Startseite Forenarchiv Babypflege Elternforum
Babypflege Elternforum

Beitrag aus dem Forum Babypflege Elternforum

Säuglinkskolik / Dreimonatskolik. Was für ein Mittel nehmt Ihr da.

Frage von Ingahome - 04.05.2011

Sorry, aber ich habe da noch eine Frage.

Unsere kleine hat immer noch die Säuglinkskolik. Was für ein Mittel nehmen wir da. Unsere Hebamme schwört auf das Mammut Bäuchleinwohl ohne Alkohol - laktosefrei odr so, und der Kinderarzt schwört auf seine Empfehlung…

Was machen wir den jetzt?

Gibst es da einen heißen Tipp von Euch?

Beste Grüße Eure Inis
urbia.de » Forum » Baby

Re: Säuglinkskolik / Dreimonatskolik. Was für ein Mittel nehmt Ihr da.

Antwort von Princess01 - 04.05.2011

Wie alt ist das Kind denn und sind es wirklich Koliken?
Helfen kann;pucken, auf dem Bauch liegen, Sab Simplex und andere Tropfen dieser Art, Milchnahrung statt mit Wasser mit Fencheltee machen, Flaschenwechsel zu einem Antikoliksystem(Avent, Mam...), umstellen der Nahrung auf Sensitiv Milch, Bauch massieren, Wärme.....
Auch sollte eine Blockade/Kiss abgeklärt sein. Weint das Kind immer um die gleiche Zeit, sind es oft keine Koliken sondern Reizverarbeitung.

Re: Säuglinkskolik / Dreimonatskolik. Was für ein Mittel nehmt Ihr da.

Antwort von Sandyleiniii - 04.05.2011

Mein kleiner hat die Koliken bis zum 5ten Monat gehabt.
Wir konnten ihm aber gut mit dem Bauchwohl Tee von Milupa helfen.
Viele haben auch auf Kümmelzäpfchen geschworen, nur leider haben die nicht bei meinem geholfen.
Was wir dann versucht haben waren Lefax-Tröpchen (da kam vielleicht Luft raus =) )

Re: Säuglinkskolik / Dreimonatskolik. Was für ein Mittel nehmt Ihr da.

Antwort von Slavonka86 - 18.05.2011

Also meine Tochter hat auf Sab Simplex als einzigstes angesprochen damals, und auf den Fliegergriff....meine Schwägerin gibt ihrer kleinen auch Sab Simplex und sagt, dass sie davon begeistert ist...!!!

Re: Säuglinkskolik / Dreimonatskolik. Was für ein Mittel nehmt Ihr da.

Antwort von mmh - 04.05.2011

BiGaia-Tropfen
Osteopathie
Homöopathie

Bei Flaschenkindern eventuell ein Milchwechsel zu laktosereduzierter Milch, zB Beba SensitivE.

LG

Re: Säuglinkskolik / Dreimonatskolik. Was für ein Mittel nehmt Ihr da.

Antwort von niklas2006 - 04.05.2011

Ist lange her,aber wir haben das Milchpulver mit Kümmel-Fenchel-Anis-Tee angerührt und zusätzlich gab es Lefax - dadurch wurde alles erheblich besser,mit 4 Monaten war das Thema zum Glück durch....

Re: Säuglinkskolik / Dreimonatskolik. Was für ein Mittel nehmt Ihr da.

Antwort von MiasMami - 05.05.2011

Wir hatten zuerst auch die Tropfen von Sab Simplex. Die haben aber nicht wirklich geholfen. Haben uns dann die Tropfen von BiGaia gekauft.
Die waren wirklich gut. Zumal du sie nur 1mal am Tag a 5Tropfen geben musst.
Hatten uns auch noch vorsichtshalber Kümmelzäpfchen \" Carum Carvi\" geholt, aber die brauchten wir dadurch nicht.

Re: Säuglinkskolik / Dreimonatskolik. Was für ein Mittel nehmt Ihr da.

Antwort von daj763 - 05.05.2011

bei meinem zwerg hat lefax liquid geholfen - hat bei ihm immer sofort angeschlagen...
die anderen tipps mit massage, wärme, usw. wurden ja schon genannt...

viel glück!

daj

Frage stellen
Ins Forum ins Forum Babypflege Elternforum  
Mobile Ansicht

Impressum Team Jobs Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2019 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.