Startseite Forenarchiv Einrichten
Einrichten

Beitrag aus dem Forum Einrichten

Dann also erstmal: Farbkonzept Wohn- und Esszimmer!

Frage von shinead - 11.01.2013

Gestern konnte ich keine Bilder machen, die reiche heute Abend nach. Gestern war es nach der Englisch-Übungs-Session schon zu spät... *gähn*

Die räumliche Grundlage:
Wohn- und Esszimmer sind je zwei kleine Räume. Die genaue qm Zahl kann ich gar nicht sagen. Bleiben wir bei: winzig.
Eine Skizze habe ich angehängt.

Gestern habe ich nach einem Farbkonzept gesucht. Im Esszimmer haben wir Schweizer Birne und Kirsche kombiniert mit braunen Lederstühlen.

Im Wohnzimmer gibt es Buche und Hemnes graubraun.

Zu den Farben passen wohl Grün- und Blautöne sehr gut. Im Wohnzimmer haben wir schon viel Grün. Das wäre also vollkommen ok.

Jetzt habe ich folgende Tapete gefunden, die mir sehr gefallen würde:
http://www.amazon.de/Livingwalls-855077-Mustertapete-Holzoptik-Surfing/dp/B009L34XUU/ref=sr_1_97?ie=UTF8&qid=1357907875&sr=8-97

Dazu passend gibt es auch noch eine Tapete in weiß/beige:
http://www.amazon.de/A-S-Creation-895110-Mustertapete-Holzoptik/dp/B00708OFCE/ref=pd_sim_sbs_diy_3

Wäre das was? *grübel*
Oder machen solche Muster die Zimmer noch kleiner?

Mir würde dann vorschweben, die Stirnseiten (also Schrankwand / Sofa) in der bunten Variante und die restlichen Wände mit der helleren Tapete zu dekorieren.

Re: Dann also erstmal: Farbkonzept Wohn- und Esszimmer!

Antwort von mexxx - 11.01.2013

ich finde die Tapete sehr schön...liebäugel auch damit
ABER ich finde da mußt dann auch alles absolut zu passen...von der Art der Möbel...Deko ect.

daher mal schauen was für Bilder kommen heute Abend

Re: Dann also erstmal: Farbkonzept Wohn- und Esszimmer!

Antwort von Jule9B - 11.01.2013

Ich finde die Tapeten gut, die bunte etwas besser als die "nur" weiße, würde aber auf keinen Fall ein ganzes Zimmer mit solcher Tapete tapezieren, schon gar kein kleines. Durch die vielen kleinen Flächen (also diese einzelnen "Holzbretter") vermute ich, dass die Tapete im Ganzen relativ unruhig wirkt, was bei einem kleinen Zimmer sicher nicht von Vorteil ist.
Ich würde daher hingehen und die (farbigere) Tapete an einer Akzentwand setzen und den Rest des Zimmers in einer passenden hellen Farbe streichen, also eine der Farben aus der Tapete wieder aufnehmen.

Als Alternative kann ich mir auch sehr gut vorstellen, diese Tapete nur bis zu einer bestimmte Höhe (sagen wir mal - bei einer normalen Zimmerhöhe von etwa 2,50m - bis 1,40m ungefähr) zu tapezieren, darüber Raufaser zu nehmen und die in einer passenden Farbe zu streichen, um wieder etwas mehr Ruhe reinzubringen. Auf die Kante, wo die verschiedenen Tapeten zusammenstoßen, kann man eine Leiste setzen, dann hat es so eine Optik als wenn man unten mit Holz verkleidet hätte.

Bin auch mal gespannt auf deine Fotos!
Jule aus 9B

Re: Dann also erstmal: Farbkonzept Wohn- und Esszimmer!

Antwort von Birgit22 - 11.01.2013

Ich finde beide Tapeten schön, die bunte gefällt mir besser, aber ich würde die weder hinter die Schrankwand noch hinter der Couch anbringen, wäre mir zu unruhig. Dann müsste wenigestens die Couch unifarben sein, und in exakt demselben Farbton wie eine der Streifen.

Aber vielleicht passt das ja ? Kenn die Möbel nicht.

Frage stellen
Ins Forum ins Forum Einrichten  
Mobile Ansicht

Impressum Team Jobs Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2019 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.