Startseite Forenarchiv Babypflege Elternforum
Babypflege Elternforum

Beitrag aus dem Forum Babypflege Elternforum

tochter braucht fast kein schlaf!! hilfe

Frage von smokey81 - 22.03.2009

hallo
ich bin fangs total am ende!
meine tochter wird am donnerstag 2jahre alt und brauch soooooo wenig schlaf!
sie geht um 19uhr ins bett aber schläft nicht vor 20.30 ein.
am morgen schlief sie anfangs bis 7uhr dann bis 6uhr und heute war es satte 5uhr!
mein mann kam von der nachtschicht nach hause und sie stand auf!!!
was kann ich machen?
am mittag schläft sie wenn es hoch kommt 1 1/2stunden.
sie ist hellwach und denkt gar nicht mehr daran zu schlafen.
hab es schon probiert,dass sie zu mir ins bett noch kommt aber das konnte ich vergessen!
bin gespannt was ihr dazu meint

Re: tochter braucht fast kein schlaf!! hilfe

Antwort von werner - 22.03.2009

Wenn sie nicht vor 20.30 Uhr einschläft, würde ich sie um diese Zeit ins Bett bringen und 1,5 h Mittagschlaf macht mein Sohn auch nur. Der ist zwar erst 1 Ja. aber mehr haben die anderen auch nicht gemacht

Also ehrlich gesagt...

Antwort von Bübchen_2006 - 22.03.2009

finde ich gar nicht, dass sie besonders wenig Schlaf braucht. 19 Uhr ist schon verdammt früh um ins Bett zu gehen und Mittagsschlaf macht sie auch noch?

Jedes Kind ist da anders und es gibt sicherlich welche die deutlich mehr schlafen. Ich kenne keines und finde eher dass sie noch recht viel für ihr Alter schläft. :-(

Ich würde sie abends später hinlegen. Es sei denn, sie müsste am Morgen früh aufstehen. Da dir aber ja ihre Aufwachzeit nicht soo gut gefällt (was ich nachvollziehen kann) wird das kaum der Fall sein.

Re: tochter braucht fast kein schlaf!! hilfe

Antwort von elti - 23.03.2009

Also wenig Schlaf ist das nicht!
Vielleicht bist du es einfach nur von deinem Sohn anders gewöhnt gewesen.

Meine Tochter ist genauso alt, sie geht 21.00 oder 21.30 Uhr inms Bett, schläft bis 8.30 Uhr. Um 9 Uhr geht sie in den Kiga. Dort schläft sie auch Mittags nur ca. 1 Stunde.

Re: tochter braucht fast kein schlaf!! hilfe

Antwort von marie0810 - 23.03.2009

Hallo!

Vielleicht braucht sie auch nicht mehr Schlaf. Ist der Mittagsschlaf denn noch nötig? Meine Große hat mit 22 Mon. aufgehört, mittags zu schlafen. Dafür wurde es nachts besser bzw. etwas länger. Sie hat dann auch von ca. 19:00 bis zumindest 6:30 geschlafen.


LG
Kathi

Re: tochter braucht fast kein schlaf!! hilfe

Antwort von Mariposa - 24.03.2009

19 Uhr finde ich auch echt früh zum Schlafengehen...
Meiner ist 18 Monate alt, geht so 20 Uhr-20:30 Uhr ins Bett, ist dann morgens zwischen 6:30 Uhr und 7:30 Uhr wach. Mittags schläft er 1,5 Stunden (braucht er aber auch noch).

Ich würde sie später ins Bett bringen und den Mittagsschlaf entweder verkürzen (erstmal auf 1 Stunde), oder ganz weglassen (ist anstrengend ;-), oder versuchen, sie mittags früher hinzulegen (damit schläft sie abends evtl. früher, aber wird trotzdem früh wach...). Wenn sie insgesamt "nur" 11-12 Stunden Schlaf in 24 Stunden braucht, kannst du das nicht ändern, du kannst nur versuchen, ihn so zu verteilen, dass es auch für dich einigermaßen paßt. Die Anpassung beim Kind dauert allerdings dann 1-2 Wochen, bis sich der Rhythmus umgestellt hat, das geht also nicht von heute auf morgen.

LG, Mari

ehrlich

Antwort von -Ursula- - 24.03.2009

das hört sich doch echt super an!!!
mein sohn is 10monate und schläft nicht annähernd so viel, und schon garnicht durch!
also, kannst dich echt glücklich schätzen!!!!
wäre froh, wenn mein sohn auch so viel schlafen würde, ich gehe davon aus, dass es mit dem alter noch weniger wird, da der bedarf ja weniger wird..
er braucht stunden einzuschlafen, es klappt nur auf meinem arm und meist erst 21-23uhr, wird dann etliche male wach und bleibt auch mal mitten in der nacht länger wach und braucht ununterbrochen körperkontakt. aufstehen will er dann auch zw. 6-8, obwohl die nacht nicht erholsam gewesen sein kann. tagsüber schafft er mit glück 50minuten!
man was könnte ich in 1 1/2 std alles erledigen!
jedes kind hat einen anderen rythmus, wir können nicht viel dran ändern, nur möglichst gute voraussetzungen fürs schlafen schaffen.
alles gute!

Re: tochter braucht fast kein schlaf!! hilfe

Antwort von Julians.Mama - 31.03.2009

Warum findest du das das wenig Schlaf ist??????????

Mein Sohn wird im April 2 Jahre alt, schläft nachts von 20 Uhr bis 6 Uhr, manchmal auch nur bis 5:30 Uhr u. mittags 1-1,5 Std., ist doch völlig normal. Warum geht sie schon um 19 Uhr ins Bett, wenn sie erst 1,5 Std. später einschläft? Dann ist sie doch um 19 Uhr noch gar nicht müde.

Der Schlafbedarf wird halt nunmal weniger, sei froh, dass sie noch Mittagsschlaf hält, gibt auch Kinder, die früh keinen mehr machen.

LG

Re: tochter braucht fast kein schlaf!! hilfe

Antwort von smokey81 - 22.03.2009

ja aber das ist gegenüber dem grossen bruder unfair,wenn sie länger aufbleiben darf!
irgend einmal möchte ich ja auch feierabend!

Re: tochter braucht fast kein schlaf!! hilfe

Antwort von werner - 22.03.2009

Ja,ja alles nicht so einfach! Wie siehts denn aus, ist denn beim gr. Bruder nicht auch ne halbe Stunde länger auf drinn ? Schlafen die in einem Zimmer? Dann könnten sie ja noch ne Kassette od.CD höhren.Das können sie ja auch wenn sie jeder im eigenem Zimmer schläft.

Re: Also ehrlich gesagt...

Antwort von smokey81 - 22.03.2009

der grosse geht auch um 19uhr ins bett da er am morgen kindergarten hat und er schläft nach 5min meistens!
sie haben beide ein eigenes zimmer.
nein meine tochter könnte am morgen schlafen so lang wie sie will, denn ich bin voll und ganz mutter!

dann würde ich es so machen

Antwort von Bübchen_2006 - 22.03.2009

wie die meisten anderen leute auch: das kleine Kind geht später ins Bett. Exakt dann, wenn es auch müde ist. Man kann niemanden zum schlafen bewegen wenn er nicth müde ist. Der Grosse scheint halt mehr Schlaf zu brauchen als die Kleine. Ich finde nicht, dass die Kleine dann genauso viel schlafen muss.

Anderenfalls müsst ihr sie "einfach" am Nachmittag so fordern, dass sie um 19 Uhr müde ist und wie ein Stein bis morgens durchschläft.

Re: tochter braucht fast kein schlaf!! hilfe

Antwort von Muddie2006 - 23.03.2009

Finde das auch nicht wenig Schlaf! Mein Sohn (jetzt 2 1/2) schläft seit er 2 Jahre alt ist von ca 18.30-5/6h! Mittagsschlaf macht er keinen...
Wir wollen die Zeitumstellung nutzen, um die Zubettgehzeit mal etwas später zu gestalten, aber momentan würde er um 18h beim Spielen einschlafen... LG

Re: tochter braucht fast kein schlaf!! hilfe

Antwort von smokey81 - 24.03.2009

danke euch allen für die typs.
wir haben schon alles versucht!
mittagsschlaf weglassen, dann ist sie von 16uhr an total nervig und weint weg jeder kleinigkeit!
am abend haben wir sie auch schon später ins bett getahn auch wen wir mal weg sind und es 22uhr wird kommt sie trotzdem immer so früh am morgen!
vieleicht wird es im sommer besser wen sie den ganzen tag draussen ist!

Re: tochter braucht fast kein schlaf!! hilfe

Antwort von linalu - 03.04.2009

Es dauert bis zu zwei Wochen, bis sich die Kinder dran gewöhnt haben länger zu schlafen. Es funktioniert leider nicht so einfach das sie länger schlafen wenn man sie später hinlegt, weil sie die Zeiten einfach drinn haben. 20.30Uhr ist doch noch ´ne angenehme Zeit, versuch es doch mal für ein paar Tage sie um die Zeit ins Bett zulegen, vielleicht zieht es sich dann etwas in den Morgen rein. Wenn es klappt, dann solltest du sie aber auch immer zur selben Zeit wecken sonst schläft sie zulange in den Tag rein und das ganze geht von vorne los. Vergiss nicht, das jedes Kind unterschiedlich ist und erstrecht was das Schlafen angeht!!!!

Frage stellen
Ins Forum ins Forum Babypflege Elternforum  
Mobile Ansicht

Impressum Team Jobs Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2019 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.