Startseite Forenarchiv Einrichten
Einrichten

Beitrag aus dem Forum Einrichten

Esstisch im Wohnzimmer, ja oder nein?

Frage von fotokath - 25.01.2012

...Wir richten bald unsere neue Wohnung ein, ich möchte gerne einen Esstisch integrieren! Kann er in`s Wohnzimmer? Woanders ist kein Platz dafür! Oder ist das zu umgemütlich?
Mein Mann möchte garkeinen Esstisch, ihm reicht der kleine Tisch in der Küche, für uns Deri! Aber ein Esstisch wäre toll, könnte man mal ein paar Leute zum Essen einladen und dann nicht immer am Couchtisch essen, sondern vernünftig! Wie kann ich Ihm den Tisch vernünftig "verkaufen"! Ich möchte unbedingt!

Re: Esstisch im Wohnzimmer, ja oder nein?

Antwort von Pinchen80 - 26.01.2012

mein Mann wollte auch keinen...
Mittlerweile hat er es sogar gern und hat noch die Wand angestrichen.
Ist was günstiges gewesen, zum Austesten, ob wir wirklich eins brauchen oder nicht. Er musste eben noch viel stabilisieren, denn billig ist eben billig :)

ich finde es sehr wichtig, dass man einen "vernünftigen" Essensplatz hat, wenn man Kinder hat. Da versammelt sich ganz gemütlich die ganze Familie zum gemeinsamen Essen.

Unserer steht auch im Wohnzimmer und beim Essen wird der Fernseher, falls dieser lief, ausgeschalten.

Sogar unsere 6 Monate alte Tochter sitzt immer dabei.
Es gehört einfach dazu.

Re: Esstisch im Wohnzimmer, ja oder nein?

Antwort von Herrann - 26.01.2012

Hallo

ichs ehe das auch so.
Ein Esstisch muss sein und finde ihn der grösse des Wohnzimmers angepasst nicht ungemütlich.

Ich werde mal beim gelben Riesen gucken die haben oft in der Fundgrube oder auch anderes günstige Tische für um die 100 Euro.
Wenn man ihn noch ausziehen kann könnt ihr einen kleinen nehmen und dennoch feiern

Re: Esstisch im Wohnzimmer, ja oder nein?

Antwort von Häsle - 26.01.2012

Ich finde das sogar sehr gemütlich. Der Tisch und die Stühle sollten dann aber zu den Wohnzimmermöbeln passen, außer wenn der Raum riesig ist. Meine Schwiegereltern wohnen in einem kleinen offenen Häuschen. Im Wohn-/Esszimmer haben sie einen Tisch stehen, der ausgezogen werden kann. Wenn "nur" wir bei ihnen essen, steht der Tisch an der Wand, wenn die ganze Familie da ist, wird er quer aufgestellt und ausgezogen. Dann wird's natürlich enger, aber da läuft man ja nicht zig Mal vorbei.

Wir haben auch oft Besuch, und da ist ein richtiger (ausziehbarer) Esstisch auch von Vorteil.

Auf jeden Fall!

Antwort von Booki - 26.01.2012

Wenn der Platz dafür vorhanden: auf jeden Fall!

Wir haben einen ganz kleinen Tisch in der Küche, da essen wir zu dritt auch meistens.

Der Eßtisch wird bei Besuch genutzt und ansonsten zum spielen etc.- wo soll man sonst Gesellschaftsspiele machen....

Re: Esstisch im Wohnzimmer, ja oder nein?

Antwort von Luni2701 - 26.01.2012

da die Küche die wir geschenkt bekommen haben riesig ist, hab ich in der Küche gar keinen Eßtisch mehr, sondern nur einen im WOhnzimmer. Ungemütlich finde ich es überhaupt nicht, eher noch gemütlicher als in der Küche zu essen.

Re: Esstisch im Wohnzimmer, ja oder nein?

Antwort von Christine70 - 27.01.2012

ich habe eine essgarnitur im wohn-esszimmer. ich möchte nicht drauf verzichten. abends sitz ich hier mit dem laptop und stör meinen mann nicht beim fernsehgucken.
unter der woche wird der tisch kaum benutzt, aber wenn besuch kommt ist es sehr praktisch. wir haben in der küche eine essecke, aber dennoch wird oft im wohnzimmer gegessen am wochenende.

Re: Esstisch im Wohnzimmer, ja oder nein?

Antwort von Holly87 - 28.01.2012

Hallo,

wir hatten in unserer alten Wohnung auch eine Wohnküche. Die war zwar nicht gerade groß, aber ich wollte trotzdem einen Esstisch haben.
Wir haben dann einen günstigen beim Schweden ( ;-) ) gekauft.
Inzwischen wohnen wir in einer größeren Wohnung und haben eine rießen große Küche, da steht dieser Tisch nun im ausgezogenen Zustand.
Ich würde den Tisch niemals missen wollen, finde es schrecklich an einem Couchtisch zu essen. Außerdem hätte ich da auch so viel Angst das Tomatensauce auf unserem schönen Sofa landet

Re: Esstisch im Wohnzimmer, ja oder nein?

Antwort von veralynn - 26.01.2012

hi

wir wohnen seit knapp einem monat in unserem neuen haus mit offener küche angrenzend zum wohnzimmer und einem essbereich auch offen zum wohnzimmer.davor hatten wir einen esstisch in der küche. so wie es jetzt ist, ist es viel besser. mehr platz für uns aber endlich auch mal für die gäste. und gerade weihnachten war vorher nicht so toll. 1. konnten wir kaum gäste einladen und 2. fand ich es nie wirklich richtig weihnächtlich, weil der baum im wohnzimmer stand, wir aber in der küche gegessen haben.

also ich bin für esstisch im wohnzimmer.

lg v.

hier genau andersherum

Antwort von 32+4 - 26.01.2012

mein wohnzimmer ist ca. 27m² "groß", angrenzend (L-forum) ein miniraum, der vorher als essplatz diente.
an einer kurzen wand stehen meine bücherregale, davor stand mein schwarzer flügel.
wohnmöbel sind grau/braun (kiefer)

habe kurzerhand mal versucht essplatz und flügel zu tauschen. jetzt ist es viel gemütlicher.
allerdings sind tisch und stühle schwarzbraun. heben sich also ab vom "wohnzimmer" und gerade das sieht gut aus.
tisch läßt sich auf knapp 3m ausziehen für 10 personen (STORNÄS mit KAUSTBY stühlen + hellen stuhlkissen )
die regalwand ist mit einem auswechselbaren genähten vorhang "verdeckt", mit integrierter lichtleiste.

der raum ist jetzt voller als vorher nur mit dem stutzflügel, paßt aber viiiiel besser

nur zu :-)

Re: Esstisch im Wohnzimmer, ja oder nein?

Antwort von jake94 - 26.01.2012

Ich könnte noch eher auf einen Couchtisch verzichten als auf einen Esstisch!
Wir haben einen über 2 m langen Esstisch und der ist fast schon das Herzstück unseres Hauses. Was haben wir an diesem Tisch schon zusammen mit Familie und Freunden gefeiert, gegessen, gespielt, gelacht, geweint, diskutiert, gebastelt, gemalt...!

LG
Kerstin

Frage stellen
Ins Forum ins Forum Einrichten  
Mobile Ansicht

Impressum Team Jobs Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2019 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.