Startseite Forenarchiv Babypflege Elternforum
Babypflege Elternforum

Beitrag aus dem Forum Babypflege Elternforum

Schlafplatz

Frage von Mama2011 - 25.06.2011

Hallo erfahrene Mamis,

wir überlegen gerade was wohl besser ist. Ein Beistellbett oder ein eigenes Bett/Wiege/Stubenwagen. ?????????
Wie lange habt Ihr Euren Nachwuchs bei Euch im Schlafzimmer? Mache mir da gerade etwas Gedanken. Schließlich ist das Kleine monatelang nicht alleine und wenn es dann auf die Welt kommt pack ich es einfach alleine in ein Bett??????? oder stell ich es neben uns in ein Beistellbabybett? Aber irgendwann will ich ja unser Schlafzimmer auch wieder für uns haben. Die ersten vier Monate -vor dem Umzug- bietet sich eigentlich nur die Lösung an dass das Kind bei uns im Zimmer schläft, wie gewöhn ich es dann um, im eigenen Zimmer zu schlafen? Etwas konfus meine Frage aber ich denke ihr könnt mir betimmt trotzdem helfen. Danke

Re: Schlafplatz

Antwort von tattie - 25.06.2011

Du wirst jetzt viele verschiedene Meinungen hören, aber ich beschreibe mal, wie wir es gemacht haben:
Meine Tochter lag die ersten 3 Monate neben meinem Bett im Stubenwagen. Danach in ihrem "großen" (Gitter)Bett (70x140cm) neben meinem Bett.
Da sie mir aber schnell mobil wurde und ich das Lattenrost nur noch eine Stufe runtermachen konnte, ich aber sie nur noch ins Bett hätte reinfallen lassen können (ich musste erst über mein Bett krabbeln um sie hineinlegen zu können), ist sie mit 8 Monaten mit ihrem Bett in ihr Kinderzimmer umgezogen. Meiner Tochter hat es nicht im geringsten was ausgemacht, für mich war es natürlich eine Umstellung.
Jetzt mit 15 Monaten ist es immernoch Problemlos.

Re: Schlafplatz

Antwort von indenKirschen - 25.06.2011

Ich bin ein großer Fan von den Beistellbetten. Babybay war uns zu teuer, wir haben bei ebay ein Fabimax ersteigert und ich bin echt froh drüber! Die ersten Wochen musste ich ständig wieder den Schnuller in den Mund stecken, hätte ich da jedesmals aufstehen müssen, wäre ich durchgedreht (und das hatte ich davor überhaupt nicht bedacht!)
Zum Stillen ist es auch super, weil du das Kind einfach zu dir ziehen kannst, und falls du ein Spuckbaby hast, hast bist du so einfach viel schneller, zum auf die Seite drehen oder sauber machen.
Nachteil beim Spuckbaby: es kann dich auch im Schlaf erwischen ... wir haben irgendwann zu zweit auf einer Seite geschlafen, um mehr Raum zwischen unserer Tochter und uns zu haben ... ich konnte mich jederzeit rüberrollen, war aber gleichzeitig aus der Schußlinie.
Der Stubenwagen ist halt praktisch, weil du das Kind darin mitnehmen kannst. Wir haben dafür extra ein kleines Reisebett geholt, dass zwischen den Türen zupasst und wo wir sie tagsüber in der Küche oder auf den Balkon reinlegen können. Für uns ist das so die optimale Lösung :)
Der Umzug ins eigene Bett steht bei uns noch nicht an, da können dir andere Mamas mehr erzählen.
Lg

Re: Schlafplatz

Antwort von daj763 - 25.06.2011

mein zwerg hatte seine wiege damals bei uns im schlafzimmer an unserem fußende - bei jedem kleinen muks war ich sofort zur stelle, er war also nie allein... im wohnzimmer hatte er für tagsüber ein großes holzlaufgitter... als er vier monate alt war fing ich an, ihn für seine schläfchen in sein zimmer ins kinderbett zu legen - das klappte auch sehr gut & er hatte somit genug zeit, sich an sein bettchen zu gewöhnen... mit 9 oder 10 monaten schlief er dann auch nachts in seinem kinderbett in seinem zimmer - ich hab trotzdem noch jedes geräusch von ihm nachts gehört ;-) auch das hat super geklappt... war jedoch irgendwie komisch, als der kleine mann aus unserem schlafzimmer ausgezogen ist...

lg, daj

Re: Schlafplatz

Antwort von Baby_2011_Xx - 26.06.2011

bis 4 Monate hat der kleine bei uns im beistellbett geschlafen und dann in seinem eigenen Zimmer. Da gabs keinerlei Probleme oder so man hat ihn einfach in sein Bett gelegt und er hat geschlafen. Seit dem er auch in seinem eigenem Bettchen in seinem Zimmer schläft schläft er viel besser und nachts durch. denn im Elternschlafzimmer wachte er dann häufig auf durch die Geräusche usw..

Re: Schlafplatz

Antwort von Princess01 - 26.06.2011

Wiege finde ich zu sperrig.
Es kommt aber echt aufs Kind an, ob es lieber seine Ruhe hat oder eben die Nähe braucht.
Mein Sohn hatte ein Minigitterbett welches neben unserem Bett stand. Mit 6 Monaten wechselte er in sein Zimmer da er schnell durchschlief und die Ruhe brauchte.
Die Maus schläft von anfang an in meinem Bett, die ersten Wochen nur auf mir. Mittlerweile hben wir von dem Minigitterbett eine Seite bgenommen und an unser Bett gebunden als Art Babybalkon.
Wenn ihr den Platz habt, dann kauft einfach ein schönes normales Babybett wo man eine Seite abnehmen kann, dann seid ihr auf alles vorbereitet und müsst nicht 1000 Betten kaufen(die Maus hat das weiße von Ikea was es jetzt für 59 Euro statt 89 gibt).

Re: Schlafplatz

Antwort von Zuppelliese - 26.06.2011

Unsere, jetzt bald 2, hat den ersten Monat neben uns im Stubenwagen geschlafen. Danach haben wir sie in ihrem Zimmer ins Gitterbettchen gelegt, Babyphone an und schön wars. Sie hat seitdem fast jede Nacht durchgeschlafen und viel ruhiger geschlafen, als bei uns. Und wir auch!
Heute schläft sie auch jede Nacht ohne Theater in ihrem Zimmer, Ausnahme wenn sie mal krank ist. Gekuschelt wird dann früh in unserem Bett.
Wir hatten den Tip damals von Freunden, die wir immer bewundert haben, wie schnell sie ihr Kind ins Bett kriegen, ohne Theater, trotz Besuch. Sie haben die Kleine auch kurz nach der Geburt in ihrem eigenen Zimmer schlafen lassen. Wir haben es daraufhin gleich getan und haben den selben Erfolg wie unsere Freunde!
In Deinem Fall würde ich versuchen das Kind zum Mittagschlaf auch mal in einem anderen Zimmer allein schlafen zu lassen. Wenn dann das eigene Zimmer da ist, abends ins eigene Zimmer legen, kleine gedimmte Lampe an, leise Spieluhr, am besten die selbe wie jetzt, damit etwas Vertrautes abends Ritual ist. Unsere hatte ein Mobile über dem Kopf und eine kleine Lampe im Zimmer, da hat sie sich abends noch minutenlang ganz ruhig mit ihrem Mobile beschäftigt, bis sie dann vor Erschöpfung eingeschlafen ist. Erst dann haben wir die Lampe ausgemacht. Beim ins Bett legen immer der selbe Ablauf. Windel neu, hinlegen Küßchen, Spieluhr an und rausgegangen. Gut, jetzt bleiben wir im Zimmer und lesen noch was vor, oder singen ein Schlaflied, aber es klappt.

Re: Schlafplatz

Antwort von Missy27 - 27.06.2011

Wow, alles zu unkomplizierte Schläfer hier. Dachte auch, dass das so läuft, Baby ins Bett legen und es schläft. Pustekuchen, nicht bei uns. Meine Tochter (fast 1 Jahr) hat in ihrem Zimmer ein Bett und für die ersten Monate hatte ich eine Wiege gekauft, in der sie bei uns im Schlafzimmer und am Tage im Wohnzimmer schlafen sollte. Nun ist meine Tochter aber keines von den Babys, das einfach einschläft wenn man sie hinlegt. Sie ist von Anfang an nur auf dem Arm beim Stillen eingeschlafen. Manchmal konnte ich sie auch ablegen, wofür tagsüber ziemlich schnell das Laufgitter hergehalten hat. Zur Nacht habe ich sie anfangs in die Wiege gelegt, mal im Halbschlaf, mal tief schlafend. Hat aber nur selten geklappt und spätestens nach dem ersten Stillen ging es gar nicht mehr sie in die Wiege zu legen und sie schlief in meinem Bett weiter. Irgendwann habe ich sie gar nicht erst in die Wiege gelegt, sondern sie gleich mit zu mir genommen. Da schläft sie auch heute noch. Sie nimmt aber auch keinen Schnuller.
Würde lieber ein Beistellbett kaufen, da kannst du liegen bleiben, wenn dein Baby wach wird. Tagsüber schläft ein Baby ja auch mal im Tuch/Kiwa oder du kannst es auch ins Laufgitter oder halt in seinem Bett im Schlafzimmer legen.

Re: Schlafplatz

Antwort von animami - 02.07.2011

hallo,
wir haben auch anfangs bis 4 mon. ein beistellbettchen gehabt, danach haben wir die babys schon tagsüber in ihr eigenes bett im eigenem zimmer reingelegt und sie haben sich sehr gut dran gewöhnt.
vlg ani

Re: Schlafplatz

Antwort von daj763 - 25.06.2011

ich meinte: ... als er vier monate alt war, fing ich an, ihn für seine schläfchen tagsüber in sein eigenes bettchen zu legen...

Frage stellen
Ins Forum ins Forum Babypflege Elternforum  
Mobile Ansicht

Impressum Team Jobs Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2019 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.