Startseite Forenarchiv Babypflege Elternforum
Babypflege Elternforum

Beitrag aus dem Forum Babypflege Elternforum

Stoff- oder Wegwerfwindeln?

Frage von Jawa - 25.11.2004

Bis zur Geburt im nächsten Jahr ist zwar noch etwas hin, aber ich bin wegen der Anschaffung schon am überlegen, ob ich mit Stoffwindeln bzw. Windelhöschen wickeln sollte.

Habt Ihr da Erfahrung? Und wenn ja, welche Sorte oder worauf sollte ich beim Kauf schon achten?

Bin für alle Tips und Meinungen dankbar!

Liebe Grüße - Janet

Re: Stoff- oder Wegwerfwindeln?

Antwort von saulute - 25.11.2004

Also ich würde es mir Stoffwindeln nicht antun. Ob der Aufwand und die Kosten (Wasser und Waschpulver)sich lohnen? Und meisten ist es so, dass nicht nur die Stoffwindeln nass werden, sondern auch die ganze Kleidung, dann mußt du alles wechseln und alles waschen und das mehrmals am Tag. Die "Pampers" sind doch viel praktischer, sooo viel kosten die auch nicht. Ich benutze original Pampers und mein Kind hatte weder Auschlag, noch war es nachts durchnässt. Die sind zwar die teuersten, aber man kann auch billigere Marke nehmen, hab gehört, die sollen auch gut sein.

Re: Stoff- oder Wegwerfwindeln?

Antwort von aextertal - 25.11.2004

Also ich würde mir das Windelwaschen auch nicht antun. Ausserdem ist das Verwenden von Stoffwindeln weder finanziell günstiger, noch ökologisch effektiver. (Wasserverbrauch, Strom, Waschpulver etc...)

Man macht sich nur mehr Arbeit.

Re: Stoff- oder Wegwerfwindeln?

Antwort von katzenmami24 - 26.11.2004

Hi,

ich finde stoffwindeln nicht gut. Die meisten sind eh undicht und voll dick. Ich würde dir zu wegwerfwindeln raten.

LG Anni

Re: Stoff- oder Wegwerfwindeln?

Antwort von Nici21 - 26.11.2004

Hallo..

Stoffwindeln nehm ich nicht..würde ich auch nicht tun..ich nehme für meinen kleinen die "babydream vom rossmann" (Eigenmarke)..haben damit keine Probleme..ich find sie super und mein kleiner verträgt sie auch.
Da aber jedes Baby anders ist, solltest Du einfach probieren..es gibt ja von jeder oder fast jeder?? :-) Windel Probepackungen..
Und wenn Du schon Windeln im Vorrat kaufts, ich würde die sog. New Born Windeln nicht so viel kaufen..ich habe meinen kleinen schon in der 2./3. Woche mit Windelgröße 2 gewickelt.
Aber das wirst Du merken..

Alles Gute und lg Nici

beides

Antwort von Ayshe - 26.11.2004

Hallo,
ich nehme tagsüber Stoffwindeln, nachts und wenn wir länger unterwegs sind Wegwerfwindeln.

Bei Stoff nehme ich Höschenwindeln (Popolino und Galfie) und Bindewindeln, drüber eine Wollhose.
Bei denen ist noch nie etwas ausgelaufen.


Bei Wegwerf nehme ich günstige (zB. Rossmann), eine zeitlang sind die dauernd ausgelaufen bis zum Hals,
ganz besonders auch mal bei Pampers.


Warum ich das mache?
Meine Süße hat recht dicke Beine, die Wegwerfdingger sitzen immer an derselben Stelle und schneiden fast ein,
egal welche Größe, Stoffwindeln passen sich schön an, schneiden nicht ein.
Muß man aber öfter wickeln.


LG
Ayshe

Re: Stoff- oder Wegwerfwindeln?

Antwort von faya - 26.11.2004

Habe mir, grad beim ersten Kind und meinen damit verbundenen vielen Fragen und Unsicherheiten nicht noch zusätzliche Arbeit zugemutet mit Stoffwindeln die gewaschen werden müssen. Und jetzt beim zweiten ( nach nur 13 Monaten) habe ich erst recht soviel Stress, daß mir das nicht in den Sinn kommt auf die praktischen Wegwerfwindeln zu verzichten. Obwohl es unserer Umwelt zuliebe wahrscheinlich besser wäre...

Re: beides

Antwort von aextertal - 26.11.2004

Wie klebst Du denn Wegwerfwindeln zu? Mit der Position des Klebestreifens passt sich doch auch der Beinchenumfang an.

Re: Stoff- oder Wegwerfwindeln?

Antwort von julia81 - 26.11.2004

Hallo,

ich würde auch erstmal die Wegwerfwindeln probieren. Wenn Du merkst, dass Dein Baby es nicht verträgt, kannst Du immer noch auf Stoffwindeln wechseln!!! Freiwillig würde sich glaub ich kaum jemand die Arbeit machen!!!

Gruß
Julia

Re: beides

Antwort von Ayshe - 01.12.2004

Hallo,

bei meiner Tochter sind die Oberschenkel so dick, daß sich die Windel vorn und hinten kaum überschneiden, schwer zu beschreiben, Klebestreifen hat dann nicht mehr viel zu fassen, da gibt es nicht viel anzupassen, jedenfalls bei Pampers, die von Rossmann sind echt besser.
Sie wiegt gute 10kg und ich nehme Windeln 9-18kg.
Tja.

LG
Ayshe

Re: Stoff- oder Wegwerfwindeln?

Antwort von zitrulle - 26.11.2004

Wir haben tagsüber Stoffwindeln: Bindewindeln mit Moltontüchern und Mullwindeln und nachts Plastewindeln.
Ich finde den AUfwand ok und bin froh, nicht so viel Müll zu haben. Das dicke Windelpopopaket verleiht auch ein Gefühl von Sicherheit und beugt Hüftproblemem vor.
Ich würde es wieder machen!
LG
Nellie

Re: Stoff- oder Wegwerfwindeln?

Antwort von chris72 - 28.11.2004

Glaubt man den Vergleichen, dann rechnen sich Stoffwindeln erst beim zweiten Kind, da man keine Erstanschaffungskosten mehr hat. Außerdem gleichen sich Stoff- und Wegwerfwindeln in Punkte Umweltbelastung angeblich aus, wenn man wirklich alles (Waschpulver,..) miteinbezieht.
Ich habe beim ersten Kind Wegwerfwindeln verwendet und beim zweiten jetzt wieder. Manchmal Pampers, aber ich habe auch mit allen anderen Marken (Lidl, Hofer/Aldi, Schlecker, Metro, Fixies, DM) wirklich gute Erfahrungen gemacht - auch in der Nacht. Und pro Packung sind schon ein paar Euro Preisunterschied. Außerdem sind Pampers immer etwas kleiner geschnitten als alle anderen (man soll wohl bald auf die nächste Größe mit weniger Windeln in der Packung umsteigen???). Newborn Windeln würde ich überhaupt nur nehmen, wenn das Baby sehr klein ist, sonst gleich mit Nr.2 anfangen!
LG aus Österreich
Christine

halloZitrulle

Antwort von Ayshe - 01.12.2004

Hallo,

das mit dem Müll stimmt schon, nicht unbedingt wegen der Kosten, aber wegen der vollen Tonne.

Und ich habe auch keine Lust, dauernd diese Riesenpakete ranzuschleppen.

Es hat alles Vor- und Nachteile.

LG
Ayshe

Frage stellen
Ins Forum ins Forum Babypflege Elternforum  
Mobile Ansicht

Impressum Team Jobs Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2019 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.