Startseite Forenarchiv Einrichten
Einrichten

Beitrag aus dem Forum Einrichten

Gestaltungsproblem Wand - Bild - Kronleuchter

Frage von mexxx - 03.08.2013

WZ ist noch nicht wirklich fertig

Landhausrichtung - alles luftig und hell
außer der Kronleuchter - der soll auch sein, alles andere ist drauf abgestimmt - Deko, kleine Lampen, Gardinenstangen - paßt alles und ich finde uns ganz gut gelungen
ein großer derber Tisch mit Korbstühlen

Problem aber - sehe ich von der einen Richtung auf den Kronleuchter wo das Bild hinter ist - ist mir das zuviel, da wirkt das Bild nimmer und der Kronleuchter auch nicht
finde da muß aber was hängen, der Brotschrank kann aus Platzgründen auch nur so stehen - anderer Schrank dort nicht möglich
hatte an zwei Regale gedacht, solch Kästen aber das fänd ich auch zuviel....zwei Stühle stehen davor - mir zu wuschig

das Bild ist wunderschön und auch sehr wertvoll, könnte ich aber auch wo anders hinhängen
aber was kann da hin?

sehe ich von ner anderen Seite auf den Kronleuchter, mit der Wand dahinter wo (noch) nichts hängt gefällt mir das ganze sehr gut

evtl. hatte ich an nen Spiegel gedacht in gleicher größe wie das Bild?

hier das Problem Bild - Wand

Antwort von mexxx - 03.08.2013

ja der Kronleuchter da muß das Kabel auch noch verdeckt werden...

Re: Gestaltungsproblem Wand - Bild - Kronleuchter

Antwort von speedy - 03.08.2013

Warum hängst du das Bild nicht links über den Schrank und sparst dir dafür dort die Deko obendrauf?
Gruß, Speedy

Spiegel war auch mein erster Gedanke!

Antwort von peekaboo - 03.08.2013

.

Re: Gestaltungsproblem Wand - Bild - Kronleuchter

Antwort von Luni2701 - 04.08.2013

ich würd das bild abhängen udn 1 !! längeres regalbrett hinmachen, so dass es wenn du stehst und guckst über dem Leuchter ist und da aber nur 1-2 dekoteile oder eine hängepflanze oder so drauf.

Re: hier das Problem Bild - Wand

Antwort von Jule9B - 03.08.2013

Mein erster Gedanke ist: Lampe noch etwas höher hängen und dann statt des Bildes eher drei kleinere Bilder dort aufzuhängen, aber etwas niedriger.

Erstens werden Bilder meistens sowieso zu hoch aufgehängt - in einem Raum, in dem man meist sitzt, muss man die Bildhöhe auch an sitzenden Personen ausrichten, nicht an stehenden (Augenhöhe oder ETWAS höher).

Zweitens würden die Bilder dann "unter" die Lampe wandern. Also selbst wenn sie sich etwas überschneiden, kein Problem, aber so wie die Lampe da im Moment das Bild verdeckt, kann man es wirklich nicht gut angucken.

Oder einen großen Spiegel dort aufhängen, dann siehst du deine Lampe zweimal. ;)

Viele liebe Grüße
Jule aus 9B

Re: hier das Problem Bild - Wand

Antwort von mexxx - 03.08.2013

ja das mit dem Spiegel war auch mein Gedanke

bei drei Bildern habe ich Angst das alles zu unruhig wird, weil es stehen ja auch noch die Stühle davor

zuerst war geplant den Kronleuhcter höher zu hängen, dazu müßten wir was kürzen lassen - aber ist es nicht so das die Dinger eh immer tiefer hängen?

das Bild hängt ca. auf 1,40 Höhe mit der untersten Kante - finde das ok, sonst kommst mt den Lehnen schon fast dran

es ist kompliziert und heiß und ich bekomme da echt keine Idee

meine Freundin meinte - auf GARKEINEN Fall ein Spiegel - eben weil man da alles doppelt sieht, das würde nerven

hier nochmal ein besseres Bild

Antwort von mexxx - 03.08.2013

nicht stören lassen vom TV rechts....wie gesagt alles noch nicht fertig
und wenn wieder gespart worden ist, kommt rechts ein TV an die Wand - so lange muß das so gehen

Re: hier das Problem Bild - Wand

Antwort von Jule9B - 03.08.2013

1,40 mit der unteren Kante ist schon recht hoch, das ist ja eine Höhe für stehende Betrachter, zumal das Bild recht groß (und hoch) ist.
Aber klar, dass man nicht mit den Stühlen dranstoßen soll, macht auch Sinn.

Das mit dem Spiegel ist doch nicht schlecht, warum soll es doof sein, Sachen zweimal zu sehen? Vielleicht hast du ja irgendwo im Haus noch einen Spiegel und jemand kann den mal für dich an die Wand halten, damit du siehst, ob es dir gefällt.

Re: hier nochmal ein besseres Bild

Antwort von Jule9B - 03.08.2013

Sonst nimm das Bild doch erstmal nur ab und hänge es an die linke Wand oder so und lass die größe Wand dahinter frei. "Leer" sieht es ja doch nicht aus, weil man die Lampe sieht.

Mit den drei Bildern das muss nicht unruhig sein, wenn man drei rechteckige gleiche Rahmen nimmt und drei Bilder, die zusammenpassen... vielelicht läuft dir ja mal was passendes über den Weg in nächster Zeit.

Bei uns ist das Wohn/Esszimmer derzeit auch im Umbruch. ;)
Erst hab ich den Konsoltisch in die Küche geschleppt, um unser Kaffezubehör daraufzustellen (der wird noch umgestrichen, Lack habe ich schon da) und jetzt habe ich den alten Esstisch und die Stühle endlich bei Ebay Kleinanzeigen verscheuert und habe Platz um die Möbel weiter zu rücken. ;) Jippieh.

Viele liebe Grüße
Jule

Re: hier das Problem Bild - Wand

Antwort von mexxx - 03.08.2013

ja einen Spiegel habe ich sogar in ungefähr der gleichen Größe
mache ich gleich mal - wobei mein Mann sowas GARNICHT mag...

eine andere Überlegung war (zurück komme auf die drei...) drei kleine Regale - also wirklich klein und schmal....auf eins könnte ich Oel und Essig drauf stellen - auf das andere die Servietten und so.....wird wieder zuviel?

Re: Gestaltungsproblem Wand - Bild - Kronleuchter

Antwort von mexxx - 03.08.2013

dannwäre es rechts zu kahl oder?

Frage stellen
Ins Forum ins Forum Einrichten  
Mobile Ansicht

Impressum Team Jobs Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2019 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.