Startseite Forenarchiv Einrichten
Einrichten

Beitrag aus dem Forum Einrichten

Hello Kitty Zimmer - Wer mal schauen mag ...

Frage von LisasMama - 11.09.2010

Meine Tochter hat sich nun ganz sehnlichst ein Hello Kitty Zimmer gewünscht. Nun habe ich es mit Wandtattoos und anderen Kleinigkeiten umgestaltet (rosa-weiß war es ja schon vorher, da sie ja erst ein Prinzessinnenzimmer haben wollte).

Ich bin mir nun noch etwas unschlüssig, ob ich evtl. noch solche Schmetterlingstattoos an die Schräge unterhalb des Fensters klebe. Was meint Ihr?

LG Jacquie

Re: Bild 2

Antwort von LisasMama - 11.09.2010

Re: Hello Kitty Zimmer - Wer mal schauen mag ...

Antwort von M@re - 11.09.2010

Gefällt mir! Und meine Tochter würd sich in das Zimmer sofort verlieben! Ich zeigs ihr mal lieber nicht! *gg*

dabei taucht bei mir eine allg. frage auf ....

Antwort von sechsfachmama - 11.09.2010

erstmal zum zimmer ... an sich ganz nett, aber wandtattoos sind für mich (als malermeister-frau) absolutes no-go. finde ich grundsätzlich egal wo einfach nur uah. dann lieber was echt aufgemaltes oder so.
ein bissel viel rosa, aber ich muss ja nicht drin wohnen.


nun zu meiner frage - ich erinnere mich gerade an meine kindheit. gab es früher auch schon sooo viel, dass nach themen eingerichtet wurde, aller 2, 3 jahre nach geschmack des kindes umgebaut und neu gekauft?

also bei uns war das ganz anders. einzig einen kinderzimmer-spielzeugschrank für uns drei kinder - haben meine eltern angeschafft, der rest wurde so genommen, wie er woanders übrig war. betten von oma, tisch von was-weiß-ich-wem .. das wars auch schon mit kinderzimmer. ein kleines zimmer für alle, links vorne bett, dahinter besagter schrank, dahinter bett, dazwischen ein gang, rechts hinten bett, davor ein kleiner tisch, davor ein uralt-regal mit stoffvorhang und dann der ofen.
wandgestaltung? nun, von den drei sorten tapete, die es vielleicht gab, wurde eine ausgewählt und das wars.
mitspracherecht? möbel selbst aussuchen? umdekorieren, neue möbel kaufen? fehlanzeige. hätten meine eltern sich gar nicht leisten können.

war das früher allg. eher so oder nur bei den "armen" familien in der ddr?

Re: Hello Kitty Zimmer - Wer mal schauen mag ...

Antwort von montpelle - 12.09.2010

Ich finde das Zimmer fürchterlich: Es ist hoffnungslos überladen mit Unmengen an Spielzeug, die Aufkleber und Dekoration ist wahllos und wirr im Zimmer verteilt und die Farben sind zu bunt und grell.

Das Zimmer wirkt nicht gemütlich, sondern unübersichtlich und zusammengewürfelt.

Der Fernseher passt dazu.

Danke für die vielen verschiedenen Antworten

Antwort von LisasMama - 12.09.2010

Meiner Tochter gefällt es so, wie es ist und das war und ist für mich die Hauptsache. Sie wird älter und irgendwann verschwinden dann nach und nach auch die Kitty-Aufkleber und Tattoos wieder (gut, dass sie alle spurlos abziehbar sind), das Spielzeug wird dann auch wieder weniger. Leider habe ich nicht Innendekorateurin gelernt, sondern arbeite schlicht und ergreifend als Büroleiterin einer Versicherungs-Agentur. Von daher habe ich vielleicht nicht die perfekte Zusammenstellung der ganzen Farben. Wobei mir grad einfällt, das Zimmer wurde von einer Malermeisterin farblich gestaltet, sie hat es nach Einrichtung sogar noch einmal gesehen (vor den Kittys) und fand es okay. Beim nächsten Mal sollte ich mir wohl Tine Wittler für Anregungen holen *ironieoff*

Bis jetzt hat sich noch keiner weiter negativ geäußert, alle - vor allem Mädchenmamas - waren begeistert. Die Kittys sind seit gestern dran, vorher waren es nur Schmetterlinge. Spielzeug hin oder her, ich kann ihr ja nun nicht alles wegnehmen. Und wenn sie sie eben so hindrapiert haben möchte - es ist halt IHR Zimmer.

Nochmal Thema Fernseher: Ich steh nach wie vor dazu, dass sie und auch ihr Bruder einen eigenen Fernseher im Zimmer haben. Ich habe eben auch keine Lust, ständig das Generve hier zu haben, wenn sie ihr Sandmännchen-Video schauen oder ihre Kinderlieder hören mag, der Große will aber sein Haus Anubis schauen und ich muss mir auch nicht permanent ihre Kindersendungen anschauen. Ja, da bin ich Egoist und vielleicht auch Rabenmutter. Und ich kenn aus meinem Bekannten- und Verwandtenkreis sehr viele, bei denen die Kinder im Vorschulalter einen eigenen Fernseher, einen eigenen Nintendo DS, eine Wi etc. besitzen. Jeder eben so, wie er es mag. Und die Kinder sind keineswegs auffälliger als andere. Liegt also doch nicht immer am verpönten Fernseh- und Computerkonsum, sondern die Mischung machts.

Meine Tochter ist happy, darum bin ich es auch. Dass rosa Zimmer nicht jedermanns Sache sind, weiss ich selbst, aber ich akzeptiere auch einfarbige weisse oder hellblaue oder was weiss ich ich für farbige Zimmer, denn zum Glück sind Geschmäcker verschieden ... Und es handelt sich noch immer um KINDER-Zimmer ...

Unsere Kinder dürfen bei der Gestaltung ihrer Zimmer ein Wörtchen mitreden, was jedoch nicht bedeutet, dass wir hier ständig neue Möbel kaufen. Nein, wir versuchen eben mit Tattoos und Bildern zu arbeiten, denn die kann man für wenig Geld ständig erneuern. Und wir als Kinder hatten auch unsere Bilder an der Wand, später Poster und Aufkleber an den Schränken. Das sah zeitweise sehr abenteuerlich aus. Aber ich muss hier doch auch keinen Preis gewinnen, sondern wollte lediglich unser rosa Zimmer zeigen. Puh ... war wohl nicht so toll.

Dennoch einen schönen Sonntag und

liebe Grüße Jacquie

Re: Bild 3

Antwort von LisasMama - 11.09.2010

Re: Bild 2

Antwort von Benedikte - 11.09.2010

Ist das ein Fernseher?

Huuuuuuaaaaaaaaaaaarrrrrgggh

Antwort von Phase1 - 14.09.2010

Barbies... die auf einem Fernseher sitzen???? Und daneben.... noch mehr Barbies... Waaaaaaaaaaaaahhhhhhh

Kinderzimmer mit Comic- oder Themenfiguren zu bepflastern, mag ich überhaupt nicht. Ich hänge meinen Kindern lieber einen Kunstdruck von Raffael oder Leonardo ins Zimmer.

Re: Bild 4

Antwort von LisasMama - 11.09.2010

Re: Bild 5

Antwort von LisasMama - 11.09.2010

Re: Bild 6

Antwort von LisasMama - 11.09.2010

Re: Bild 7

Antwort von LisasMama - 11.09.2010

Re: Bild 8

Antwort von LisasMama - 11.09.2010

Re: Bild 9 und auch das letzte ...

Antwort von LisasMama - 11.09.2010

Re: Bild 9 und auch das letzte ...

Antwort von Muffin08 - 11.09.2010

Noch ein Wandtattoo mehr und das Zimmer platzt...

Re: Bild 9 und auch das letzte ...

Antwort von pothi - 11.09.2010

jetzt bin ich blind

rosaflash

Re: Bild 9 und auch das letzte ...

Antwort von Birgit22 - 11.09.2010

Bin grad irgendwie froh, dass ich nen Jungen hab
Der es zudem gerne neutral hat......

Re: Bild 9 und auch das letzte ...

Antwort von LittleRoo - 11.09.2010

Ich finde es nicht so schlimm, da hab ich hier schon schlimere gesehen. Das ist immernoch gemütlich finde ich.

Und an die Jungs-Mamas... da müßtest Ihr mal das Zimmer meines Sohnes sehen, er hat es genauso, nur in hellblau mit Cars

Re: Bild 9 und auch das letzte ...

Antwort von Nathalik - 11.09.2010

Alice Schwarzer würd einen Herzkasper kriegen, wenn sie das Museum für "sprachlose" Wesen sähe. Die verabscheut Kitty. Weil die keinen Mund hat und ihr also als Sinnbild für das weibliche Wesen gilt, das die Goschn zu halten und am besten gleich gar keine hat. Insofern find ich Kitty auch ziemlich abartig.

Es muss doch alarmieren, dass wir unsern Kindern und vor allem Mädchen immer irgendwelche Vorbilder zumuten, die Defizite haben. barbie frisst nix, Kitty hälts Maul, etc.

Re: Bild 9 und auch das letzte ...

Antwort von LisasMama - 11.09.2010

Ja sag mal *kicher* Du kommst ja auf Ideen. Meine Tochter ist noch weit entfernt von solchen Tatsachen. Und SIE selbst hat sich auf Hello Kitty eingeschossen, genauso wie auf Barbie und Co. Meine Kinder suchen sich ihre Spielsachen schon selbst aus.

Bei meinem Sohn war es anfangs auch Bob der Baumeister, dann kamen die Power Rangers, Die wilden Kerle und nun ist es Bakugan. Ich interpretiere da mal so gar nichts rein. Wäre ja auch völlig sinnlos. Solange ich bzw. wir unseren Kindern ein "normales" Essverhalten und Umgangsformen vorleben, mach ich mir da mal so keine Gedanken drüber.

@Nathalik

Antwort von 78bunny - 11.09.2010

Hallo,
vorab erstmal, ich möchte nicht über dich urteilen, oder dich verurteilen und auch keine Diskussion anfangen, mich würde einfach nur interessieren, womit deine Kinder spielen?

lg bunny

Re: Bild 2

Antwort von LisasMama - 11.09.2010

Ja ist es und genau auf DIE Diskussion hatte ich dann eigentlich gewartet. Gleich die Erklärung dazu: Sie liebt ihr Sandmännchen-Video. Und unser Videorekorder im Wohnzimmer hat leider das Zeitliche gesegnet. Daher steht in ihrem Zimmer ein Fernseher mit integriertem Videorekorder (haben wir von der Oma bekommen) und ebenfalls ein DVD-Player, damit sie auch noch ihre Kinderlieder hören kann. Und nein, der Fernseher ist nicht ständig an, da achte ich schon drauf.

Re: Bild 9 und auch das letzte ...

Antwort von WL_mahe - 11.09.2010

alles zu überfüllt mit kleinen Stickern von Hello Kitty, mir gefällt sowas garnicht. Ich finde weniger ist mehr. Naja jedem wie es gefällt.

Re: Bild 2

Antwort von Benedikte - 11.09.2010

Du brauchst Dich doch nicht zu rechtfertigen. Mit Erklaerunf, kaputt, von der Oma geschenkt- ist doch okay. Ich will auch nicht diskuteiren. Ich stelle nu fest, dass in allen moeglichen amtlichen Erhebungen immer herauskommt, dass recht viele Kinder schon vor der Schule einen eigenen Fernseher haben- und nie treffe ich Leute, die dazugehoeren. Und wenn Dein masnn und Du ich dazu entschliesst, ihr so etwas in ihrem Alter hinsutellen- Eure Entscheidung.

Und- wir haben sogar ein extra Spielzimmer fuer die Kinder mit einem TV, auf dem sie sky empfangen. Und dieser TV ist sogar zu Fernsehscvhauen- und da sitzen sie, alle vier. HAben wir zielgerichtet boesartig gemacht um unsere Ruhe hier unten zu haben. Unsere Entscheidung.

Jeder- wie er mag.Aber dann auh dazu stehen.

Benedikte

Re: Hello Kitty Zimmer - Wer mal schauen mag ...

Antwort von M@re - 11.09.2010

PS: Ich zeigs ihr lieber nicht, weil ich sonst umgestalten muss. *g*

Im Zimmer meiner Tochter ist auch viel rosa und hauptsächlich Sachen von den Disney-Prinzessinnen.

Re: Hello Kitty Zimmer - Wer mal schauen mag ...

Antwort von miss_xyz - 11.09.2010

schöööööööööööööön ich hab es meiner Tochter gerade gezeigt sie fand es klasse.

Re: Hello Kitty Zimmer - Wer mal schauen mag ...

Antwort von maxxi - 13.09.2010

Ich finds schön , meine Tochter steht auch auf die Katze allerdings haben wir nur Bilder hingehängt da sich geschmäcker bei Kindern zu schnell ändern und dann wieder neuStreichen nee muss net sein :)

Ich behaupte nun einfach mal das die meisten die Meckern Jungsmama´s sind die das Rosa Vergnügen net haben oder halt nen Paar die Einfach kein Rosa wollen , aber die Farbentscheidung sollten die Kinder Treffen also wenn deine Tochter sich wohlfühlt ist alles klasse :)

Lg Maxxi

Re: Benedikte jemand der mir aus dem herzen spricht

Antwort von miss_xyz - 11.09.2010

meine Kinder haben einen TV im Kinderzimmer.
Ja weil Mein Mann und ich so egoistisch sind und auch mal TV gucken wollen. ich habe keine Lust auf dauer Trrööö im Wohnzimmer weil B.Blümchen von oben bis unten geguckt wird

Allerdings hätten wir keinen TV im Kinderzimmer wenn wir nicht einen gebrauchten geschenkt bekommen hätten. Dazu wäre ich nämlich zu geizig gewesen einen extra fürs Kizi zu kaufen.

schrecklich

Antwort von AllisonCameron - 11.09.2010

einfach nur schrecklich, pink, kitschig...nee ich steh' net auf sowas.

Gruß

Re: dabei taucht bei mir eine allg. frage auf ....

Antwort von Birgit22 - 12.09.2010

Nein, das war zu meiner Zeit genauso.
Mitspracherecht hatte ich keines, was meine Möbel anbelangte.
Auch nicht bei der Tapete, oder beim Teppich.
Meine Mutter war bei uns die Einrichtungsexpertin, und was ihr gefiel, bzw. was ins Budget passte, wurde gekauft.

Erst später, mit ca. 15, durfte ich mir ein Bett aussuchen.
Wobei aussuchen schon übertrieben ist.
Bekannte hatten ein Bett abzugeben, was mir gefiel, und das durfte ich mir dann ins Zimmer stellen.
Mit 17 durfte ich dann bei der Tapete mitreden, und das wars auch schon.
Dabei lags jetzt nichtmal unbedingt am Geld.

Eine Schulfreundin von mir hatte im Grundschulalter eine Biene Maja Tapete, im Dachgeschosszimmer.
Man wurde völlig erschlagen beim Betreten des Zimmers, von Maja, Willi, und Flip.
Aber ich war sooooooooooooooooooo neidisch.......
Was meinen Eltern aber völlig schnurz war.

War als wohl nicht nur in der DDR so.
Mein 11 jähriger Sohn hat seine Möbel übrigens auch schon ein paar Jahre, und ich hoffe das Ikeabett hält noch ne Weile.

Birgit

Re: dabei taucht bei mir eine allg. frage auf ....

Antwort von Booki - 12.09.2010

Ich glaube, mit "früher" kann man das heute doch alles nicht mehr vergleichen! Ich hatte auch keine "gewünschten" Möbel, aber andersrum weiß ich heute, dass ich mich soooo sehr drüber gefreut hat.

Meine Tochter ist sieben, ihr Zimmer ist zwiefarbig (pink/flieder)- nicht wirklich mein Geschmack, aber sie muss ja drin wohnen.

Das einzige, wo ich mich wirklich durchgesetzt habe, sind die "offenen" Spielsachen. Ich war es leid, dass man ewig brauchte zum Staub wischen usw. Und das Zimmer sah viel zu "unruhig" aus mit den ganzen zur Schau gestellten Puppen, Barbies, Playmobil, Kuscheltiere...mittlerweile ist das meiste (bis auf ein paar Lieblingssachen) in Boxen verstaut- sieht gleich aufgeräumter und "freier" aus, nicht mehr so erschlagend.

Ich glaube, dass ist auch auf den gezeigten Fotos der Fehler, es ist insgesamt einfach zu viel. Und zu viel Ton in Ton. Bei all dem rosa kann z.B. der Teppich doch gar nicht mehr wirken?!?

Re: @ LisasMama

Antwort von LittleRoo - 12.09.2010

PN

Re: @ LisasMama

Antwort von Finje - 12.09.2010

Hallo,
meine Tochter bald 4 Jahre liebt auch Hello Kitty - mir würde das alles mit weißen Möbeln besser gefallen. Die Aufkleber gefallen mir auch nicht sonderlich.
Dafür die Kisten im Regal um so mehr - wo hast du die denn her??
Letzte Woche gab es bei uns erst viele Hello Kitty Sachen bei NKD da haben wir auch zugeschlagen.
Sie hat jetzt auch eine HK Bettwäsche - die es bei Aldi gab.
Werde später mal ein Bild machen.
LG Jessi

Re: @ Finje

Antwort von LisasMama - 12.09.2010

Hallo,

die Kisten in dem Regal waren schon dabei. Das gabs bei uns vor zwei Wochen beim "schwarzen" Netto. Meine Tochter wünschte sich das schon so lange und da haben wir es auch geholt. Nun kann sie die kleinen Puppensachen wie Socken, Schuhe, Mützchen alle allein dort rein"werfen" und im Nu ist das Zimmer aufgeräumt.

Ja, weiße Möbel sind ein Traum, ich weiss. Aber wir haben leider keinen weißen Eckkleiderschrank bekommen hier und auch die Kommode hatten wir schon (war ehemals ihre Wickelkommode). Wir hatten dann auch wirklich überlegt, ob wir die Möbel alle selbst weiß lackieren, aber uns wurde davon abgeraten (von einem Tischlermeister). Erstens macht es wirklich jede Menge Arbeit und zweitens wird es nicht so gut, da man große Flächen im Liegen streichen und lackieren muss. Was soll ich solange mit den ganzen Sachen machen? Also bleiben die Möbel halt buchefarben, was so schlimm nicht aussieht. Auf den Fotos sieht es eh irgendwie anders aus als in natur hier.

LG Jacquie

hoffentlich

Antwort von malwinchen - 12.09.2010

bleiben wir von hello kitty verschont... ich finde diese katzenköppe grottenhäßlich! das ist aber meine persönliche meinung. allerdings erlebe ich im kindergarten eltern, die sich nahezu verzweifelt gegen den wunsch ihre "prinzeßchen" durch zu setzen versuchen - bei einigen bleibt es offensichtlich beim versuch. die basis des zimmers ist doch soweit ok und immerhin geschmacksache. das ist mit an sicherheit grenzender wahrscheinlichkeit eines der durchgestyleteren kinderzimmer von den hier gezeigten.

natürlich ist so ein zimmer schnell mit spielzeug gefüllt und ich finde es auch nicht so sonderlich einfach, die weniger bespielten sachen mal zwischendurch auszulagern.

insgesamt finde ich die kommentare zu den gezeigten zimmern manchmal viel interessanter - wenn dann ein zimmer für fantasielos befunden wird, weil überwiegend ikea-möbel drin stehen, empfinde ich eine solche äußerung doch als etwas borniert... wer kann es sich schon leisten, ein kinderzimmer mit designermöbeln einzurichten? und auch das wäre kein prädikat für geschmack oder fantasie, stimmt's?

btw: manchmal haben kinder eben auch einen "geschmack", der nicht wirklich als solcher bezeichnet werden kann... und ob es da pädagogisch wirklich besser ist, den ablegern jeden dieser wünsche zu verweigern, wage ich zu bezweifeln.

*sichschoninnerlichgegenhellokittywappnend*

Re: @LisasMama

Antwort von Finje - 12.09.2010

Was ist denn der schwarze Netto? Was hat das Regal gekostet? Kann man das auch übers Internet bestellen?
LG Jessi

Re: @Finje

Antwort von LisasMama - 13.09.2010

Wir haben hier einen gelben Netto (der Schriftzug ist gelb-rot) und dann noch einen schwarzen (Schriftzug schwarz mit einem Hund davor). Das Regal hat 22 € gekostet.

LG Jacquie

Frage stellen
Ins Forum ins Forum Einrichten  
Mobile Ansicht

Impressum Team Jobs Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2019 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.