Startseite Forenarchiv Einrichten
Einrichten

Beitrag aus dem Forum Einrichten

Bett für Kleinkind (und Gäste?)

Frage von Blue_Berry - 15.02.2019

Hallo an Alle,

wir gestalten gerade das Kinderzimmer um und ich möchte bereits jetzt ein "großes" Bett für mein 16 Monate altes Kind kaufen (schläft zurzeit noch bei uns im Zimmer). Vor allem, damit auch mal Gäste gut unterkommen und auch damit wir Muttis eine weiche Sitzgelegenheit im Kinderzimmer kriegen. Da mein Kind sich mit dem Schlafen schon immer etwas schwer getan hat, habe ich überlegt dass es gut wäre, eine Bettschublade mit Matratze zu haben - die kann man dann später bei Bedarf ausziehen und sich daneben legen. Ansonsten überfordern mich die ganzen Möglichkeiten! Ich hätte ja sehr gern eins, das sich später zum Hochbett umbauen lässt. Aber da fällt meist die gewünschte Bettschublade weg. Oder eins mit Himmelbett-Aufsatz bzw. Hausaufsatz, das wär auch toll, aber meist unbezahlbar.

Hat jemand Erfahrungen, was ich wirklich praktisch für ein laaaaaaanglebiges, vielseitig nutzbares "erstes großes Bett"? :/

Re: Bett für Kleinkind (und Gäste?)

Antwort von monstermaja - 16.02.2019

Die Idee mit der Schublade finde ich gut, meine Schwägerinnen hatten so ein Bett, mittlerweile wird es von den Enkeln bei den Großeltern genutzt, also sehr langlebig
Leider kann ich die zu keinem Hersteller raten. Aber such doch mal über Kleinanzeigen etc
Da kann man doch einiges sparen und ein massivholzbett begleitet ja tatsächlich Generationen.
Matratze natürlich neu
So bleibt evtl genug Geld für einen Himmel

Re: Bett für Kleinkind (und Gäste?)

Antwort von Häsle - 17.02.2019

Mein Kleiner hat ein halbhohes Massivholz-Bett, welches wir gebraucht gekauft haben. Mit zwei Jahren hatten wir es ohne die Stelzen aufgebaut und mit nur einem der waagrechten Bretter als Rausfallschutz. Darunter waren zwei große flache Kisten auf Rollen versteckt. Mit 4 1/2 Jahren haben wir es dann umgebaut zum Hochbett. Da passt wahnsinnig viel Zeug drunter.

Meine Große bekam mit 4 Jahren ein Bett mit mehreren Schubladen. Das hat sie auch mit 13 noch und der Inhalt der Schubladen variiert. Anfangs fand dort alles Platz, was sie an Schlafwäsche, Unterwäsche, Socken, Strumpfhosen etc. hatte.

Die Zimmer sind sehr klein, da wollte ich keinen Platz für eine kaum genutzte Matratze verschwenden. Jeder m3 zählt.

Für Schlafbesuch der Kinder haben wir u.a. eine Klappmatratze, die bei uns im Schlafzimmer aufbewahrt wird. Wir haben auch noch Luftmatratzen, Feldbett, Platz auf der Couch etc.

Re: Bett für Kleinkind (und Gäste?)

Antwort von Zwurzenmami - 21.02.2019

unsere Große hat so einen Sessel von IKEA den man zum Bett umfunktionieren kann.

Frage stellen
Ins Forum ins Forum Einrichten  
Mobile Ansicht

Impressum Team Jobs Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2019 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.