Startseite Forenarchiv Einrichten
Einrichten

Beitrag aus dem Forum Einrichten

Baumarkt Farbenmischung vs. Schöner Wohnen Innenraumfarbe

Frage von NICOSI - 13.08.2010

mal eure Meinungen zum Thema??? Ich finde die Schöner Wohnen Farbe ja supertoll. aber auch sehr teuer....

Re: Baumarkt Farbenmischung vs. Schöner Wohnen Innenraumfarbe

Antwort von montpelle - 13.08.2010

Ich kenne jetzt die Qualität der "Schöner Wohnen Farben" nicht, aber beim Anstreichen würde ich immer auf Qualität achten und dafür auch ein paar Euro mehr ausgeben.

Qualitativ hochwertige Farbe lässt sich nicht nur besser verarbeiten, sondern ist auch viel deckender. Das bedeutet, dass du viel weniger Farbe verbrauchst und somit rentiert sich dann auch wieder der höhere Preis. Bei Farbe von minderer Qualität ist es oft so, dass du mehrmals streichen musst. Somit hast du nicht nur mehr Arbeit, sondern auch einen höheren Verbrauch.

Ich habe mit Baumarktfarbe keine guten Erfahrungen gemacht und bezahle lieber etwas mehr für gute Farbe im Fachhandel.

Re: Baumarkt Farbenmischung vs. Schöner Wohnen Innenraumfarbe

Antwort von Booki - 13.08.2010

Die "schöner wohnen-Farbe" hatte ich auch noch nie, aber etliche Farben vom Farbencenter anmischen lassen.

Die ist schon teuer, aber sie ist es auch wert- man braucht viel weniger Farbe wie bei der "billigen Variante" und man kann notfalls was nachmischen lassen.
Und wenn man mit der gewünschten Farbe nicht zufrieden ist (ist mir mal passiert ) dann mischen sie solange Zusätze mit rein, bis ich damit leben konnte :-) !

Ich finde Baumarktfarbe ist die Seuche

Antwort von Charlie+Lola - 13.08.2010

meine Meinung................
Grade die Schöner Wohnen Geschichte ist fürchterlich.
Wir hatten noch Farbkärtchen vom alten Farbencenter, aber das hatte zu gemacht.
Jetzt standen wir da mit Farben die uns wirklich gefallen haben und die dann im Baumarkt zu finden ging gar nicht.

Es gab kein richtiges Pink, kein richtig schöne Grün, das Orange ging immer in Richtung Terakotta........................eine klare Farbe zu kriegen war fast unmöglich.

Von daher finde ich diesen ganzen Trendquatsch übel.

Wir mögen klar Farben, und bei diesem Trendkram ist halt immer was bei gemischt was stört und irgendwelchen Trends grad entspricht.

Und ein Baumarkt ist total unflexibel...............außerdem möchte ich nicht eine Farbe an der Wand haben die jeder hat.
Nicht immer individuell um jeden Preis, aber meine Wohnung ist meine Wohnung............

Re:Baumarkt unflexibel?

Antwort von SilvanaR - 13.08.2010

ich stand aktuell im Globus und habe Farbfächer mit gefühlten 1000 Nuancen in die Hand bekommen - da ich Farben nach RAL- Code brauchte, war das kein Problem - RAL angeben und Farbe genau so bekommen, wie ich sie wollte - das funktioniert auch im Toom und im Hornbach - mit Farbe, mit Putz mit Lasur

Hornbachs Meister Polar-Weiß hat im Test auch in der Schadstoffklasse gut abgeschnitten

Und gerade habe ich mit Globus-angerührtem-RAL 1000 Grünbeige eine fürchterlich rosa-rotgefleckte Wand überstrichen und oh wunder ich musste nur 1x Streichen, die Rottöne sind da natürlich nicht so einfach, die muss man so oder so mehrfach streichen, da sie fleckig werden.

Frage stellen
Ins Forum ins Forum Einrichten  
Mobile Ansicht

Impressum Team Jobs Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2019 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.