Startseite Forenarchiv Einrichten
Einrichten

Beitrag aus dem Forum Einrichten

ein hallo an alle...

Frage von spiky73 - 22.07.2010

... in die runde und eine umfrage!

das forum ist ja noch ganz "frisch" und bisher habe ich erst still und stumm mitgelesen...

da ihr alle hier fotos von zimmern wie aus dem prospekt einstellt, würde mich zuallerst mal interessieren, wer von euch im "wohneigentum" (eig. haus oder eigentumswohnung) lebt?

wie viele qm habt ihr zur verfügung?

seid ihr alle nur-hausfrauen oder wer von euch ist berufstätig?

bei mir ist es leider so, dass ich mich mitsamt kindern (2 stück an der zahl) mit ca. 85 qm begnügen darf (mietwohnung) - vorher hatten wir eine größere wohnung (100 qm), die auch schöner war. wir sind nur umgezogen, weil dort die kinderbetreuung nicht mehr gewährleistet war, von der wohnung habe ich mich nur sehr ungern getrennt.

bei mir ist leider nie aufgeräumt, ich komme auch nur dazu, etwas zu tun, wenn ich urlaub oder mehrere tage am stück dienstfrei habe (schichtdienst), noch dazu ist das hier ein altbau, die küche ist mir persönlich viel zu klein (vor 50 jahren dachte man wohl noch, dass für die küche 7-8 qm ausreichend sind), das bad ein schlauch, wo man noch nicht mal irgendwelche möbel gescheit gestellt kriegt.

von der möbelverteilung her habe ich versucht, das optimum rauszuholen.
glücklich bin ich trotzdem nicht...

also jetzt mal ihr: wer wohnt, wie gesagt, in den "eigenen" vier wänden, und wer ist mit der raumaufteilung und einrichtung zufrieden?

lg,
martina.

Re: ein hallo an alle...

Antwort von crazy-mami - 22.07.2010

Hallo,

also wir leben zu viert auf 118 qm Eigenheim. Wir haben unser Haus 1999 gebaut, als mein Mann und ich beide anfang 20 waren. Aus heutiger Sicht würde ich das nicht mehr machen. Würde heute vieles verändern wollen. Wir leben in einer Doppelhaushälfte.

Mein Mann arbeitet Vollzeit und ich Teilzeit, allerdings bin ich momentan bis November 2011 in Elternzeit.

Liebe Grüße
Ramona

Re: ein hallo an alle...

Antwort von carla72 - 22.07.2010

Ich bin gerade erst am Wochenende umgezogen in ein eigenes Haus, vorher habe ich zur Miete gewohnt.

Ich wohne dort mit meinen beiden Kindern (und im Moment meiner Stieftochter) auf ca. 185 qm auf einem mittelgroßen Grundstück.

Mit der Raumaufteilung bin ich sehr zufrieden. Möbel habe ich jetzt beim Umzug endlich mal einige aus meiner Studentenzeit weggeschmissen, daher fehlen mir jetzt einige, die ich nach und nach ersetze.

Die Küche ist noch nicht umgebaut und ziemlich fies. Das ist mein nächstes Projekt, und ich lasse mich hier immer gerne inspirieren.

Ich fürchte allerdings, dass ich hier keine Fotos reinstellen will, denn sonst kommt montpelle und fragt mich, ob ich so etwa 120 Jahre alt bin, denn Möbel aus dieser Zeit habe ich am liebsten, und Kritik kann ich nicht vertragen...

LG, carla72

Re: ein hallo an alle...

Antwort von funny871985 - 22.07.2010

wir wohnen im eigenheim,altes haus und arbeiten uns stück für stück vor.es ist moment okey aber noch lange net so,wie wir es mal wollen.ich denke mit 25 sollte man aber auch nicht zu viel erwarten.ich bin hausfrau und mein mann bringt unser einkommen heim.dafür bin ich für alle renovierungen im und an dem haus zuständig.wir haben jetzt 100qm und wenn das zweite bad und dachgeschoss mal fertig ist,sind es ca 160 aber das dauert noch!lg

Re: ein hallo an alle...

Antwort von Loraley - 22.07.2010

Wir (4 Personen) wohnen in einem 150 Jahre alten Häuschen mit einem schönen Garten drumherum.
Das Haus ist gemietet, die Vermieter sind aber nie vor Ort, wir können beinahe tun und lassen was wir wollen.
Die Raumaufteilung ist verschachtelt und unpraktisch - kleine Räume, das Klo im Anbau auf halber Treppe. Im Haus gibt es viel Holz, die Treppe und die Böden sind superoll und knarzen.
Zu allem Überfluss hat das Haus eine Randleistenheizung, so daß viele Wände als Stellfläche wegfallen.
Dementsprechend habe ich nur "kleine" Möbel um jede Nische ausnutzen zu können.
Im Erdgeschoß haben wir eine Küche, ein Eßzimmer und das Schlafzimmer meines Mannes (und ne kleine Rumpelkammer), im 1.Stock
2 Kinderzimmer und mein Schlafzimmer und unter dem Dach das Wohnzimmer inklusive Büro.

Ich habe ein schlechtes Dekohändchen, doch unser Häuschen hat seinen eigenen Charme, eine Geschichte. Wir lieben es hier zu wohnen.

Ich arbeite 75 Prozent, aber das soll natürlich keine Entschuldigung sein, daß es bei uns oft aussieht wie bei Hempels........
wir haben weder Keller noch Dachboden und es fehlt einfach an Stellfläche.

In einigen Jahren werden wir umziehen. In eine 160 qm Maisonette Wohnung. Die Freude hält sich allerdings in Grenzen

Re: ein hallo an alle...

Antwort von smart_hibbelt - 22.07.2010

Wir ziehen demnächst aus Eigentum aus und über die Firma von meinem Herzblatt, wo wir bis zur Firmenübernahme erstmal Miete zahlen werden.
Es wird aber auch mal Eigentum. Wir vergrößern uns von jetzt 110qm mit riesem Garten und Balkon auf 300qm mit kleinem Garten und keinem Balkon.
Zur Zeit bin ich Vollzeitmama unsere beiden sind 2,5 Jahre und 3 Monate vor und zwischen den beiden hab ich als Filialleiterin gearbeitet.

Ich bin jetzt zufrieden und werde es auch weiterhin sein trotzdem bin ich immer auf der Suche nach neuem/schönem/individuellem naja ihr wisst schon...

Re: ein hallo an alle...

Antwort von jake94 - 23.07.2010

Wir sind zu dritt (Sohn ist fast 6) und haben 8 Jahre lang in einer winzigen Doppelhaushälfte auf einem noch nicht mal 300qm kleinen Grundstück im den nahen Niederlanden gelebt.
Letztes Jahr haben wir das Haus verkauft und sind wieder zurück nach D, gleich an der Grenze, da Sohnemann in NL zur Schule geht.

Jetzt haben wir ein 120qm, 1 1/2 geschossiges freistehendes Haus aus den 70er Jahren mit einem fast 100qm großen Grundstück.
Vorher hat hier eine alte Dame gelebt, die nie viel an dem Haus gemacht hat und dementsprechend viel gibt es hier im Haus und im Garten zu tun.

Mein Mann arbeitet vollzeit, ich bin zwangsläufig zuhause (da leider arbeitslos), nutze die Zeit aber eben zum renovieren, gärtnern und fröhne meinem Lieblingshobby Dekorieren!

LG
Kerstin

Re: ein hallo an alle...

Antwort von Häsle - 23.07.2010

Hallo,
ich bewundere hier die schönen Bilder. Bei uns schaut's immer aus wie Sau, obwohl wir genug Zeit hätten zum Aufräumen. Mein Mann arbeitet Vollzeit, ich 50%, beide im Schichtdienst. Theoretisch ist bei uns rund um die Uhr einer daheim, der Ordnung machen könnte. Passiert nur nicht.

Ich versuche, mir hier Anregungen bzgl. Deko zu holen. Ich hab da überhaupt kein Gefühl dafür. Wir wohnen jetzt schon fast fünf Jahre im eigenen Haus (von den Schwiegereltern abgekauft), 31 Jahre alt, ca. 110 m2 Wohnfläche (plus Keller und Dachboden, GsD!). Das Haus ist relativ modern und zeitlos gebaut. Es hat Parkettboden im Wohnzimmer und Esszimmer, und überall Holzdecken, was ich echt schön finde.
Weniger schön finde ich die Zimmertüren (irgendein dunkles Holz) und die beiden WCs (unten braune Fliesen; oben hellblaue mit Blumenmuster - geht noch, aber häßlicher PVC-Boden und uralt-Klo).

Bevor wir eingezogen sind, haben wir das Bad neu machen lassen (vorher Jägergrün, jetzt weiß mit blau). Die alten weißen Badmöbel haben wir aus Geldgründen drin gelassen, irgendwann hau ich die auch noch raus.
Die Küche haben wir auch neu gemacht (Buchefarben), mit Durchbruch zum Esszimmer als Theke.
Nach vier Jahren haben wir endlich auch neue Wohnzimmerschränke gekauft (Kernbuche geölt, eckig). Das wertet den Raum wirklich schön auf.

Vor kurzem war auch noch das Kinderzimmer (Schlafzimmer; sie hat auch noch ein Spielzimmer) dran mit neuen Möbeln. Wir machen alles so nach und nach, haben viele (nicht so schöne) Möbel von den Schwiegereltern übernommen. Das Haus selber ist in einem relativ guten Zustand, wir mussten bisher nur was am Dach machen und weißeln.

Ich hatte mir vorgenommen, das Haus mal so richtig auf Vordermann zu bringen, damit ich Fotos für meine Oma machen kann. Sie würde so gerne sehen, wie wir wohnen. Aber den Saustall kann ich ihr natürlich nicht präsentieren. Gestern hab ich dann das Schlafzimmer meiner Tochter schön aufgeräumt, heute ist es schon wieder durcheinander ;-(.
Von unserem Haus werden hier wohl nie Fotos gezeigt werden.

LG.

Re: ein hallo an alle...

Antwort von Sakra - 22.07.2010

wir haben vor 4,5 jahren gebaut und haben 136 qm wohnfläche.
ich bin teilzeit angestellt und mein mann vollzeit.

ändern könnte man im nachhinein immer was, aber irgendwie läuft der goldesel am haus vorbei;-))

Re: ein hallo an alle...

Antwort von Sakra - 22.07.2010



lass dich nicht ärgern!!

ich würde zugerne mal wohnungen von stänkerern sehen!!!

ich liebe es über gartenzäune und hinter fremde fenster zu schauen, denn da bekommt man die eine oder andere idee.

Re: ein hallo an alle...

Antwort von crazy-mami - 22.07.2010

Re: ein hallo an alle...

Antwort von NICOSI - 22.07.2010

wir haben grade ein Haus gekauft und ziehen zum 1. oktober um

danach haben wir 150 qm Wohnfläche, Balkon, Garten, Hobbyraum im Keller- dieser wird allerdings Spielzimmer unserer Kinder

Bilder zeig ich dann erst vom neuen Haus wenn alles da steht wo es soll- bei uns im alten Haus herrscht derzeit Chaos, da wir schon mit dem Ausmisten begonnen haben.

Frage stellen
Ins Forum ins Forum Einrichten  
Mobile Ansicht

Impressum Team Jobs Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2019 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.