Startseite Forenarchiv Babypflege Elternforum
Babypflege Elternforum

Beitrag aus dem Forum Babypflege Elternforum

Stoffwindel - Windelausschlag

Frage von Szmaci - 08.07.2007

Hallo an alle,

meine Tochter (4 Wochen) habe bisher mit Stoffwindeln gewickelt. Jetzt hatte sie Ausschlag und war ein wenig wund. Bin kurzzeitig auf "normale" Windeln umgestiegen und der Ausschlag war weg und das Wundsein hat sich gebessert.
Meine Frage: Kann ich jetzt die Stoffwindeln für immer an den Nagel hängen?
Hat jemand Erfahrungen damit?

Grüße
Szmaci

Re: Stoffwindel - Windelausschlag

Antwort von lolli85 - 08.07.2007

hab mit stoffwindeln keinerlei erfahrung,aber die saugen ja nicht so gut auf wie die anderen... da bleibt die nässe ja am popo und der stoff reibt bestimmt auch am po

das is ja bei den anderen windeln nicht.ob du umsteigst ist deine entscheidung

Re: Stoffwindel - Windelausschlag

Antwort von Kathi3 - 08.07.2007

Hallo, unseren Sohn habe ich 16 Monate mit Stoff gewickelt und war damit sehr zufrieden.Danach haben die Wollüberhosen das Pipi nicht mehr auffangen können.
Unsere Tochter ( 6 Monate ) hat so eine Durchschlagkraft, daß ich mit dem Waschen der Wollhosen gar nicht hinterhergekommen bin. Daher wickel ich sie mit Plastikwindeln.
Was für ein Waschmittel hast du denn für die Stoffwindeln benutzt und hast du auch einen Extraspülgang zugeschaltet?
Zum Neutralisieren von Waschpulverresten kannst Du auch einen Schuß Essig ins Weichspülerfach tun.
Liebe Grüße Kathi!

Re: Stoffwindel - Windelausschlag/Frage mal hierzu:

Antwort von kaempferin - 15.07.2007

Hallo an alle,

da hier gerade von STOFFwindeln die Rede ist: Gibt es eigentlich HEUTE noch die "früheren" Gummihöschen bzw. Plastikhöschen, die an der Seite mit ein paar Druckknöpfen geschlossen wurden und die es in den Farben weiß und gelb gab und diese sog. Wickelfolien, die wie eine aufgeschnittene Plastiktüte oder wie ein Bikinihöschen aussahen und an beiden Seiten zugebunden wurden???

Frage nämlich deshalb, weil ich das schon EEEWIIIG nicht mehr gesehen habe. Soweit ich mich erinnern kann, 1992 oder so das letzte Mal; da hat eine ehemalige Studentin, mit welcher ich mich damals öfter mal getroffen habe, ihre 1990 geborene Tochter - abwechselnd - mit Gummihöschen und Wickelfolien gewickelt. Und deshalb frage ich halt, ob es diese Klamotten heute auch noch gibt.

LG

Re: Stoffwindel - Windelausschlag

Antwort von Szmaci - 10.07.2007

Hallo Kathi,

hab mich nochmal schlau gemacht. Kann, darf und soll die Stoffwindeln wieder nehmen.
Ich benutze keine Wollüberhosen, sondern atmungsaktive Überhosen von Popolini (Popowrap) mit Klettverschluss. Bin damit sehr zufrieden und ist vom Handling her wie mit Pamperswindeln.
Die Windeln wasche ich im normalen Waschgang. Hatte sie auch schon mit Vorwäsche, war aber kein Unterschied. Als Waschmittel nehme ich das Bio-Waschmittel von Sonett und den dazugehörigen Wäschespüler.
Grüße Zurück
Katrin

Re: Stoffwindel - Windelausschlag

Antwort von Kathi3 - 11.07.2007

Hallo Katrin,
ich freue mich, daß Du wieder Deine Stoffwindeln nimmst, es gibt so wenige Mütter die mit Stoff wickeln!
Liebe Grüße!
Kathi

Re: @Szmaci

Antwort von mami06 - 11.07.2007

Ich habe auch zwei Kinder mit Stoffwindeln gewickelt. Mein Sohn hatte selten Probleme, die Kleine war sehr häufig wund und hat sich dann auch meist gleich einen Pilz eingefangen. Problem ist, daß du den Pilz bei 60Grad nicht abtötest und daher bei 95 Grad waschen oder Canesten Spüler (gegen Pilze aus der Apo) nehmen solltest.
Nee, klar kannst du die Windeln wieder nehmen, aber wenn ein Pilz mit im Spiel sein sollte, würde ich so lange, bis der wirklich weg ist, Papierwindeln benutzen.

Re: @Szmaci

Antwort von Bekky - 13.07.2007

Hey!
Ich wickel auch in Stoff. Und hier hatte jemand von Essig geschrieben, das ist meiner Meinung nach voll wichtig. Ich bin nämlich mit den härtesten Mitteln unterwegs, um meine Windeln wieder weiß zu kriegen, und ich persönlich, nur meine Meinung!, ich finde man muss es auch nicht übertreiben mit Bio- Baby- Spezial- Waschmitteln oder so.. Hab halt meine Windeln gleich in nen Backpulver/ Wasser- Eimer geschmissen, und dann drauf geachtet halt immer das gleiche Waschmittel zu nehmen, und mich halt (weniger wirtschaftlich)für Gel entschieden, hatte halt bissl Angst vor Megaperls- Rückständen oder so. Auf jeden Fall mit Essig durchspülen, und gleich ins Dreieck reinbügeln, also, kann Stoffwindeln echt nur empfehlen, und freu mich dass es bei dir wieder "erlaubt" ist. Übrigens, haben wir um die Stoffwindel kein Höschen, sondern ratet mal, ne Pampers, gepackt. Und das kam zustande weil die Hebamme am wunden Popo irgendwann nur noch verzweifelt war, und dann einfach alles ausprobiert hat. Und es war einfach, für uns, ne super Lösung. Und noch was, bin schon so lang, hör auch gleich auf, in die Stoffwindel packen wir keine Creme, sondern Heilwolle pur. Ist sone 100% Schafswolle, die irgendson gutes Fett absondert, haben die uns in der Klinik als Salbe immer auf die wunden Brustwarzen gepackt.Die Wolle gibts in der Apotheke, von Feige, 4,75€, kommste nen Monat oder sogar mehr mit hin.. Sorry nochmal für die Länge..

Re: @Szmaci

Antwort von kaempferin - 15.07.2007

Huhu,

was, Stoffwindel UND Pampers zusammen??? Das habe ich ja noch nie gehört *lach*!

Aber das handhabt ja wohl jeder so, wie er meint und möchte und da sollte man auch nicht reinreden.

LG

Re: Stoffwindel - Windelausschlag/Frage mal hierzu:

Antwort von szmaci - 16.07.2007

Hallo an alle Mitstreiterinnen,

die Gummihöschen gibt es tatsächlich noch. hab sie aber nur in weiß gesehen. und nach Inspektion und Fühltest mich für die anderen Überhosen entschieden.
Ich bin ja froh, dass es doch noch ein paar mehr Leute gibt, die auf Stoffwindeln "stehen". Man fühlt sich ja immer wie ne Aussetzige und Ökotussi.
Wir sind derzeit dabei, nachts mit pampers zu wickeln, vorallendingen auch wegen der Temperaturen... schwitz
Hab jetzt auch das Waschmittel gewechselt und spüle mit Essig. Hoffe, es hilft...

Grüße Katrin

Re: Stoffwindel - Windelausschlag/Frage mal hierzu:

Antwort von kaempferin - 16.07.2007

Hallo Katrin,

danke für Deine Antwort!

Klar steht nicht jeder - und schon gar nicht HEUTZUTAGE; wo es doch die SUPERPRAKTISCHEN PAMPERS gibt - auf "Stoffies", aber das kann doch anderen egal sein... du lieber Himmel... da ist man doch nicht gleich eine Aussätzige und/oder eine Ökotussi... haben manche keine andere Sorgen???

Ich glaub, dazu wäre ich auch zu "faul", aber wie gesagt, das muss doch jeder selber wissen und entscheiden und ich finde es einfach BEWUNDERNSWERT(!!!), wenn sich heute noch jemand für diese Wickelart entscheidet!

Soso, dann gibt es diese Gummihöschen tatsächlich noch??? Hätte ich jetzt wirklich nicht gedacht - WOOO hast Du die denn gesehen???

LG

Re: Stoffwindel - Windelausschlag/Frage mal hierzu:

Antwort von szmaci - 18.07.2007

Hallo Kämpferin

gesehen hab ich die "schicken" Höschen in einem Babyausstatter in Erfurt/Thüringen.
Hab jetzt auch - Gott-sei-dank - das Wundsein in den Griff bekommen. Hab einfach eine "No Name"-Creme probiert und siehe da, es ward alles gut... freu.

LG Katrin

Re: Stoffwindel - Windelausschlag/Frage mal hierzu:

Antwort von kaempferin - 19.07.2007

Hallo Katrin,

danke noch mal für Deine Antwort!

Dann gibt es solche Klamotten also im Osten immer noch? Dann bist Du sicher auch eine Ossi, nicht wahr?! - Ich ja nicht und hier im Wessi-Land habe ich, wie schon gesagt, eben diese Klamotten schon seit Ewigkeiten nicht mehr gesehen - man sieht ja praktisch überall, wo man nur hinguckt - ob nun im Schlecker, bei Rossmann, bei DM oder wo auch immer - überall NUR PAMPERS und sonst nichts mehr. Ist wirklich so!

Warum setzt Du eigentlich das Wort "schick" in Gänsefüßchen??? Naja, "Unterklamotten" sind nicht immer todschick; das ist klar. Aber das müssen sie ja auch nicht sein.

Und was die Creme betrifft: Manchmal sind tatsächlich die sog. "No-name-Produkte" am besten - auch wenn sie von vielen verteufelt werden, aber das sollte einem sonstwo vorbeigehen.

LG M.

Frage stellen
Ins Forum ins Forum Babypflege Elternforum  
Mobile Ansicht

Impressum Team Jobs Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2019 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.