Startseite Forenarchiv Babypflege Elternforum
Babypflege Elternforum

Beitrag aus dem Forum Babypflege Elternforum

Pflege Kind Vorsicht etwas Lang

Frage von Kleinerstern2005 - 21.02.2006

Hallo,
nun muss ich hier doch mal was Schreiben und fragen. Meine Mutter meinte doch, das ich zu viel des Guten meine Tochter Cremen würde.
Ich mache es ganz normal...finde ich. Morgends nach dem Aufstehen und Frühstücken, wasche ich sie ab (wie es jeder Mensch tut,) und danach creme ich ihr gesicht ein. (Bübchen gesichtscreme) Nach dem Baden Creme ich ihr den Körper und das Gesicht mit Bübchen Milk ein. Wenn wir Spazieren gehen, kommt Wind und Wetter creme auf das Gesicht. Es ist auch so das sie morgends die gesichtscreme bekommt, und wenn wir mittags rausgehen die wind und wetter creme. Im Sommer wenn es wärmer ist bekommt sie die wind und wetter nicht sondern die andere Creme.
Auch habe ich in meiner Handtasche immer Feuchte Waschlappen. Es kann ja sein das sie sich mal etwas schmutzig macht oder so..(Spielplatz mit dem Sand an den Fingerschen und gesicht) Da habe ich was in der Tasche und kann sie gleich etwas sauber machen.

Aber meine Mutter meint ich creme sie zuviel
Hat sie da recht und mir fällt es nicht wirklich auf oder kann ich es wie bisher weitermachen?

Vielen Dank
Vanessa

Re: Pflege Kind Vorsicht etwas Lang

Antwort von Dania78 - 21.02.2006

Hallo Vanessa,

ich glaube, es gibt da keine "Richtigs" und "Falschs", sondern nur verschiedene Herangehensweisen.

Ich persönlich finde das morgendliche Gesichteincremen völlig richtig! Auch WInd-und-Wettercreme macht Sinn, da die Babyhaut wenig Fett enthält, und bei kalten Temperaturen schnell rau werden kann.
Ich würde diese Creme aber echt nur bei Kälte drauftun!!!
Wichtig finde ich, zu checken, wie empfindlich die Haut deiner Kleinen ist. Wird sie schnell trocken oder rau, wenn du nicht cremst? Ist sie empfindlich (schnell wund, pickelig, etc)? Falls nicht, ist es auch nicht verkehrt, die Haut sich ab und zu selbst regenerieren zu lassen. Im Gegenteil: sie wird dadurch widerstandsfähiger!

Was ich mir sparen würde wäre das Cremen nach dem Baden. Lieber ein paar Tropfen Öl ins Badewasser geben (ganz normales Mandelöl, zB aus der Apotheke). Ist billiger als Bodymilk und natürlicher. Und fühlt sich auf der Haut noch kuscheliger an.
Oder du ölst sie NACH dem Baden ein, aber nicht jedesmal!
(Ist aber nur so ein Vorschlag, weil ich persönlich Bodymilk nicht so angenehm finde, und natürliche Öle vorziehe)
Benutzt du Badezusatz? Da sind ja auch meist schon pflegende Inhaltsstoffe drin!!!!

Also, Fazit: vielleicht nicht nach jedem Baden eincremen, aber morgens und abends das Gesichtchen finde ich völlig ok! Dazwischen würde ich mir sparen, es sei denn, es ist kalt (Wind-und-Wetter-Creme)
Übrigens ist die Gesichtscreme von Bübchen, die du benutzt, sehr gut (bei Ökotest getestet!)!

So, ist jetzt auch ein wenig lang geworden... ;o)

Schöne Grüße an euch zwei von Dania und Jonna

Re: Pflege Kind Vorsicht etwas Lang

Antwort von k74 - 21.02.2006

Das kann wohl jede Mutti für sich entscheiden.
Meiner Tochter creme ich das Gesicht nur morgens ein (Bebe), den Körper nach dem Baden (1 bis 2 Mal die Woche mit Linola).
Feuchttücher für zwischendurch Saubermachen hab ich auch meist mit - besonders im Sommer beim Eislecken.
Ansonsten wird zwischendurch nicht gecremt - aber wie gesagt, daß ist jeder Mutter selbst überlassen. Mach es, wie du es für richtig hälst!
LG Katy

Re: Pflege Kind Vorsicht etwas Lang

Antwort von stillmama - 22.02.2006

Hallo,

also ich denke auch, jeder macht das anders - auch jeder Erwachsene.

Ich creme meine Kids (fast 3 J. und 4 Wochen) fast gar nicht ein.
Der Kleine bekommt Wind und Wettercreme - das wars dann auch schon.

Lediglich nach dem Babyschwimmen hab ich den Großen damals mit Milk gecremt. Ansonsten hat er schöne Haut und es war nicht notwendig zu cremen.
Beim Kleinen warte ich mal ab und entscheide dann.

stillmama

Frage stellen
Ins Forum ins Forum Babypflege Elternforum  
Mobile Ansicht

Impressum Team Jobs Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2019 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.