Startseite Forenarchiv Einrichten
Einrichten

Beitrag aus dem Forum Einrichten

Grünpflanzen bei Wohnungskatze

Frage von 2Zicken - 16.03.2011

Hallo zusammen,

wir sind gerade umgezogen und ich habe jetzt ein riesiges WZ welches ohne Grünpflanzen total leer aussieht, da ich auch 2 große Fensterfronten habe. Wir haben eine reine Wohnungskatze und in der alten Wohnung hatte wir nichts grünes...da auch kein Platz war und aus Angst die Katze könnte sich vergiften. Ich habe zwar schon gegoogelt aber als absoluter Laie auf dem Gebiet habe ich keine Ahnung was ich mir an schönen, pflegeleichten katzenfreundlichen Grünpflanzen reinstellen kann. Vielleicht kann mir jemand helfen.



LG

Re: Grünpflanzen bei Wohnungskatze

Antwort von Norweger81 - 16.03.2011

Wir hatten ne Yucca Palme!
Beide haben es überlebt!
LG

Re: Grünpflanzen bei Wohnungskatze

Antwort von spiky73 - 18.03.2011

hallo,

wir haben bereits mehrere katzen gehabt. zur zeit haben wir drei, die während der ersten jahre reine wohnungskatzen waren, zwei von ihnen gehen seit 2 jahren raus, eine bleibt in der wohnung.

obwohl unser kater eben auslauf hat, nagt er mit feuereifer meine zimmerpflanzen an, vor allem grünlilien werden gerne genommen. die stehen deshalb ganz oben auf dem schrank.

ansonsten habe ich hier mehrere sansevierien, eine bananenpflanze (beides völlig uninteressant), einen elefantenfuß (an dem wird auch gerne genagt), einen drachenbaum (an dem nagt der kater weniger), 4 orchideenpflanzen (uninteressant) - das sind meine hauptpflanzen... und soweit ich weiss, nicht giftig für mensch und tier.

die einzige giftige pflanze (vor allem für tiere) war ein palmfarn (cycas revoluta), der es aber nicht lang bei mir aushielt und unter meinem nicht sonderlich grünen daumen in rekordzeit einging... aber da haben die viecher einen großen bogen drum gemacht, vor allem, weil die wedel (?) sehr hart sind und irgendwie so stacheln haben...

lg,
martina.

Re: Grünpflanzen bei Wohnungskatze

Antwort von Sakra - 17.03.2011

als unsere katzen noch reine wohnungskatzen waren, hatten wir alles an grünpflanzen.
wichtig ist, du stellst ihr katzengras zum *knabbern* hin, dann lässt sie alles andere in ruhe.

Re: Grünpflanzen bei Wohnungskatze

Antwort von Fiona87 - 17.03.2011

ich würde mich einfach mal, wenn zum pflanzenkauf losgehst, bei den verkäufern erkundigen, ob die jeweiligen pflanzen giftig sind.

es gibt welche, die machen weniger was, vielleicht etwas durchfall o.a. und dann gibt es bestimmt auch welche die schlimmeres anrichten(?!)

unsere haben auch katzengras und knabbern trotzdem auch an den anderen pflanzen.....

was ich zum beispiel nie kaufe sind im winter die sogenannten \"weihnachssterne\", da die wohl sehr giftig für katzen sind und ich das risiko da besser nicht eingehen möchte. aber eine yukka-palme hatten wir auch, di eimmer reichlich ebknabbert wurde :-( aber es hat ihnen nichts gemacht.....

Re: Grünpflanzen bei Wohnungskatze

Antwort von Terkey235 - 19.03.2011

Christsterne und Efeu sind in jedem Fall sehr giftig für Katzen.

Hier ist eine ganze Liste

http://www.geliebte-katze.de/information/gesundheit-von-katzen/vorsorge-bei-katzen/vorsicht-giftig-fuer-katzen.html

Frage stellen
Ins Forum ins Forum Einrichten  
Mobile Ansicht

Impressum Team Jobs Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2019 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.