Startseite Forenarchiv Babypflege Elternforum
Babypflege Elternforum

Beitrag aus dem Forum Babypflege Elternforum

Puder nach dem Baden

Frage von alsame - 10.02.2008

Hallo an alle,

meine Schwägerin pudert ihren Sohn (2 M.) nach dem Baden am ganzem Körper (außer Gesicht) ein. Habe noch nie gehört oder gelesen das man so was machen soll. Puder trocknet doch eigentlich die Haut aus. Was sagt ihr dazu? Was nehmt ihr? Meine Maus (8 M.) hat trockene Haut und ich creme sie nach dem Baden immer ein.
Ich bin mir unsicher ob ich ihr sagen soll was ich darüber denke. Habe immer das Gefühl das sie keinen Rat will oder denkt ich bin oberschlau weil meine Kleene schon älter ist. Hab schon einige Sachen bemerkt die ich so nicht machen würde. Halte mich aber oft zurück und sage nichts oder nur wenn sie fragt. Ich habe auch immer die Leute gehaßt die ihre schlauen Kommentare abgeben mußten.

Gruß Sandra

Puder ist gefährlich!

Antwort von Andrea6 - 10.02.2008

Unabhängig davon, was der Puder ev. auf der Haut macht gehört er auf gar keinen Fall zur Säuglingspflege. Zu groß ist die Gefahr, daß das Kind Puder einatmet, ev. sogar mit der Dose spielt und eine ganze Ladung ins Gesicht und damit in die Atemwege bekommt - davon würde das Kind tatsächlich schwer krank oder es kann sogar daran sterben.
In diesem Fall solltest Du Dich also über Deine Bedenken hinwegsetzen und im Interesse des Kindes Deine Schwägerin darauf aufmeksam machen!

Re: Puder nach dem Baden

Antwort von Shinead - 11.02.2008

Vor vielen Jahren hat man das so gemacht. Also die Kinder regelmäßig nach dem Baden gepudert.

Heute macht man das nicht mehr. Die "Art" von Pflege ist einfach überholt.
Hier: http://www.geburtskanal.de/index.html?mainFrame=http://www.geburtskanal.de/Wissen/B/BabyPuder_Intro.php&topFrame=http://www.geburtskanal.de/Advertising/BannerTop_Random.html?Banner=
gibt es einen Bericht zum Thema.

Babypuder kann sinnvoll sein. Zum Beispiel im Sommer, in den kleinen Babyspeckfalten, wenn diese (wg. Feuchtigkeit) zu Entzündungen neigen.
Aber dann auch nur partiell angewendet und mit einer Verpackung die Kindersicher untergebracht ist.

Sprich doch einfach mit deiner Schwägerin drüber. Lockeres Gespräch, so nach dem Motto: "Ich hab' da letztens gelesen/gehört..."
Dann muss sie sowieso selbst entscheiden ob sie ihre Babypflege ändert oder nicht...

Gruß
Corinna

Re: mir gehts ähnlich wie dir

Antwort von NeleMama - 12.02.2008

Also ich wurde auch immer gepudert und hab das am Anfang auch gemacht, bin dann aber schnell (aus praktischen gründen des Eincremens)davon abgewichen.
Ich glaub ich würd's auch nicht sagen... Ich find das immer schwierig mein Schwägerinnen machen auch so einiges anders als ich und deren Kinder sind auch viel älter als meine. Es ist jedenfalls nw Gradwanderung. selbst ein einfaches: "also ich nem jetzt diese schöne Creme die riecht so gut" kann in den falschen hals kommen. Eingentlich müste man wenn es gefährlich ist, aber anderer seits hab ich es auch überlebt...

Frage stellen
Ins Forum ins Forum Babypflege Elternforum  
Mobile Ansicht

Impressum Team Jobs Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2019 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.