Startseite Forenarchiv Babypflege Elternforum
Babypflege Elternforum

Beitrag aus dem Forum Babypflege Elternforum

Zahnputz-Kampf

Frage von vanille - 24.04.2006

Aaalso, brauche wirklich mal eure Meinung punkto Zähneputzen. Meine Kleine ist 13 Monate alt und hat acht Zähne, sie isst auch manchnal Süßes, es wäre also eigentlich schon sehr wichtig ihr täglich die Zähne zu putzen. Für sie ist das aber völlig unerträglich, sie kriegt einen regelrechten Wutanfall, kreischt, wehrt sich und biegt sich durch. (Sie ist aber sonst kein Tyrann : )
Es ist also fast unmöglich, ihr die Zähne zu putzen, es sei denn, ich würde sie einfach festhalten und ihr während sie brüllt schnell die Zähne putzen.
Ich weiß aber nicht ob ich ihr mit diesem "Gewaltakt" das Zähneputzen nicht erst recht zu einem Horrorszenario mache.
Hat jemand von euch auch solche Erfahrungen und wie geht ihr damit um? Denkt ihr es wäre besser eben nicht so richtig zu putzen oder muss ich sie tatsächlich zwingen? (spielerisch geht leider gar nichts mehr, das durchschaut sie sofort)

Re: Zahnputz-Kampf

Antwort von Biggi0402 - 24.04.2006

Hallo!
Hast du sie denn auch schon mal selbst "putzen" lassen? Erst darf sie, dann die Mama... So hat es zumindest bei meiner Nichte funktioniert als sie so klein war. Was habt ihr denn spielerisch so schon gemacht? Vielleicht klappt es ja, wenn sie dir die Zähne "putzen" darf, während du ihre putzt...? Unser Sohn ist jetzt 10 Monate alt, da klappt das auch noch nicht so recht. Er kaut momentan lieber auf der Bürste rum. Ich mach mich auch immer zum Kasper vor ihm und sage AAAAAAA dann macht er den Mund auch mal etwas weiter auf... *g*
LG, Birgit

Re: Zahnputz-Kampf

Antwort von Mama von Joshua - 24.04.2006

Lass sie mal selberputzen. Die Kinder in dem Alter wollen schon viel selbst machen, bei uns funktioniert es auch nur, wenn Joshua selber die Zahnbürste hin und herschrubbeln darf.

Wir haben eine ganz normale Kinderzahnbürste mit Borsten und das Zahnputzgel von Weleda, ist völlig unbedenklich und darf auch verschluckt werden. Bei einer Bekannten funktioniert die Putzerei nur mit einer elektrischen (batteriebetriebenen) Kinderzahnbürste.

Re: Zahnputz-Kampf

Antwort von Vanille - 24.04.2006

Ja, das hab ich leider eh schon alles probiert, aber sie verliert einfach immer so schnell die Nerven und gebärded sich wie verrückt. Da ist alles gutgemeinte Lustigsein oder selberputzen lassen umsonst. Sie will zwar die Zahnbürste kauen, putzt sich aber dabei nicht wirklich die Zähne, und die oberen gar nicht. Naja, ich hoffe dass das keine schlimmen Auswirkungen auf ihre Zähne hat, weil mit Gewalt fühlt sichs auch nicht gut für mich an..

Re: Zahnputz-Kampf

Antwort von Malin78 - 24.04.2006

Hallo...

Na, dann können sich unsere beiden "Zicken" ja zusammen tun. Mit Madeleine (fast 11 Monate) ist das nämlich genau so ein Kampf! Und das jeden Abend... Ich habe alles ausprobiert. Normalerweise lasse ich sie erstmal so ca. 5 Min. allein putzen (wenn man das so nennen kann!), dann mache schon mal die Gute Nacht-CD an. Sobald ich dann putzen will, kneift sie ihren Mund zusammen. Bleibe ich dann hartnäckig, brüllt sie wie am Spie?, wirft sich zurück. Da kann ich noch so lustig sein, das interessiert sie gar nicht.
Elektrische Zahnbürste, Weleda Zahncreme etc. hab ich schon ausprobiert. Sie durfte mir (!) auch mal die Zähne putzen und einmal hab' ich sogar dem Papa zuerst die Zähne geputzt und dann ihre... Du siehst, wir machen vor nix halt. Aber leider alles ohne Erfolg!
Manchmal überlege ich mir schon, ob sie durch diese Aktionen vielleicht sogar das Vertrauen in mich verliert. Und ob das schöne, gesunde Zäne wert sind?!

LG Malin mit Madeleine

Re: Zahnputz-Kampf

Antwort von muckelmama22 - 25.04.2006

hast du vielleicht eine falsche zahnbürste,ich hatte zuerst die mit den saugnäpfen weiss nicht welche firma,mit der hat es ihr sehr weh getan und wollte dann auch nicht mehr putzen jetzt habe ich die von oral-b
1.stage!
und dann lass sie erst alleine putzen oder mach sie putz bereit und dann putz du dir deine zähne und bietest ihr dann ihre an,damit sie sich langsam daran gewöhnt!
lg kathrin

wuahh selbes problem

Antwort von steffibole - 25.04.2006

ich weiß auch nicht mehr was ich machen soll! :( meine ist jetzt 17 monate, kennt das aber seit sie ihre ersten zähne bekommen hatte, und seit 2 monaten putz ich ihr sogar morgens und abends die zähnlein!
um gottes willen, ich komm mir dann immer so böse vor, denn ich muss sie richtig zwingen!
ich hab wirklich schon ALLES ausporbiert! hab auch die zahnbürste von oralb 1. stage! die ist ganz weich, also weh tun kann die nicht!
dann hab ich schon elekt. probiert -> noch schlimmer
mit geschichte -> keine chance
sie mir ich ihr -> nix da
es grenzt fast einer vergewaltigung, wenn ich ihr die zähne putze, aber es muss einfach sein! sie hat mittlerweile alle zähne (bis auf die. 2. backenzähne)

ich weiß mir leider echt auch nicht mehr zu helfen! :(
es geht echt nur wenn sie brüllt, kann ich schnell rein und ein wenig putzen! :( macht mir kein spaß und ihr gleich 5 mal nicht!

*verzweifeltbin*

aber viele muttis meinen, es wäre eine phase die wieder vergeht!

lg steffi mit naemi

Frage stellen
Ins Forum ins Forum Babypflege Elternforum  
Mobile Ansicht

Impressum Team Jobs Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2019 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.