Startseite Forenarchiv Babypflege Elternforum
Babypflege Elternforum

Beitrag aus dem Forum Babypflege Elternforum

Wie oft die Windeln wechseln?

Frage von Sandra82 - 26.09.2007

Hallo,

bisher habe ich die Windel meines Sohnes immer nach jeder Mahlzeit gewechselt, also 4x am Tag und 1x in der Nacht.

Seit 2 Tagen habe ich mal ausprobiert, nachts nicht zu wickeln, damit alles schneller geht u. wir beide gleich wieder weiterschlafen können.

Jetzt ist es aber so, dass er dann von ca. 20:00 Uhr bis 08:00 ungewickelt ist. Ist das nicht viel zu lange??????????
Und sind 4 Windelwechsel zu wenig??????

Wie macht ihr das. Würde mich sehr interessieren.

Danke u. LG,
Sandra

Re: Wie oft die Windeln wechseln?

Antwort von Purzelstante - 26.09.2007

Hallöchen

also ich wickel meinen Sohn ( 9 Monate) alle 3 Stunden! Sofern er dann nicht schläft!
Nachts wickeln wir gar nicht,er hat mit knapp 3 Monaten durchgeschlafen und ab da haben wir ihn nachts auch nicht mehr gewickelt!

LG Wiebke

Re: Wie oft die Windeln wechseln?

Antwort von Rosinchen78 - 26.09.2007

Hallo,

wir wechsel nach jeder Mahlzeit. Da sie noch voll gestillt wird komme ich auf 5-6 Windelwechsel am Tag.

Nachts wickelte ich nur bis ca. 7 Wochen. Danach hatte sie nachts nur noch Pipi und deshalb wickeln wir erst morgens wieder.

Meine liegt somit auch 10-11 h in einer Windel. Es scheint ihr nicht zu schaden.

Wecken wg. Windelwechsel würde ich nur, wenn sie wund wäre. Ansonten bin ich einfach froh, wenn sie mal durchschläft und ich somit auch nicht aufstehen muss! :-)

Es gibt noch genug Nächte, wo sie mich auf Trab hält und halten wird!

Kannst ja mal einen Test machen :-)

Antwort von MaxiMama - 26.09.2007

Ab einer gewissen Zeit (ich glaube, das sind so drei, vier Monate) pieseln die Kinder nachts kaum noch.
Wenn er morgens noch schläft, wenn Du an sein Bettchen gehst, tipp doch mal vorne die Windel an, ob sie noch richtig nachgibt (so fühle ich meist, ob ne neue außer der Reihe fällig ist).
Bei unserem Sohn, er ist jetzt acht Monate, ist das nämlich nicht der Fall. Wacht er dagegen erst auf und ich gehe dann erst in sein Zimmer, hat er meist noch fix reingepieselt :-)
Und solange Dein Kind nicht wund ist, ist auch eine leicht gefüllte Windel sicher kein Problem. Die modernen Dinger werden ja eh nicht richtig nass.
Liebe Grüße,
Carolin

Danke

Antwort von Sandra82 - 26.09.2007

für eure Antworten.

Nachdem der Popo meines Sohnes nach zwei ungewickelten Nächten etwas wund war, werde ich jetzt nachts doch wieder wickeln. So lange er gleich weiterschläft ists eh kein Problem. :-)

LG

Re: Wie oft die Windeln wechseln?

Antwort von Elvissa - 27.09.2007

Solange Dein Kind keinen wunden Po hat ist doch alles bestens.
Und wenn die nächtliche Windel das aushält, ist doch auch alles gut.
Zur Vorbeugung von Windeldermatitis kann man ja eine schützende Pflege für nachts auf den Windelbereich dünn auftragen.
Ich wickel meinen Sohn auch alle ca. 4 Stunden, es sei denn er hat "groß" gemacht. NAchts wickel ich ihn nicht, er scheint allerdings nachts nur ganz wenig Pipi zu machen.

Re: Wie oft die Windeln wechseln?

Antwort von bluemchen05 - 26.09.2007

hallo,
solange mein sohn nachts noch getrunken hat, hab ich auch die windel gewechselt.
als er durchgeschlafen hat, hab ich es natürlich auch gelassen.
ansonsten hab ich wohl auch so alle 3-4 std. die windel gewechselt. wenn er wund war, auch mal öfter.
mein sohn ist mittlerweile knapp 2 und wir brauchen heute auch noch ca. 7-8 windeln am tag (er trinkt gut 1l tee am tag, daher sind die windeln auch recht oft voll).

gruß, Ela

Frage stellen
Ins Forum ins Forum Babypflege Elternforum  
Mobile Ansicht

Impressum Team Jobs Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2019 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.