Startseite Forenarchiv Einrichten
Einrichten

Beitrag aus dem Forum Einrichten

Bodenbelag

Frage von Andrea&Würmchen - 10.01.2015

Hallo,

die Frage mag komisch klingen, aber wir sind gerade etwas ratlos:

Wir haben einen sehr alten Hund, der inzwischen nicht mehr so leicht aufstehen kann; vor allem bei glatten Böden rutscht er völlig hilflos weg. Im Wohnzimmer liegt ein Uralt-Teppichboden, der nach mehreren Jahrzehnten weder ansehnlich noch hygienisch noch wellenfrei ist. Es müsste also dringend was Neues her, das folgenden Kriterien entspricht:

- leicht zu reinigen (der Hund ist altersbedingt hin und wieder inkontinent)
- geeignet für Rollstuhl bzw. Patientenlifter (schweres Gerät, das den Teppichboden letztlich ruiniert hat)
- nicht zu glatt, damit der Hund noch aufstehen kann (er liegt bevorzugt im Wohnzimmer)

Wir dachten zunächst an Parkett, das fällt wegen des Hundes erstmal flach. Langfristig ist das aber der Boden der Wahl. Nun muss also übergangsweise etwas her, das auch nicht allzu teuer ist.

Hat hier jemand vielleicht Industrie-PVC liegen? Das gibt es ja auch geriffelt oder mit so Noppen. Wäre das vielleicht was? Oder ist das als Übergangslösung zu teuer?

Bin auch für andere Tipps dankbar!

Grüße
Andrea

Re: Bodenbelag

Antwort von PiaMarie - 10.01.2015

Hallo,

aber nicht zu glatt, heißt doch, dass Laminat, PVC wegfallen, weil diese Böden sind doch mehr als glatt...?!
Klar diese genoppten (in der Schule hatten wir so einen) - könnte mir aber bestimmt vorstellen, dass die etwas teurer sind. Sind ja doch Speziallösungen, im 08/15 Baumarkt nicht erhältlich und seehr strapazierfähig.

Alternative (klar Reinigung ist da so ne Sache)
Rasenteppiche?
die sind etwas strapazierfähig als normale, spottbillig (unser hier 5 €/m²)
gibt es auch in grau.
Unser hier liegt auf unserer Terrasse, damit unser kleiner Sohn einen weichen Untergrund zum Spielen hat. Lässt sich gut absaugen (klar mein Kind verliert keine Hundehaare :D ), Regen macht ihm nichts aus.
aber ich denke doch billiger als Industrie PVC.

LG

Re: Bodenbelag

Antwort von Ebba - 11.01.2015

Wie wäre es denn, bereits jetzt Parkett zu verlegen und darauf einen oder mehrere große, günstige Teppicht zu legen, zB So was hier:

http://m.ikea.com/de/de/catalog/products/art/70280511/

Problem könnte dabei sein, dass der Rollstuhl mit den Teopichrändern Schwierigkeiten hat. Das kann ich nicht beurteilen.

Re: Bodenbelag

Antwort von lejaki - 12.01.2015

Es gibt doch auch ganz normalen PVC im Baumarkt, der eine in sich geriffelte Oberfläche hat, z.B. in Holzoptik. Wäre das nicht was? Ist überhaupt nicht rutschig und mit Hund perfekt zur Reinigung und sollte für einen Rollstuhlfahrer auch kein Problem sein.

Re: Bodenbelag

Antwort von Andrea&Würmchen - 11.01.2015

Hallo,
ja, das ist zu glatt. Deshalb sagte ich ja, dass Parkett nur eine LANGfristige Lösung (d.h. wenn es den Hund mal nicht mehr gibt) werden soll.
Ich glaube, die Rasenteppiche sind nichts bei Rollstuhlbenutzung, geschweige denn für den Lifter. Und saubermachen (bei Hunde-Pipi-Unfall) stelle ich mir auch schwierig vor...

Aber dennoch danke für Deine Antwort!

Grüße
Andrea

Re: Bodenbelag

Antwort von Andrea&Würmchen - 12.01.2015

Hallo,

ja, der Rollstuhl ist da leider nicht so "geländegängig". Wir haben deswegen schon alle anderen Teppiche in der Wohnung entsorgt...



Trotzdem danke für den Vorschlag!

Grüße
Andrea

Re: Bodenbelag

Antwort von Andrea&Würmchen - 14.01.2015

Hallo,

ich war bisher der Meinung, dass normaler PVC eine glatte Oberfläche hat. Muss ich doch nochmal vor Ort gucken... An Industrie-PVC hatte ich hauptsächlich wegen des Patientenlifters gedacht, da muss der Boden echt was aushalten :o(

Danke für den Hinweis, ich geh am WE mal in den Baumarkt!

Frage stellen
Ins Forum ins Forum Einrichten  
Mobile Ansicht

Impressum Team Jobs Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2019 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.