Startseite Forenarchiv Einrichten
Einrichten

Beitrag aus dem Forum Einrichten

chinesischer fächer sinnvoll nutzen ....

Frage von sechsfachmama - 14.09.2011

hab einen fächer geschenkt bekommen.

wozu nutzt man diesen an sich?
nur zum an die wand stellen/hängen?

er passt weder von farbe noch vom stil her ins wozi (da dürfte ich ihn eh nicht aufhängen) noch in mein kleines büro.
dort hätt ich aber so eine bilderleiste, auf den ich ihn draufstellen könnte.

aber mehr als staubfänger ist es doch nicht, oder?

kann ihn (jetzt) nicht weitergeben, würde den schenker sehr enttäuschen

kannste ihn nicht aufhängen und runterfallen lassen?

Antwort von Charlie+Lola - 14.09.2011

ich hatte im Jugendzimmer mit 12 einen, aber mit 16 war der schon wieder out und ich finde die Dinger auch ganz schlimm.

Mal abgesehen davon hänge ich keine Sachen auf die mir nicht gefallen. Egal von wem die sind ;-)

Re: chinesischer fächer sinnvoll nutzen ....

Antwort von Celine2 - 15.09.2011

Verwende ihn doch als Sonnenschutz im Garten oder auf dem Balkon.

Wenn ihn die Sonne ausgeblichen hat, wird er so spröde, dass Du Dich leider leider von ihm trennen musst.

LG, Cel

Re: chinesischer fächer - der ist leider nicht sooo groß als sonnenschutz ggg

Antwort von sechsfachmama - 15.09.2011

aber eine idee wäre das.

wobei ich ganz klare anweisung vom schenker bekommen habe, wo ich den hinstellen soll ....

Re: chinesischer fächer - der ist leider nicht sooo groß als sonnenschutz ggg

Antwort von Hase67 - 16.09.2011

Hm,

ich glaube nicht, dass ich mich da so unter Druck setzen lassen würde. Wer mir etwas schenkt, muss sich nicht gleichzeitig auch noch meinen Kopf zerbrechen ;-)

Was würde schlimmstenfalls passieren, wenn du das ungeliebte Ding nicht aufhängst und dem Schenker sagst, dass du dich zwar freust, dass er an dich gedacht hat, der Fächer aber nicht ganz dein Stil ist und du ihn lieber an jemanden weiterverschenken würdest, der ihn auch zu schätzen weiß?

LG

Nicole

Re: chinesischer fächer - der ist leider nicht sooo groß als sonnenschutz ggg

Antwort von sechsfachmama - 16.09.2011

hm, ich weiß es nicht, vermutlich wären sie schwer beleidigt

Re: chinesischer fächer - der ist leider nicht sooo groß als sonnenschutz ggg

Antwort von *Suse* - 17.09.2011

Oh Mann, du machst dir zu viele Gedanken. Damit muss man halt leben, wenn man etwas schenkt - dass es dem Beschenkten nicht gefallen könnte. Ich war frühr auch so. Aber in deinen vier Wändern musst DU dich wohl fühlen, was nützt es da, wenn du jedes mal, wenn du das Ding siehst, unzufrieden wirst?

Soweit käme das noch, dass mir jemand etwas schenkt und mir diktiert, wo ich das in MEINEN vier Wänden hinzustellen habe. Ich kenne da auch gewisse Leute, die das bei uns immer versuchen (Verwandtschaft), aber da bin ich konsequent und oft genug schmeiße ich Sachen, die wir bekommen haben, postwendend in den Müll. Sonst kriege ich noch Magengeschwüre.

Überlegen die sich auch mal, wie dreist das ist, dir sowas aufzudrängen? Selbst wenn es deine Eltern sind oder so, da müssen sie jetzt leider durch. Und es klingt auch so, als würde dein Mann (?) das Ding auch nicht toll finden (weil du schreibst, da "darfst" du es nicht aufhängen).

Es gibt nicht Schlimmeres als z.B. Mitbringsel aus dem Urlaub, mit denen man selber so gar nichts anfangen kann! Sollten die Schenker beim nächsten Besuch danach fragen, kannst du sagen, dass du dafür bei euch so richtig keinen Platz gefunden hast, dass es zu euren Sachen eigentlich nicht so richtig passt oder so. Sie werden hoffentlich nicht so dreist sein immer wieder drauf rumzureiten, und wenn doch, ist es mal Zeit für ein paar Takte Klartext. ;)

Viele liebe Grüße
Suse

Re: chinesischer fächer - der ist leider nicht sooo groß als sonnenschutz ggg

Antwort von sechsfachmama - 19.09.2011

ja du hast irgendwie recht ....

bin "so" großgeworden. z. b. bekamen wir ja ab und zu mal "westpakete", mein opa auch. dann wurde auf JEDES teil draufgeschrieben, wann und von wem es gekommen ist. damit ... wenn wir z. b. den kuchen essen, der mit den rosinen von onkel max und den nüssen von tante berta gebacken wurde, auch daran gedacht haben: die rosinen sind das geschen von dem und die nüsse von der ...
die seife, mit der ich mir jetzt die hände wasche, haben wir zu weihnachten 79 von tante martha bekommen und die schokolade zu ostern von onkel anton

usw. usw.
bei meinen großeltern noch extremer, als bei meinen eltern ...



nee, die eltern sind nicht die schenker

mein mann mag sowas auch nicht - und keines unserer zimmer ist in asiatischem stil (sonst würde ich das geschenk noch verstehen).
auch mein kl. büro ist farblich völlig anders - und das ist dem schenkenden auch bekannt.

ich glaub, ich werds erstmal in meinem büro "verstauen" und iwann weitergeben.
ich bin kein wegschmeißer - nur was wirklich kaputt ist, werfe ich weg. alles andere geb ich weiter - gemeinnützige tombola, tafel, kleiderspende ....

Frage stellen
Ins Forum ins Forum Einrichten  
Mobile Ansicht

Impressum Team Jobs Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2019 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.