Startseite Forenarchiv Babypflege Elternforum
Babypflege Elternforum

Beitrag aus dem Forum Babypflege Elternforum

Stillen + Tee

Frage von Madeleine1 - 26.10.2004

Hallo, ich habe gelesen, dass man gestillten Babys keine andere Flüssigkeit aus der Flasche geben brauch (Stillverwirrung). Mein Sohn leidet aber immer unter Blähungen und meine Hebamme hat mir geraten ihm Fencheltee zu geben. Meint ihr das ist okay oder soll ich das lieber lassen? wie habt ihr das denn gamcht wegen den Blähungen?

Re: Stillen + Tee

Antwort von Lesama - 26.10.2004

Hallo, ich habe selbst viel Fencheltee getrunken im Wechsel mit Stilltee, dazu habe ich meiner Kleinen 4-Windeöl oder Windsalbe auf`s Bäuchlein einmassiert. Sehr gut hat auch das warme Dinkelkissen geholfen.
Ich würde keinen Tee mit der Flasche zu füttern, höchstens mit einem weichen Löffel, wenn du Tee geben willst. Aber eigentlich kannst du die Wirkstoffe wirklich gut über die Muttermilch transportieren und Stilltee schmeckt wirklich nicht schlecht - ist nur etwas teuer, deshalb habe ich immer 2 Teebeutel für eine Kanne benutzt. Reicht völlig für die Konzentration des Tee`s.
Ich hoffe, du konntest mit meinen Tipp`s was anfangen. Viel Glück und noch was die Zeit der Blähungen geht schnell vorbei.

Lesama

Re: Stillen + Tee

Antwort von Babeltante - 26.10.2004

Hallo!
Tee würde ich nicht extra zufüttern, sondern Bauchmassagen mit Kümmelöl und Kirschkernkissen auflegen - die Wärme regt auf jedenfall den Darm an. Zusätzlich trage ihn auf dem Bauch liegend (Fliegerposition), das entlastet den Bauch und Du kannst auch beim Laufen den Bauch massieren.
liebe Grüße und viel Erfolg Babeltante

Re: Stillen + Tee

Antwort von Tinakatina - 27.10.2004

Hallo!
Also ich habe gehört, dass Fencheltee die Blähungen unter Umständen sogar noch verschlimmern kann (direkt oder aber auch über die Muttermilch). Ich habe in der Apotheke ein "Vier-Winde-Öl" gekauft und damit den Bauch um den Nabel in kreisendes Bewegungen massiert! Auch wenn Du die Beinchen an den Unterschenkeln fest mit deinen Händen umschließt und anhebst (der Po ist dabei in der Luft) und die Beine kreisen lässt, soll helfen. Hat bei unserer Laura sehr gut geholfen.
Alles Liebe und viele Grüße
Katja und Laura

Re: Stillen + Tee

Antwort von lenamaxi - 28.10.2004

Ich habe auch immer selbst den Tee getrunken, sodaß es über die Muttermilch ging. Aber der Stilltee ist zu teuer: nimm den Fenchel-Anis-Kümmel Tee von Milford; ist billiger und doch genauso wirksam. Außerdem habe ich drauf geachtet, in der Stillzeit nicht so viel z essen, was "bläht" ;o) Viel Glück!!!

Re: Stillen + Tee

Antwort von Lea Marie - 26.10.2004

Ich habe drei Töchter und wenn die so etwas hatten habe ich innen ein wenig Fencheltee gemacht und ein kirschkern kissen auf den Bauch gelegt . Das ihnen immer gut getan.

Frage stellen
Ins Forum ins Forum Babypflege Elternforum  
Mobile Ansicht

Impressum Team Jobs Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2019 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.