, weil ich da eine Wand streichen möchte, die Tapete aber nicht üebrstreichbar war. Jetzt habe ich da so eine schlichte mit Struktur von Erfurt drauf gemacht und ärgere mich gerade tierisch, weil die so Falten wirft.

Ich habe ja schon oft tapeziert und würde meinen, ich kann das recht gut, aber ich hatte noch nie so doofe Tapete, die sich derart verzieht!! Keine Bahn war gerade, immer gab es Falten, Dellen und Kurven. Bäh.

Ich hoffe jetzt nur, dass es sich bis morgen beim Trocknen noch gibt, sonst reiße ich die morgen gleich wieder runter. Ohne Scheiß, so einen faltigen Scheiß gucke ich mir nicht die nächsten Jahre an. Und schon gar nicht streiche ich die auch noch. Schade um das Geld und die Mühe!

Bin gerade voll gefrustet.
Viele liebe Grüße
Jule

Re: Heute tapeziert - Frust!!!

Antwort von katja13 - 04.08.2014

Was ein Mist!
Ich drücke die Daumen, vielleicht geschieht über Nacht ein Wunder!

Re: Heute tapeziert - Frust!!!

Antwort von Hase67 - 05.08.2014

Hi,

die Erfurt-Tapeten sind schon schwer zu kleben - das liegt daran, dass sie nur Papierprägetapeten sind, also ohne PVC-Anteil. Das macht sie natürlich andererseits gesünder als andere Vliestapeten. Wir haben aber auch eine ganze Weile gebraucht, bis wir die faltenfrei an die Wand bekommen haben. Im Kinderbad (da haben wir angefangen) haben wir auch ein paar blöde Falten, die man aber GsD nicht so sieht, weil an "unwichtigen" Stellen. Generell würde ich sagen, dass die Tapeten mit gröberer Struktur weniger "faltenträchtig" sind als die feineren...

LG

Nicole

Re: Heute tapeziert - Frust!!!

Antwort von menschmuddi - 05.08.2014

Hmm, ich habe in drei Räumen jetzt die Erfurt Rauhfaser verarbeitet und die ist einfach perfekt. Auch auf einer absolut krummen Wand. Allerdings habe ich festgestellt, dass man die nicht so lange einweichen muss, wie drauf steht. Und immer schön mit einer Tapezierbürste sorgfältig arbeiten.

Hast du die Rauhfaser über eine Vlistapete geklebt? Das geht nicht.

Gruß

Jule, klebt Sie noch oder "geht" sie schon????

Antwort von peekaboo - 05.08.2014

... die Tapete

Re: Jule, klebt Sie noch oder "geht" sie schon????

Antwort von Expo2 - 05.08.2014

hatte ich auch mal, bin ziemlich versiert in Tapete kleben
Mein Wohnzimmer war eine Katastrophe, im trockenen Zustand ging es, aber sobald indirekte Beleuchtung abends hat man das Heulen bekommen.
Seitdem mach ich immer Fühlprobe bei der Tapete und leider findet man in billig keine gute Qualität.

Re: Jule, klebt Sie noch oder "geht" sie schon????

Antwort von Jule9B - 05.08.2014

Hm, also an der größeren Wand ist es gut gegangen, aber da, wo es um die Ecken herum geht, also um den Kamin herum, sieht es schrecklich aus. Da muss sie auf jeden Fall wieder ab!
Die Tapete hat sich einfach unheimlich verzogen irgendwie, wenn man eine Seite z.B. nochmal abziehen musste, war die nicht mehr nochmal gerade an die Wand zu kriegen. Schrecklich, ich mach die wieder ab, sonst kann ich den Raum nicht mehr betreten, ohne einen Wutanfall zu bekommen. Heute mach ich aber mal gar nichts, denke ich. Diese Tapete werde ich auf keinen Fall jemals wieder verarbeiten. Schade, denn sie sähe echt gut aus, wenn da nicht diese ganzen Falten wären. ;) Aber so nützt sie ja mal gar nichts.

Re: Jule, klebt Sie noch oder "geht" sie schon????

Antwort von Hase67 - 05.08.2014

Hi,

die Maler, die uns damals beim Tapetekleben beraten haben (waren im Nachbarhaus zugange, und wir haben sie zwischendurch mal in unserer Verzweiflung rübergeholt), haben uns auch ganz dringend davon abgeraten, Papiervlies um Ecken herumzukleben, weil das immer entweder schrumpft und dann Lücken gibt oder Falten wirft. Außenkanten gehen, Innenkanten gar nicht, da sollte man lieber schneiden, meinten sie.

Welche Tapete war das denn genau, so eine mit Feinstruktur? Wir haben tatsächlich auch die Erfahrung gemacht, dass die ganz günstige schlechter zu kleben war als die, die nur 1 Euro mehr pro Rolle kostete...

LG

Nicole

Re: Heute tapeziert - Frust!!!

Antwort von Hase67 - 05.08.2014

Hi,

Raufaser ist aber was anderes als Vlies, die Vliestapeten von Erfurt kann man (je nach Sorte) endlos in Form ziehen, aber sie sitzt dann am Ende nicht gerade...

LG

Nicole

Re: Heute tapeziert - Frust!!!

Antwort von Jule9B - 05.08.2014

An einer benachbarten Wand habe ich gestern Vlies-RAufaser geklebt, weil Töchterchen "geholfen" hat und dabei von der benachbarten Wand auch Tapete abgezogen hat.
Wir ahben also die angerissene Bahn komplett entfernt und durch eine neue ersetzt - ich hatte von der Tapete noch Ersatz da.

Die Vlies Raufaser ist makellos, keine Falte und nix. Die Strukturtapete ist schrecklich, wiel sie sich einfach so zieht und dann ist eine Bahn rechts länger als links und so. ;)

Ich werde also wohl vermutlich die Strukturtapete wieder entfernen und alles mit der bewährten Vlies Raufaser tapezieren, weil das Ergebnis da einfach gut wird. Wobei ich halt die andere genommen habe, weil ich Raufaser einfach so langweilig finde. Ich wollte halt mal etwas Struktur haben. Aber bei dem Ergebnis werde ich wohl wieder auf die gute alte Raufaser zurückgreifen, zumal ich da ja sowieso streichen will.

Aber es ist schon frustrierend, weil es doch viel Arbeit ist und ich auch nicht husch-husch gearbeitet habe, und dann wird es so unbefriedigend.

Frage stellen
Ins Forum ins Forum Einrichten  
Mobile Ansicht

Impressum Team Jobs Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2019 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.