Startseite Forenarchiv Einrichten
Einrichten

Beitrag aus dem Forum Einrichten

ein allg. tipp, wenn man tapete mal "ausprobieren" will

Frage von sechsfachmama - 06.10.2013

ich bastel mir ja grundsätzlich am rechner erstmal alles als skizze zusammen, wenn ich ein zimmer renovieren/umgestalten will.
also für jedes möbelteil mach ich einen text/bildrahmen in der entsprechenden größe, färbe den in der betr. farbe ein, mache dann eine draufsicht sowie von jeder wand eine skizze, incl. türen, fenstern usw.

nun hab ich grad ein zimmer, wo evtl. auch punktuell etwas tapete zum einsatz kommt und ich dachte, hm, wäre schön, wenn man das am rechner schon mal testen könnte, die wirkung ausprobieren (wie sieht ein streifen tapete hinter möbel x aus, wie wirkt die tapete auf der wand usw.) und begann, auf tapetenseiten zu stöbern, um erstmal tapetenmuster, farben zu sichten. dachte mir dann, damit ich nicht vergesse, wie die heißen, speicherst du dir immer das kleine bildchen was man da sieht als grafik ab, so kannste jederzeit auf den namen etc. zugreifen.
hm, dann dachte ich - jetzt haste ja ne bilddatei - meist ist es immer genau ein muster, was in dem abschnitt zu sehen ist - jetzt kannste die bilddatei ja auch verwenden ...
also in mein doc eingefügt, dann auf 53 mm vergrößert (eine tap.bahn ist 53 cm) und so oft dupliziert, wie ich es eben brauche.

was soll ich sagen - es macht sich wunderbar, man sieht dadurch gleich: waaaah, das sieht ja grässlich aus oder ups, das erschlägt ja voll den raum oder - nee, geht gar nicht, passt nicht oder eben auch: suuuperklasse, in der richtung könnts was werden ...

finde ich sehr praktisch

Re: ein allg. tipp, wenn man tapete mal "ausprobieren" will

Antwort von Jule9B - 06.10.2013

Ich mache mir immer kleine Moodboards, da bilde ich dann auch so Stücke von der Tapete ab und meine oder möglichst ähnliche Möbel (Bilder findet man ja genug im Internet). Ich finde auch gut, dass man abschätzen kann, wie es aussehen wird und ob es gut ist oder eher nicht... Ich bin so ein visueller Typ, da muss ich das einfach vorher sehen und kann mich nicht unbedingt drauf verlassen, dass es gut wird, nur weil ich mir das gut vorstelle ... ;)

Jule

Re: ein allg. tipp, wenn man tapete mal "ausprobieren" will

Antwort von Jule9B - 06.10.2013

Nochwas, beim Baumarkt kann man auch ein Probestück gratis abgeschnitten bekommen, und unser Max Bahr (so lange er noch da ist ;)) hat eine recht gute Auswahl an Tapeten. Ich hab schon öfters ein Stück mitgenommen und probehalber mit Heftzwecken an die Wand gepinnt, um zu gucken, ob es z.B. zur Farbe der Möbel usw. passt.

Frage stellen
Ins Forum ins Forum Einrichten  
Mobile Ansicht

Impressum Team Jobs Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2019 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.