Startseite Forenarchiv Einrichten
Einrichten

Beitrag aus dem Forum Einrichten

Frage zum Kinderzimmer

Frage von tinichris - 07.09.2016

Hallo!

Ich brauch euren Rat/Erfahrungen...

Wir werden (voraussichtlich) in einem halben Jahr übersiedeln und haben dann 2 Kinderzimmer zur Verfügung. Unsere Jungs sind dann 4 Jahre und 1 Jahr alt.

Jetzt hätte ich mir das so gedacht: 1 gemeinsames Schlafzimmer und ein gemeinsames Spielzimmer für die Beiden.

Meine Frage an euch - ist es realistisch, dass das funktioniert? Zumindest für die nächsten 2-3 Jahre? Oder würdet ihr für jedes Kind 1 Zimmer einrichten?

Bin um jede Erfahrung froh... Danke!

Re: Frage zum Kinderzimmer

Antwort von Marienkaeferchen - 10.09.2016

Hallo

Ich wuerde jedem Kind sein eigenes Reich schaffen.

Der Grosse ist im Kindergarten-Alter und schon andere Interessen als sein kleiner Bruder. Er moechte wohl mit einem Kumpel in Ruhe spielen und nicht von seinem kleinen Bruder "gestoert" zu werden (bei gemeinsamen Spielzimmer).
In dem Alter wird auch das kleine Lego und Playmobil interessant, wo auch viele Kleinteile dabei sind, dass waere fuer das kleinere Geschwisterkind schon bloed, da ja noch vieles in den Mund genommen wird.

Zum gemeinsamen Schlafzimmer wuerde ich auch abraten. Ich weiss zwar nicht wie der Kleine nachts schlaeft, aber die Kleinen werden nachts ja doch oefter mal wach, das wuerde den Grossen wohl auch stoeren.

Ist jetzt meine Meinung, entscheiden muesst Ihr es. Aber da ihr schon 2 Zimmer zur Verfuegung habt, ist die Option jeder ein eigenes Zimmer doch toll.

Ein gemeinsames Spielzimmer waere bei uns nach hinten losgegangen. Jedes Kind hat seine eigenen Interessen (selbst bei Jungs).

LG

Re: Frage zum Kinderzimmer

Antwort von bebinchen - 15.09.2016

Habe auch zwei Kinder mit drei Jahren Altersunterschied und wir hatten es auch bis zum Schuleintritt der Großen so mit den Räumen.
Also ein Spielzimmer und ein Schlafzimmer und das war so genau richtig.
Spielzimmer durfte -in gewissem Maße- unaufgeräumt sein, Schlafzimmer sollte ordentlich sein.
Man kann die Kinder gleichzeitig ins Bett stecken.
Und keiner fühlt sich nachts allein.
Es gibt kein Streit von wegen "das ist mein Spielzeug, dass muss in mein Zimmer!"
Und wenn wir Freundesbesuch hatten, dann war das auch nie ein Problem, da entweder das Geschwisterchen mitspielen durfte oder ich dann mit dem einen Kind was zusammen gemacht habe (spielen, kochen oder so).

Re: Frage zum Kinderzimmer

Antwort von Hannah79 - 16.09.2016

Ich hatte mit meinem Bruder so eine gemeinsame Raumaufteilung als wir klein waren und wir fanden das gut. Ich würde es erst mal probieren gemeinsam, wenn ihr merkt es geht nicht könnt ihr es mit wenig Aufwand ändern. In der Regel ist der Mensch ein Rudeltier und schläft gerne mit jemandem im Raum (als Kind jedenfalls). Aber im gesamten Alltagsablauf hängt es eben entscheidend vom Charakter deiner beiden Jungs ab.

Re: Frage zum Kinderzimmer

Antwort von Pabelu - 25.09.2016

Meine Jungs sind auch 3 Jahre auseinander und haben ein Schlaf und ein Spielzimmer seit sie 4 und 1 sind.
Wollten dass dann ändern zur Grundschule des Großen.
Sie wollen es aber nicht. Jetzt sind sie 8 und 5 und es bleibt so lange,
wie es so wollen.
Ich tippe mal auf den Wechsel zur weiterführenden Schule beim großen...

Vielen Dank...

Antwort von tinichris - 28.09.2016

...für eure Erfahrungen!

Wir haben ja noch ein bisschen Zeit, mal sehen wie sich das Verhältnis der Beiden entwickelt!

Frage stellen
Ins Forum ins Forum Einrichten  
Mobile Ansicht

Impressum Team Jobs Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2019 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.