Startseite Forenarchiv Babypflege Elternforum
Babypflege Elternforum

Beitrag aus dem Forum Babypflege Elternforum

Umfrage!!!!!! Ab wann aufs Töpfchen?????

Frage von Muckelchen1975 - 06.08.2007

Hallo,

ich habe mal eine Frage, ab wann sollte man anfangen die Kinder trocken zu bekommen? Meine Mutter meinte, dass wir mit einem 3/4 jahr schon aufs Töpfchen gingen. Stimmt das????????

Gruß Madeleine!

Re: Umfrage!!!!!! Ab wann aufs Töpfchen?????

Antwort von Tanja_K. - 06.08.2007

Meine mutter meint ich war schon mit 10 monaten trocken. meine nichte ist jetzt 15 monate und seit 2 monaten trocken.
lg

Re: auch mal nen Senf dazu geben

Antwort von lucky666 - 07.08.2007

Hallöchen,

also mit 10 Monaten aufs Töpfchen - selbstständig?

Klar, ich mein Baby, sobald es sitzen kann den ganzen Tag auf ein Töpfchen setzen, per Zufall wird dann schonmal Pipi reingehen oder was?

Finde auch solange sie nicht reden können hat das doch keinen Sinn.
Außerdem sind doch noch so viele andere
Dinge da, welche die Kleinen lernen - möchten!

LG

Re: Umfrage!!!!!! Ab wann aufs Töpfchen?????

Antwort von poulaki - 08.08.2007

Also ich würde nicht jahrelang warten, dass dem Kind einfällt, es könnt ja mal auf die Toilette gehen. Ein 3/4 Jahr finde ich allerdings auch etwas früh. Vielleicht so ab 1 Jahr kann man ja versuchen, das Kind fürs Klo gehen zu interessieren, also ihm ein Töpfchen schenken, es zugucken lassen, wenn mal selbst aufs Klo geht, mal probieren, wies sich so auf dem Töpfchen sitzt, es also positiv ohne Zwang motivieren. Große Geschwister evtl. als Vorbild nehmen. Dieses neumodische Zeug, dass die Kinder erst mit 2 bzw. viele sagen auch 3 Jahren trocken werden können, weil sie erst dann die Blase kontrollieren können, halte ich für nicht richtig. Wenn das so wäre, würden ja diese ganzen "Dressier"- Versuche, wie Ihr es nennt, nicht funktionieren. Tun sie aber meistens, wie auch in den anderen Beiträgen genannte Beispiele belegen. Das Kind lernt mit der Zeit, wie es sich anfühlt, wenn man ins Töpfchen statt in die Windel macht, und ist auch stolz drauf, wenn es klappt und es gelobt wird.
Und, JA, ich bin in der DDR aufgewachsen, und ich war recht schnell trocken, es gibt ein Foto, wo ich mit ca. 1 Jahr fröhlich auf dem Topf sitze,. Und NEIN, ich bin nicht rückfällig geworden und habe auch keine psychischen Schäden erlitten, im Gegenteil, ich war ein fröhliches und glückliches Kind.
LG

Das sollte nur eine Umfrage werden und kein Krieg!!!!

Antwort von Muckelchen1975 - 08.08.2007

Also ich muss schon sagen, dass ich etwas schockiert bin. Ich hätte nicht gedacht, dass eine Umfrage solche Antworten auslösen kann. Ich finde, dass es jedem selbst überlassen ist wie er seine Kinder erzieht. Für mich war es nur einmal interessant zu sehen, wie die unterschiedliche Handhabung sind. Ich bin zum ersten Mal Mutter geworden und sicher in vielen Fragen sehr naiv, aber dafür dachte ich wären diese Foren da. Nur jetzt muss ich sagen, dass ich mich kaum mehr traue Fragen zustellen, wenn manche Antworten so zerfleischt werden. Ich finde es wirklich schade!!!

Madeleine

seit er 1Jahr ist

Antwort von tobi2006 - 08.08.2007

macht er morgens nach dem aufstehen gross, seit 2 Wochen auch abends und mittags nach dem essen setzt ich ihn auch drauf und wenn er nur pullert, erfreut sich wahnsinnig wenn was drin ist

Re: Umfrage!!!!!! Ab wann aufs Töpfchen?????

Antwort von Aurore - 09.08.2007

Es sagt doch keiner, dass man ein Kind erst mit 2 oder 3 Jahren aufs Töpfchen setzen DARF! Wenn sich das Kind eher dafür interessiert, schön. Nur, wenn nicht, ist das halt auch nicht schlimm. Es geht doch einzig und allein darum, dass man die Kinder nicht unter Druck setzen sollte.

Da jetzt einen Wettstreit draus zu machen ("Mein Kind war drei Monate eher trocken als deins") ist doch echt albern und im schlimmsten Fall dann tatsächlich schädlich fürs Kind (wenn die Mama nämlich die Vorstellung hatt, das Kind MÜSSE zu einem von ihr gewählten Zeitpunkt trocken sein...)!

Garnicht!

Antwort von Danie1983 - 06.08.2007

Töpfchentraining ist unnötig. Töpfchentrainierte Kinder werden häufiger wieder rückfällig.
Und unter 2 Jahren KÖNNEN Kinder die Blase garnicht kontrollieren. Meine Große wurde kurz nach dem drittem Geburstag trocken und das von ganz alleine. Ich hab ihr einmal gezeigt wo der Toilettenaufsatz steht bzw. wo das Töpfchen, mehr nicht.

http://www.familienhandbuch.de/cmain/f_Aktuelles/a_Erziehungsfragen/s_1153.html

LG

Danie

Re: Garnicht!

Antwort von Tanja_K. - 06.08.2007

meine nichte ist gerade bei mir und ruft ständig pipi und hält sich untenrum fest. da sie momentan viel trinkt dementsprechend macht sie oft pipi. und erst mit 3 jahren trocken ... gibts doch gar nicht !!!
wie gesagt sie ist 15 monate. wenn man dem kind frühgenug das beibringt dann klappt es auch. diese theorie ist doch kacke :-(
mein neffe icht 19 monate und auch schon seit 3 monaten trocken.

Klar wenn man die Kinder

Antwort von Danie1983 - 06.08.2007

wie Hunde erzieht geht das. Das ist keine Theorie das ist so, bewiesen.

...

Antwort von Danie1983 - 06.08.2007

http://www.rund-ums-baby.de/entwicklung/stichwortsuche.htm?stichwort=Sauberkeitserziehung

Re: Klar wenn man die Kinder

Antwort von Rosinchen78 - 06.08.2007

Ich halte auch nichts davon Kinder zu "trimmen". Kenne Leute, die setzen ein 1,5 Jahre altes Kind nach jeder Mahlzeit aufs Töpfchen. Wenn man Glück hat kommt natürlich was. Aber es ist rein ZUFÄLLIG. Ich glaub, jedes Kind hat sein Tempo. Mir ist lieber, meine Kleine wird selbständig sauber, ich glaube das ist dann auch zuverlässiger. Jedes Kind kommt von allein drauf, dass es keine Windel mehr haben möchte und ich denke dann ist es auch biologisch überhaupt FÄHIG die Blase zu kontrollieren.

Re: Klar wenn man die Kinder

Antwort von Tanja_K. - 08.08.2007

es hat irgendwie keinem gepasst dass ich geschrieben habe , meine nichte so früh trocken ist. (mein sohn übrigens auch) Ich habe ihn dazu nicht gezwungen. Von wegen wenn man die kinder wie hunde erzieht... er meldet sich selber!!! ich hab auch ein bild von mir, wo ich als kleines baby auf dem töpfchen sitze und lache, da war ich 12 monate alt. theorie hin oder her, es kann kein zufall sein das mein kleiner sich meldet. übrigens hab ich auch keinen schaden erlitten nur weil ich so früh es gelernt habe. Und ich bin stolz auf ihn das er das schon kann.

Re: Klar wenn man die Kinder

Antwort von mona06 - 06.08.2007

Hallo,
wenn man meiner Mutter glaubt, hat sie uns schon aufs Töpfchen gesetzt bzw. abgehalten, bevor wir überhaupt sitzen konnten. :-) Ich glaub aber auch, dass das nicht gut sein kann. Aber man wird es ja je nach Kind merken, ob es sich dafür interessiert (also für die Toilette usw.), früher werd ich es auch nicht versuchen.
Gruß

Re: Klar wenn man die Kinder

Antwort von Tanja_K. - 06.08.2007

ich denke es ist vom kind z. kind unterschiedlich. meine nichte wurde normal erzogen wenn dein baby es nicht schafft heisst es ja nicht das es nicht machbar ist. und es ist garantiert kein zufall bei ihr den sie trägt gar keine windel. manche kacken bis zur ersten klasse und manche haben es früher gelernt.

Re: Klar wenn man die Kinder

Antwort von AlmiT - 06.08.2007

Das Gerede kenne ich, Leonies Uromi hat zu mir letztens gesagt, "also sobald sie sitzen kann kann sie auch aufs Töpfchen gehen!"

Muss dazu sagen, zu DDR Zeiten war das wohl so, sie war damals Kindergärtnerin! Aber ich finde das auch total übertrieben, wenn Leonie mit 2 Jahren noch ne Windel braucht na dann brauch sie die halt noch!

Aber früher mussten die Muttis ja noch die Windeln auswaschen und da kann ich mir schon vorstellen, dass sie froh waren, wenn die Kinder so schnell wie möglich trocken waren! Heutzutage mit den Pampers ist das ja viel einfacher!

Ich werde Leonie jedenfalls nicht abrichten!

Re: Solange sie nicht reden können,irgendwie sinnlos,oder?

Antwort von Pampersmami - 06.08.2007

Ich habe gewartet, bis miner zumindestens sagen konnte:Mama muß mal!
Aufs töpfchen ist er nie,da wir kein Geheimnis aus unseren toilettengang machten, wollte er auch unbedingt so groß sein! 1 3/4 angefangen, der Kiga hat den Rest gemacht mit 2 war er tagsüber soweit, dass er sagen konnte ich muß mal und man es noch aufs Klo schaffte!Das die Kinder es nicht merken finde ich völliger Quatsch ,aber steuern können sie es in dem Alter noch nicht ;-)

Re: Solange sie nicht reden können,irgendwie sinnlos,oder?

Antwort von MamaDany - 07.08.2007

Hi!!

Also ich werde meine Kinder sicher auch nicht so abrichten!!!

Ich bin erschüttert zu lesen, mit welcher Einstellung manche daran gehen. Aber zu sagen, bei meiner Nichte klappte das und bei meinem Neffen muss das auch sein usw. ist ja auch einfach. Wenn man keine eigenen Erfahrungen bisher gemacht hat, kann man sowas in den Raum schmeißen!!! *kopfschüttel*

Ich denke, Kinder müssen von der Entwicklung her einfach soweit sein und das ist nunmal bei jedem verschieden.

Mein Sohn ist fast 20 Monate und wenn er "AA" gemacht hat, sagt er es. Manchmal auch schon wenn er muss. Dann setz ich ihn aufs Töpfchen, aber es kommt selten was. Anfangs können sie sich nicht davon trennen, glaub ich.

Und wenn es halt noch dauert, dann dauert es.

Kinder sind doch Kinder um zu lernen und nicht um dressiert zu werden!!!!!

Re: Solange sie nicht reden können,irgendwie sinnlos,oder?

Antwort von Tanja_K. - 07.08.2007

Wenn du mich meinst dann kannst es auch ruhig schreiben. Klar kann man die kinder bis zur 1 klasse in die hose kacken lassen. ich kann nur sagen ich war sehr früh trocken und in meinem bekanntenkreis und verwand. ist es genauso. natürlich kann ich zu meiner nichte sagen... ach irgendwann wenn du groß bist meldest dich... so machen es bestimmt die meisten. übrigens hab ich auch damit erfahrungen gemacht. mein sohn ist 19 monate alt und geht ganz fleissig aufs töpfchen. wenn er aa machen muss dann sagt er auch aaa. wenn ich schnell reagiere und ihn aufs töpfchen setze klappt es. wenn ich erst meine arbeit erledige dann ist es natürlich schon zu spät. mir kann keiner erzählen kinder machen es unbewusst. wenn er rumläuf und aa sagt dann setze ich ihn drauf und die kacke landet da wo sie hingehört. nach 2 minuten ist er fertig und rennt wieder rum durch das haus. ich zwinge ihn zu nichts er kommt selber an. ich bin froh und stolz auf ihn das er das schafft. wenn manche darauf warten bis sich das kind selber meldet und sagt wo ist die toilette ... bitteschön...
heute hab ich mit meiner freundin telefoniert und sie hat mir berichtet das ihr sohn auch endlich trocken ist und tagsüber gar keine windel mehr braucht. er ist 20 monate und ich finde es normal. punkt

Re: auch mal nen Senf dazu geben

Antwort von Tanja_K. - 07.08.2007

ich denke das ist bei jedem ganz unterschiedlich. manche fangen mit 15 monaten an zu laufen manche können es schon mit 9 oder 10 monaten. genauso ist es mit dem topfchen ...

Tanja_K. ! Sprichst du auch mit deinem Kind so?

Antwort von Danie1983 - 07.08.2007

Super Aussprache? Sagst du auch: " Musst du kacken?"zu deinem Kind? Sorry aber man kann es auch anders sagen/schreiben. Übrigens kommen Kinder erst mit 6-7 Jahren in die Schule. So viel zum Thema wenn sie zur Schule gehen noch in die Hose machen.

LG

Danie

Re: Tanja_K. ! Sprichst du auch mit deinem Kind so?

Antwort von Tanja_K. - 07.08.2007

Nein mach ich natürlich nicht. Mein sohn kommt selber zu mir und sagt aaa dann weiss ich bescheid. Aber wenn er sein geschäft erledigt hat dann sag ich zu ihm das er das toll macht.
ich weiss schon das kinder mit 6-7 eingeschult werden... ich hab das als beispiel genommen weil bei uns gegenüber so ein exemplar wohnt. die mutti meint auch, die kinder sollen zuerst sprechen lernen. sprechen hat er zwar gelernt aber kackt sich trotzdem in die hose. und sie wartet immer noch bis er sagt : mama ich muss aufs töpfchen.

Frage stellen
Ins Forum ins Forum Babypflege Elternforum  
Mobile Ansicht

Impressum Team Jobs Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2019 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.