Startseite Forenarchiv Babypflege Elternforum
Babypflege Elternforum

Beitrag aus dem Forum Babypflege Elternforum

Stuhlgang-bitte viele Meinungen!!

Frage von KK78 - 19.07.2005

Hallo, ich hoffe, jemand kann mir einen guten Ratschlag geben. Mein Sohn ist jetzt 5 Monate alt, wird voll gestillt und hat höchstens alle 12 bis 14 Tage eine volle Windel. Die Kinderärztin meinte, mal wäre das ok aber wenn es immer so lange dauert, sollte man mit Zäpfchen und Co. nachhelfen. Ich habe aber nicht den Eindruck, das es dem Kind schlecht geht und er mit seinem Darm Probleme hat, ich denke, das er die Muttermilch einfach gut verwertet. Was meint ihr? Hat jemand ähnliche Erfahrungen gemacht? Würdet ihr Medikamente geben? Ich mag eigentlich nicht, gibts vielleicht eine natürliche Alternative die recht sanft ist? Habe schon von Milchzucker gehört, aber bei einem Stillkind???? Schon vorab vielen Dank für eure Tipps und Meinungen, Katja mit Philip

Re: Stuhlgang-bitte viele Meinungen!!

Antwort von susa* - 19.07.2005

Hallo Katja,

so ein Kerlchen hatte ich auch!! Ich hab nichts gemacht, mein Kleiner war auch immer gut drauf und hat auch nicht gepupst, gedrückt oder so. Freu Dich, dass Du nicht so oft wickeln mußt...
Bei Thore hat es sich geändert, nachdem die Beikost eingeführt wurde. Jetzt ist er fast 10 Monate und semmelt ein bis zwei Mal die Windel gestrichen voll und das richt jetzt nicht mehr so gut wie Muttermilchstuhl...
Solange er sich nicht quält und nicht länger als 14 Tage pausiert würde ich nichts machen. Und wenn, dann vielleicht ein Einlauf, aber keine Medikamente.

LG Susa

Re: Stuhlgang-bitte viele Meinungen!!

Antwort von Pebbie - 20.07.2005

Hi Katja !!

So selten Stuhlgang hört sich eigentlich nicht sonderlich normal an...
Meine Maus ist auch 5 Monate und hat zumindestens jeden Tag die WIndel voll, manchmal 3 oder 4 mal am Tag, manchmal nur 1 mal.
Ich stille auch noch voll. Milchzucker könntest Du in abgekochtem Wasser auflösen und in einem Fläschchen oder aus dem Becher oder auf dem Löffel geben.
Ansonsten hatte ich im Endstadium der ss etwas verstopfung und ich habe mir Glycerinzäpfchen besorgt. Die weichen den Stuhl nur was auf, ist keine Chemie drin. Vielleicht gibt es die auch für Babys.
Und wie wäre es, Deinem Sohn den Bauch zu massieren ? Vielleicht bringt das auch so einiges in Gang.

Ich wünsche Dir bald eine volle Windel !!!

GLG UTe

Re: Stuhlgang-bitte viele Meinungen!!

Antwort von KK78 - 21.07.2005

Endlich...nach unzähligen Bauchmassagen kann ich Erfolg vermelden. Mal sehen, wie es weiter geht. Werde den Tipp mit der Milch mal ausprobieren! Vielen Dank!!!

Re: Stuhlgang-bitte viele Meinungen!!

Antwort von Jesse20 - 19.07.2005

Wenn dein Kind nur Muttermilch bekommt ist das normal, dann verwertet er gut!!! Mach dir keinen Kopf, würde was nicht stimmen würde sich der Kleine schon bemerkbar machen und der Bauch wäre hart. Es würde dem kleinen ja auch weh tun, das würdest du merken! Bei meinem Sohnemann war das zwar anders, aber von Mutti weiß ich, das ich selbst auch so wenig in die Windel gemacht habe und ich denke es ist was anständiges aus mir geworden... :-)

liebe grüße Jessi

Re: Stuhlgang-bitte viele Meinungen!!

Antwort von carlotta25 - 19.07.2005

Hallo,
eigentlich kann ich nicht mitreden, weil wir jeden Tag eine volle Windel hatten...
Meine Hebi meinte allerdings, daß man mit einem Fieberthermometr ein bißchen nachhelfen kann.
Vielleicht einfach als Alternative zu Medikamenten...
LG

Re: Stuhlgang-bitte viele Meinungen!!

Antwort von KK78 - 20.07.2005

Danke erstmal an alle für die Tipps, habe schon massiert und auch den Trick mit dem Fieberthermometer probiert, ohne Erfolg...Hoffe weiter auf volle Windel...

Re: Stuhlgang-bitte viele Meinungen!!

Antwort von widder55555 - 21.07.2005

Hatte das gleiche Problem. Mir hat die Hebamme geraten, viel Milch zu trinken.
Das hat funktioniert.

Frage stellen
Ins Forum ins Forum Babypflege Elternforum  
Mobile Ansicht

Impressum Team Jobs Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2019 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.