Startseite Forenarchiv Babypflege Elternforum
Babypflege Elternforum

Beitrag aus dem Forum Babypflege Elternforum

Stoffwindeln

Frage von KleinLilly - 15.08.2007

Hallihallo,

ich bin zurzeit in der 34.SSW und möchte meinen Krümel gerne mit Mullwindeln und PopoWraps wickeln.

Wie ich die Windeln ordnungsgemäß wickel, das weiß ich.

Wie werden jedoch die vollen Windeln gehandhabt??? Soweit ich weiß, ist der MuMi-Stuhl ja sehr weich, da helfen doch auch diese Windeleinlagen nichts?!

Ich hoffe, es gibt hier ein paar liebe Stoffwicklerinen, die mir weiterhalfen könne.

LG KleinLilly

Re: Stoffwindeln

Antwort von laetitiae - 15.08.2007

Meine Tagesmutti verwendet Stoffwindel bei ihrer Tochter und da kommt 1mal die Woche der Windeldienst und bringt eine große Kiste frischer Windeln. Die alten (vollgekäckerten) Windeln nimmt der Fahrdienst wieder mit. So braucht sie keine Reinigung übernehmen. Kosten sind glaub ich 14€ die Woche. Sie ist sehr zu frieden.

Schau doch mal, ob es so etwas auch in deiner Nähe gibt.

Wir wohnen auf einem Dorf und aus der NAchbarstadt (kleine Stadt) werden die Windeln geliefert.

Schöne SS noch und eine gute Geburt!

LG
laetitiae

Re: Stoffwindeln

Antwort von Schokotörtchen - 16.08.2007

Hi!

Ich nehm-meistens- Stoffwindeln. Wasch sie aber selbst.

Diese Einlagen sind super. Auch für Mumi-Stuhl. Denn der ist zwar dünn, aber du kannst trotzdem die Einlage mitsamt der Füllunf rausnehmen und in die Toi schmeißen.
Es färbt ein bißle durch, aber das machte mir nix.
Die Windeln kommen dann in einen (dichtschliessenden!) Eimer, und von da in die Wama. Trocknen tun se bei mir an der Leine.

In den ersten Wochen hat das überhaupt nicht geklappt, keine Ahnung warum, ich dachte schon, das Geld war in den Sand gesetzt!
Habs später wieder probiert, und da hats geklappt!

Gruß Schoko

Re: Stoffwindeln

Antwort von sarah-michelle06 - 16.08.2007

14€ die Woche? Sorry dann bist du aber sogar mit Pampers billiger.. Die kosten pro Pack ca. 10€ und ich komme mit einer Packungen eine Woche hin.
Ok vielleicht nicht am Anfang aber mit der Zeit. Meine Tochter ist 8,5 Monate und braucht ca. 6 Windeln am Tag.
Ich kauf die von Aldi da kosten 80 Stück 11,,99€ damit komm ich ca. 2 Wochen hin macht also ca. 6 € pro Woche :)
Lg

Re: Stoffwindeln

Antwort von laetitiae - 16.08.2007

Ja, man kommt schon günstiger mit Einmalwindeln hin, aber fürs Kind sind die Stoffwindeln schon verträglicher. Außerdem darfst du nicht vergessen, dass du ja keine Müllgebühren zahlen musst, bei Stoffwindeln und wenn ich daran denke...wir müssen alle 1 1/2 Wochen die Mülltonne leeren lassen (nur wegen Windeln)

LG
laetitiae

@Schokotörtchen

Antwort von KleinLilly - 17.08.2007

Danke für deine Antwort.

Dann hoffe ich mal, das das mit den Einlagen auch bei MuMi-Stuhl so funktioniert. Möchte natürlich auch selber waschen.

Hatte nämlich das letzte Mal vor 12 Jahren meine jüngste Schwester mit Stoff gewickelt, aber scheinbar erst, nachdem sie festen Stuhl hatte, den man einfach rausschütteln konnte.
Deswegen wußte ich jetzt nicht, wie das am Anfang funktioniert.

LG KleinLilly

@KleinLilly

Antwort von kaempferin - 19.08.2007

Hallo,

habe da mal eine Frage an Dich: Welche Art von Überhose habt Ihr vor 12 Jahren für Deine kleine Schwester über die "Stoffies" benutzt und wie alt war sie da? - Noch ein Baby oder schon ein Kleinkind?

LG

@Kaempferin

Antwort von KleinLilly - 22.08.2007

hi,

bei meiner schwester hatten wir schwedenfolie genommen, um das Windelpaket dicht zu bekommen.

Das hatten wir von Geburt bis sie trocken war so gemacht.

LG
KleinLilly

Re: @Kaempferin/@Kleinlilly

Antwort von kaempferin - 22.08.2007

Hallo und guten Abend,

danke für Deine Antwort!

Meinst Du mit dieser "Folie" die damaligen "Folien", die aussahen wie eine aufgeschnittene Plastiktüte, die aber rechts und links wie ein Bikinihöschen gebunden wurden oder diese damaligen Höschen, die rechts und links statt gebunden geknöpft wurden? - Und DAS gab es vor 12 Jahren noch??? - Frage nämlich deshalb, weil ich das schon EEEWIIIG nicht mehr gesehen habe.

Und noch was - bist Du aus dem Osten? Denn dort gab und gibt es ja noch so einige Dinge noch länger als bei uns im "Wessi-Land", wie ich jetzt mal vermute.

Und wie lange hat es bei Deiner Schwester dann tatsächlich gedauert, bis sie sauber und trocken war? Weil es doch immer heißt, dass sie mit diesen "altmodischen" Materialien "viel, viel früher" sauber und trocken wurden und werden.

LG

Re: @Kaempferin/@Kleinlilly

Antwort von KleinLilly - 24.08.2007

Hi Kämpferin,

ich meine diese Folie zum Binden.
Wir hatten die jedoch nicht seitlich gebunden, sondern vorne (zwei Zipfel reingesteckt und die anderen zwei vorm Bauch verknotet.

Ja, ich komme ursprünglich aus dem Osten und irgendwo versteckelt gibts die Folie noch, aber wenn man was sucht, findet man die nicht. Außerdem sind bei der Folie immer die Zipfel nach ner Weile abgerissen, da lies sich dann doof knoten.

Mit zwei Jahren und drei Monaten weiß ich nur, das wir da mit der Kleinen in den Urlaub gefahren sind und sie Partout keine Windel anziehen wollte, weil sie ja schon groß ist. Und als sie dann aufs Töpfchen wollte, ist der Pott übergelaufen, so dolle hatte sie angehalten, bis wir am Rastplatz waren.
Ich glaube, da hatte sie nur noch nachts ne Windel um.

Das mit dem Trocken werden, das kommt aufs Kind drauf an. Es sollte spielerisch den Umgang mit dem Töpfchen lernen und am Anfang sollten auch die Eltern aufmerksam sein, denn beim Spielen vergißt so ein Zwerg schon mal, das die Blase drückt.

LG
KleinLilly

Frage stellen
Ins Forum ins Forum Babypflege Elternforum  
Mobile Ansicht

Impressum Team Jobs Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2019 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.