Startseite Forenarchiv Babypflege Elternforum
Babypflege Elternforum

Beitrag aus dem Forum Babypflege Elternforum

zähneputzen - sie presst die lippen zusammen

Frage von skifahrer10 - 28.07.2011

hallöle :-)
meine maus hat schon acht zähne und ich hab mir vorgenommen, regelmäßiger zu putzen. bis jetzt machen wir das nur ab und an und oft trocken ganz ohne zahnpaste, die mag sie nicht. es ist sowieso oft ein schreckliches theater. sie kreischt das halbe haus zusammen. ich singe und rede mich dusselig, aber sie presst irgendwann die lippen zusammen. da höre ich dann lieber auf. wie macht ihr das denn? und ich weiß schon, das zähneputzen wichtig ist, aber was soll ich denn machen?
danke für eure hilfe, liebe grüße

Re: zähneputzen - sie presst die lippen zusammen

Antwort von tippi3 - 28.07.2011

Beim Zähne putzen gab und gibt es bei uns keine Diskussionen. Ab dem ersten Zahn haben wir 2x tgl. die Zähne geputzt. Bei beiden Kindern und so wird es bei dem Kleinen auch wieder sein. Klar mögen sie das nicht immer gerne, aber wir hatten da immer nur kurz Probleme mit weil wir es konsequent durhgezogen haben. Geschrei hin oder her. Lieber Geschrei beim Putzen als das Geschrei beim Zahnarzt wenn die Zähne hinüber sind.

LG tippi3

Re: zähneputzen - sie presst die lippen zusammen

Antwort von daj763 - 28.07.2011

bei uns wurde auch ab den ersten beiden zähnchen 2 mal täglich geputzt. ich hab ihm gleich zu anfang die zahnbürste in die hand gedrückt & er fing an, drauf rumzukauen - was ja auch schon einen kleinen effekt hat. vorher oder anschließend hab ich dann geputzt...
mein kleiner ist jetzt 2 1/2 jahre jung & wir hatten nie zahnputzproblemchen - wahrscheinlich, weil es bei uns kein "entweder-oder" gab/gibt...
zahnpflege ist wichtig - das sieht er bei uns & er weiß es auch!

laß sie alleine putzen, wechsel die zahnbürste (vielleicht ist sie ihr zu hart - die "oral-b stages1" ist super) oder zeig ihr, dass man es bei ihrem lieblingsstofftier oder der puppe auch machen kann... bleib auf jeden fall dabei 2 mal täglich zu putzen...

Re: zähneputzen - sie presst die lippen zusammen

Antwort von PoisonLady - 30.07.2011

wie alt ist sie denn?

bei meinem sohn hab ich erst mit nem fingerling angefangen, er hatte mit 4,5 monate 4 zähne. als er dann 8 hatte hab ich ne zahnbürste genommen, erst ne woche ohne zahncreme und dann die von weleda.
ich hatte nie probleme.
als er dann größer wurde bekam er eine zahnbürste in die hand, so konnte ich in ruhe mit einer anderen bürste putzen.
als wir mal ne kritische phase hatten, hab ich ihn einfach meine zähne mal putzen lassen, das hat ihm spaß gemacht und ich durfte auch wieder bei ihm putzen.
jetzt ist er 2,5 und wenn er mal nicht will, erkläre ich ihm das sonst die zähne kaputt gehen und er keine bonbons mehr kriegen kann wenn er die zähne nicht putzen lässt, das hilft oft und er macht dann doch mit.
und ansonsten, ablenken, mit irgendnem spielzeug, nicht aufgeben, kinder merken wenn sie gewonnen haben, aber auch nicht zwingen, ruhig und geduldig immer wieder versuchen.

Re: zähneputzen - sie presst die lippen zusammen

Antwort von mammina_79 - 11.08.2011

Ich würde versuchen, ihr die Zahnbüste zu übelassen. Das, was sie darauf rumkaut, reicht vorerst. Vielleicht freundet sie sich ja langsam an. Hast du schon mal probiert, ihr deine Zahnbürste zu geben und sie putzt bei dir? Meine Tochter fand das immer super. Irgendwann schaffst du es sicher, dass sie sich das auch von dir gefallen lässt.

Meine Große ist jetzt 5. Zähneputzen (auch mit den Tricks von oben) hat immer ganz gut geklappt. Leider hat sie mom. keine Lust dazu und hält es sehr kurz. Heute morgen habe ich ihr bei Google mal ein paar Bilder von kaputten Zähnen gezeigt. Und sie hat sorgfältig putzen lassen und noch mal selbst geputzt. Ich hoffe, der Effekt hält noch lange an!

Und dir viel Glück!!!

Re: zähneputzen - sie presst die lippen zusammen

Antwort von Möwe - 29.07.2011

HIer ist auch Theater hoch 3. Kannte ich von meinen beiden anderen Kindern gar nicht. Grummel

ich diskutiere da auch nicht mit dem Kleinen Wüterich. Auch es stresst echt manchmal. Er bekam mit 6 Monaten die ersten Zähne. Seitdem putze ich sie ihm 2 mal täglich und er schreit sich jedes Mal, wirklich jedes Mal dabei weg. Lippen zusammen pressen, um sich schlagen etc.
Ich muss ihn dabei in den Schwitzkasten nehmen und den Mund aufmachen, dann beisst er schon auf die Zahnbürste. Vormachen, gutes Zureden, bei den Geschwistern zugucken, selber machen, Lieder singen..etc. alles versucht...hat null gebracht.
Jetzt mit 2 Jahren wird es langsam besser. Wir singen jetzt gemeinsam alle Leut dazu und ich kann ihm dabei die Zähne putzen. Aber toll findet er es immer noch nicht. Nur kann er jetzt drüber reden.
Sobald er die Bürste sieht, sagt er schon von sich aus: aber ohne heulen...

mich stresst das total. Aber mir sind gute Zähne wichtig und wenn sie nachher hin sind, heult er auch.

Aber warum das so ist und er so ein Theater dabei macht. Keine Ahnung.

Aber das Gleiche Theater macht er auch beim Nase putzen und Gesicht waschen *seufz*

Also..einfach Geduld und Konsequenz??

LG Diana

Frage stellen
Ins Forum ins Forum Babypflege Elternforum  
Mobile Ansicht

Impressum Team Jobs Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2019 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.