Startseite Forenarchiv Einrichten
Einrichten

Beitrag aus dem Forum Einrichten

Frage bezgl. Küche (Farbabstimmung, Boden usw.)

Frage von MM - 11.09.2014

Hallo,
ich wäre froh, wenn ihr mich ein bisschen inspirieren könntet, wird sind gerade etwas planlos, was unsere neue Küche betrifft.... danke.

Naja eigentlich haben wir ja einen Plan, wie wir sie wollen - aber irgendwie sind wir uns jetzt doch nicht so sicher und es gibt noch einiges zu bedenken und abzustimmen.

Wir haben eine nicht sehr grosse, aber gemütliche (finde ich) Wohnküche . d.h. Esszimmer und Küche zusammen. Es gibt eine Küchenzeile/Küchenblock, den ein halbhoher Kühl-/Gefrierschrank abschliesst und im hinteren Teil des Raums, schräg am Fenster, unseren Esstisch mit 4 (evt.5-6) Stühlen. Er ist aus hellemm Birkenholz von Ikea (Norden), die Stühle passen dazu (Aron, gibts glaub nicht mehr). Es gibt ausserdem im Raum noch ein Regal mit einer kleinen Stereoanlage zum Musikhören, einen Sessel und zur Zeit auch noch die kleine Tafel der Kinder zum Malen/Zeichnen.

Der Küchenblock ist schon alt und nicht mehr schön, den wollen wir nun ersetzen. Die bisherigen Schränke sind weiss (aus der Nähe so "krisselig" mit so grauen Pünktchen oder wie man es nennen mag) mit dunkelbraunen Kunststoffgriffen. Die Arbeitsplatte ist in hellem Holzdekor, mehr oder weniger passend zum Esstisch und den Stühlem. Auf dem Boden ist PVC in Korkoptik. Sieht nicht sooo schlecht aus, aber wir wollen jetzt schon was Besseres. Die Wände sine hell ockergelb gestrichen.

Im Grunde wollen wir die Farbe der Wände so lassen, den Ess-/Wohnbereich im Grunde auch. Neu machen werden wir den eigentlichen Küchenblock mit eingebauten Elektrogeräten und halt den Fussboden.

Eigentlich wollten wir die Farbgebung des Raumes nicht total verändern, wir mögen es so in Richtung Naturtöne, warme Farben.
Wir dachten an Schränke in so einem Vanille-Farbton, die Geräte werden aus Edelstahl sein. Aber was für eine Arbeitsplatte? Die muss ja eigentlich nicht zwingend zum Tisch passen, oder? Ist ja ein anderer Bereich der Küche... Oder findet ihr das wie die Faus aufs Auge? Empfehlt ihr "Mut zum Kontrast oder nicht". Nach den bisherigen Überlegungen ist es eher "Ton in Ton" .- aber vielleicht kam uns nur noch nicht DIE Idee?

Und ja, der Fussboden... Wir hatten natürliches Linoleum überlegt, jetzt zweifen wir wieder etwas - u.a. weil teuer und nicht in einem Stück zu verlegen (dabei ist der Raum nicht gross, cca. 12 m2, eher länglich). Die Überlegung war dann etwas in Richtung Holz/Holzoptik. Aber, wenn die "Bretter" bei solch einem Fussboden längs angeordnet sind, macht das dann den Raum nicht optisch noch länger und schmaler? Aber quer ist iregdnwie auch komisch, oder?
Und wenn der Esstisch schräg steht, ist vielleicht ein Boden"muster", das längs oder quer geht, eh blöd, oder? Das sieht dann evtl. aus, als sei der Tisch irgendwie aus Versehen verschoben / "aus der Bahn geworfen". Oder nicht?

Danke im Voraus für Gedanken, Anregungen, Erfahrungen dazu! Gruss, M.

Re: Frage bezgl. Küche (Farbabstimmung, Boden usw.)

Antwort von AndreaL - 12.09.2014

Hallo,

gleich vorweg - ich liebe Holzparkett (wie haben geöltes helles Eichenparkett im Mittelgeschoss), würde es aber nie und nimmer (!) in der Küche verlegen. Mir ist neulich aus Versehen beim Bügeln das Bügeleisen runtergefallen, gleich eine Macke im Holz :-/... Ich finde diese Modell-Küchen mit Holzfußboden auch immer ganz doll hinreißend *g*, aber auch eben ganz doll unpraktisch.

In der Küche fällt doch dauernd was runter... Außerdem finde ich Holz in der Küche regelrecht unhygienisch. Um das Holz einigermaßen zu erhalten, kann man das nicht ständig nass oder feucht aufwischen. Aber ich wische z.B. auch nach jedem Kochgang schnell durch.

Ist die Küche irgendwie in sich abgeschlossen oder offen? Was liegt in den anderen Räumen auf dem Fußboden? Ich bin ja für durchgängige Harmonie, d.h. nicht jeder Raum alleine, sondern das Gesamtkonzept (farblich, Holz etc.) zählt für den Gesamteindruck. Wenigstens Flur- und Küchenbereich sollte einheitlich sein.

Holz verlegt man nicht längs, sondern eben quer, um den Raumeindruck zu vergrößern. Ich habe kein schönes Bild grad verfügbar, könnte Dir aber ein Foto von unserem querliegenden Eichenparkett noch nachreichen.

Es gibt übrigens auch Fliesen, die quasi wie Holz aussehen, vielleicht wäre das eine Alternative für Euch, um den natürlichen Look zu bewahren (http://www.schoener-wohnen.de/einrichten/wohnen-mit-fliesen/222181-fliesen-mit-holzoptik.html). Für mich persönlich zählt in Nassbereichen vor allem die anstandslose Reinigung im Vordergrund, um es so lange wie möglich neu und frisch erhalten zu können.

So, zur Farbgestaltung Küche...

Vanille ist schon sehr gelb... Eierschale - wie ist es damit? Magnolie ist auch ein warmer Ton... Der Raum ist ja eigentlich nicht klein, ein Tisch mit 6 Essplätzen allerdings sehr dominant und raumeinnehmend, da würde ich Küchenblock und Tisch anpassen wollen. Schöne Tische gibt es für kleines Geld beim Dänischen Bettenlager. Vielleicht guckt Ihr erstmal, was Euch an Küchen gefällt - mal vollkommen unabhängig von Eurem Tisch, der ja einfach zu ersetzen wäre...

http://www.kurttas.de/images/05.jpg

-> das wäre mal ein Bild zu einer Küche, von der ich glaube, dass Du so in etwa das Farbkonzept meinst... Da würde ich dann eben versuchen, einen passenden Esstisch dazuzubekommen. ODER eventuell sogar mir aus Arbeitsplattenmaterial eine Platte schneiden lassen... Hier ist auch der Fußboden wahrscheinlich mit holzähnlichen Fliesen belegt. Ich würde in einem 12m2-Raum nicht mit zwei Holzsorten plus eventuell noch einer 'Holzart' auf dem Fußboden arbeiten wollen. Das sieht nach Holzlager aus...

(Unsere Nachbarn haben einen komplett offenen großen Wohn-Ess-Küchenbereich und alle 3 Jahre neue Möbel gekauft... Daher findet man dunkle Esche/Wohnwand mit TV, helle Pinie/zwei große ausladene Buchregale mit Glastüren, moderner Eichenesstisch plus alte Buchenküche plus Sekretär in Pinie plus unruhigem eher dunklen stark geriffeltem Eichenfußboden. Wirkt wie ein Holzlager, alles SEHR teuer - aber sehr geschmacklos in der Zusammenstellung).

Es gibt übrigens (ich hoffe, ich kriege jetzt nicht Haue...) ein gutes Küchenforum, wo lauter Leute mit viel Lust hobbymäßig beim Küchenkauf beraten. PN, dann schicke ich Dir den link.

Viel Spaß!

Andrea

Re: Frage bezgl. Küche (Farbabstimmung, Boden usw.)

Antwort von speedy - 12.09.2014

Ich kann nur etwas zum Thema Holzboden in der Küche sagen:
Lange Zeit war ich auch von Fliesen in der Küche überzeugt, doch sowohl in unserer letzten Wohnung wie auch jetzt haben wir Massivholz in der Küche und ich würde es immer wieder so machen - auch mit 3 kleinen Kindern :).
Ich bin aber auch der Überzeugung, dass ein benutzter Holzfußboden, der eine Geschichte erzählt, nicht schäbig ist, sofern er sauber ist. Bei den Dielen hatten wir tatsächlich das Problem, dass man Flüssigkeiten sofort aufsaugen musste, da sonst alles in die Ritzen lief. Jetzt haben wir Fineline-Parkett (entgegen anderer Ansichten hier auch längst in der Küche verlegt :) - eben wegen dem rechtwinkligen Übergang zum Eßbereich und wir wollten keinen Bruch in der Maserung.

Wenn du z.B. Birke nimmst, ist das schon von Natur aus antibakteriell - soviel zur Hygiene von Holz. Es ist auch immer wieder gut zu reinigen - s. z.B. den Schlachter, der auf einem Holzblock arbeitet und das über Jahre hinweg bei ständigen Hygienekontrollen :). Linoleum würde mir aber auch gut gefallen, echter Kork wäre mir für die Küche zu weich, da müsste man schon lackieren und das wird brüchig mit der Zeit...

Bei Holzboden und Naturtönen kann ich mir eine weiße Küche mit grauer oder hölzerner Arbeitsfläche gut vorstellen, zusammen mit dem Holztisch sollte dann aber nicht mehr viel Holz dazukommen...

Gruß, Speedy

P.S.

Antwort von AndreaL - 12.09.2014

Unbedingt entweder Musterfliesen oder Musterstücke von jedem sonstigen möglichen Fußboden mit nach Hause nehmen, in die Küche legen und dort mal ein, zwei Wochen liegen lassen...

Du merkst irgendwann, was Dir wirklich zusagt...

Danke schon mal! Also der Tisch ist eigentlich nur für 4 Leute...

Antwort von MM - 12.09.2014

... für 6 ist es schon etwas gequetscht (also wenn Besuch da ist)... ;-)

Diese Essküche ist ein eigenständiger Raum, man kann die Tür zumachen.
Im Flur, Bad und WC haben wir Fliesen, so braun-terrakotta. Die finde ich aber für die Küche zu kalt. In Kinderzimmer, Schlafzimmer und Wohnzimmer ist Teppichboden. Die Wohnung ist nicht so konzipiert, dass der Fussboden durchgehend einheitlich sein müsste, es gibt Schwellen, die Zimmer sind optisch klar abgetrennt!

Ja das von dir geschickte Foto trifft die Farbgebung schon recht gut. Die Wände sind bei uns aber mehr ins Ockergelbe gehend (bisher).

Die Bedenken wegen "Holzlager" hab ich halt auch. Vielleicht sollten Tisch und Stühle (und der Sessel) doch die einzigen Holzsachen bleiben...?

Mit dem Fussboden das ist ja der Punkt. Den bisherigen in Korkoptik fanden wir eigentlich gar nicht schlecht. Vielleicht würden wir doch wieder PVC nehmen, aber ein "besseres", schadstofffreies (habe gelesen, Gerfloor ud Tarkett sind da wohl zertifiziert in der Hinsicht).

Für den Küchenlink wäre ich dankbar, hier oder per PN! Vielen Dank!

quer verlegtes Parkett

Antwort von AndreaL - 12.09.2014

Hi noch mal,

ich habe jetzt ein Bild vom quer verlegten Parkett, dann kannst Du Dir das besser vorstellen.

Und näääää ;-)..., ich mag gerne Holzboden, aber nicht in der Küche. Da helfen auch keine Geschichten *g*. Für mich sieht's dann einfach nur 'oll' aus. Aber Geschmäcker sind ja verschieden...

VG

Andrea

Danke!

Antwort von MM - 12.09.2014

M.

Frage stellen
Ins Forum ins Forum Einrichten  
Mobile Ansicht

Impressum Team Jobs Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2019 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.