Startseite Forenarchiv Babypflege Elternforum
Babypflege Elternforum

Beitrag aus dem Forum Babypflege Elternforum

verstopfte nase

Frage von mamavonderkleinenmaus - 10.10.2011

hallo,
meine kleine maus (8wochen alt) hat ganz arg schnupfen. sie bekommt schwer luft, röchelt und macht beim einatmen rasselnde geräusche. ich hab schon feuchte tücher neben ihr bettchen gehängt und tröpfel ihr mumi an die nase. soll ich vielleicht einen nasensauger kaufen? so etwas haben wir nicht, brauchten wir bislang nicht. was für hausmittel gibt es noch? sonst ist soweit alles okay, kein fieber oder so. bei fieber geh ich zum arzt. sonst will ich es so probieren. also her mit den tipps :-)
liebe grüße von einer mama

Re: verstopfte nase

Antwort von Lian - 10.10.2011

Olynth-Nasentropfen mit Salzwasser (NaCl) in der Pipettenflasche.
Feuchte Tücher sind super.

Gute Besserung
Lian

Re: verstopfte nase

Antwort von DaniUe - 10.10.2011

Nasensauger kann ich nur empfehlen, zumindest vor dem Stillen und Schlafen habe ich bei meinem Kleinen immer die Nase frei gemacht. Allerdings bekam ich mit den Nasensaugern aus der Drogerie (die man mit der Hand zusammendrückt) nichts aus seiner Nase raus. Habe dann einen Nasensauger gefunden, bei dem man selber saugen muss (Röhrchen beim Kind an die Nase und dann führt ein Schlauch von dem Röhrchen zu einem Mundstück, an dem man dann saugt - gibts in der Apotheke) und das hat wunderbar geklappt.

Re: verstopfte nase

Antwort von PoisonLady - 11.10.2011

als mein sohn ostern so schlimm erkältet war, da war er gerade 5 wochen alt, ich hab bei babywalz einen elektrischen nasensauger gekauft, der saugt alles ganz prima ab.
es ist extra ein neugeborenenaufsatz dabei und auch die saugkraft ist nicht soooooo extrem das man dem baby weh tut.
das tolle an dem sauger ist,das man ihn auch bei größeren kindern verwenden kann,weil auch größere saugaufsätze dabei sind.
und wie schon gesagt nasentröpfchen in die nase oder kochsalzlösung, hilft auch ein wenig.

Re: verstopfte nase

Antwort von eluisa37 - 11.10.2011

Also ich hätte da noch ein Hausmittelchen was meiner Tochter damals immer ein bisschen Erleichterung gebracht hat.
Einen kleinen Socken oder ein Baumwollsäckchen mit gewürfelten Zwiebeln füllen und in der Nähe des Bettchens (Kopfende) anbringen. Nicht zu dicht, aber auch nicht so weit weg, das davon nix ankommt. Das macht die Nase etwas frei.

Viel Glück...

Re: verstopfte nase

Antwort von NadineLausanne - 12.10.2011

Ich spüle die Nase mit einer Lösung aus.

Frage stellen
Ins Forum ins Forum Babypflege Elternforum  
Mobile Ansicht

Impressum Team Jobs Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2019 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.