Startseite Forenarchiv Einrichten
Einrichten

Beitrag aus dem Forum Einrichten

Ärger mit Möbelhaus! Was kann ich tun?

Frage von FelisMam - 14.07.2016

Wir haben für den Großen zum Geburtstag eine Couch bestellt, welche auch 2 Tage vorher geliefert werden sollte.
Geliefert wurde, allerdings eine komplett falsche Couch. Meine Schwiegermutter hat sie leider angenommen da sie nicht wußte wie die richtige auszusehen hat.
Da fatale ist, es nicht mal eine funktionsfähige Couch! Es ist nur ein Teil einer Eckcouch und demnach fehlt an einer Seite eine Lehne!
Farblich passt sie zufälligerweise und daher dachte meine SM und der Spediteur das da nur eine Lehne fehlt und diese nachgeliefert wird.
Ich habe das Möbelhaus sofort per Mail mit Fotos etc. kontaktiert und angerufen.
"Wir kümmern uns, alles kein Problem"
Das ist jetzt 10 Tage her und es tut sich absolut NICHTS! Ich erhalte auf meine ständigen Anrufe immer nur den Zuspruch das sich gekümmert wird und sie sich melden, was sie dann aber nicht machen.
Auf Mails wird gar nicht reagiert.
Ich habe am Dienstag nochmals alles gemailt und die Rechnung zurückgewiesen und ihnen eine Frist bis heute gegeben. Bisher keine Reaktion !
Nun weiß ich langsam nicht mehr was ich machen soll

Das Kinderzimmer muss nun schon das 2. Wochenende abgeschossen werden aufgrund von Geburtstagsbesuchen. Wobei ich das dieses WE nicht wirklich einsehe, so wie die sich verhalten!

Was mach ich denn jetzt?

Kind ist übrigens total traurig, dass er seine Couch noch nicht hat

Re: Ärger mit Möbelhaus! Was kann ich tun?

Antwort von MAMAundPAPA2013 - 14.07.2016

Du schließt ab weil sie die falsche Couch nicht nutzen sollen?
Nö, das würde ich nicht machen.

Redest du immer mit der gleichen Person?
sprich mit jemand anderem!

Die richtige Couch muss evtl erst bestellt werden.
Das kann schon etwas dauern.
Ist natürlich trotzdem kein Grund dich so abzufertigen.

Re: Ärger mit Möbelhaus! Was kann ich tun?

Antwort von Bini1985 - 10.08.2016

In der Ruhe liegt die Kraft. Es wird sich drum gekümmert. Aber das Möbelhaus wird wahrscheinlich die Reklamation an den Herstellern weiter geben, wenn diese von denen eventuell falsch geliefert wurde oder vom MH falsch bestellt. Natürlich ist es nicht schön, aber sodass ist nicht innerhalb von drei Tagen erledigt! Da sind eine Menge Prozesse hinter. Kunde reklamiert beim MH, Mh prüft erstmal intern, dann wird Reklamation weiter an den Hersteller gegeben, dieser prüft auch erst mal ob es Fehler vom MH oder vom Hersteller selber ist und wenn es dann noch dazu kommt muss dich Couch neu gefertigt werden, da oft nach Kommissionen die Möbel hergestellt werden und nicht auf Lager produziert werden. Bis diese Prozesse durch sind vergehen ein paar Tage, denn der Rückfluss mit der Info was geschieht muss ja auch erstmal über mehrere Stationen laufen. Vom Hersteller zum MH, vom MH zum Kunden... Die Menschen machen auch nur ihre Arbeit und es wird nicht die einzige Reklamation sein.

Re: Ärger mit Möbelhaus! Was kann ich tun?

Antwort von FelisMam - 14.07.2016

Wir hatten letztes Wochenende große Gartenparty mit vielen Kindern (zw. 4 und 15), da war es mir lieber das das Zimmer zu ist. Hätte ich aber mit der richtigen Couch wohl auch gemacht ;)

Nein ich spreche nicht immer mit der selben Person, scheint sich ja keiner zuständig zu fühlen.
Die richtige Couch ist denke ich vorrätig und die beiden Teile nur vertauscht worden.
Und egal was da los ist, ich erwarte eine Information über den Sachstand!
Erst hieß es der Fall wird bis Freitag geklärt, dann versprach mir eine Dame am Telefon das sie sich höchstpersönlich kümmert und mich Montag zurückruft. Naja, heute ist Donnerstag !
Ich werde wohl oder über am Samstag mal persönlich hin fahren und hoffen das mir die Zweigstelle helfen kann.

Re: Ärger mit Möbelhaus! Was kann ich tun?

Antwort von MAMAundPAPA2013 - 15.07.2016

Dann gute Nerven!

Frage stellen
Ins Forum ins Forum Einrichten  
Mobile Ansicht

Impressum Team Jobs Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2019 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.