Startseite Forenarchiv Babypflege Elternforum
Babypflege Elternforum

Beitrag aus dem Forum Babypflege Elternforum

nachts kalte Hände

Frage von Anne+Samira - 10.01.2005


Samira hat in der Nacht oft kalte Hände. Ich weiß, dass es mit den Temeratur i.O. ist, wenn der Nacken warm ist. Ich ,mache mir aber trotzdem Sorgen und würde besser schlafen, wenn die Händchen warm sind. Hat jemand ähnliche Probleme? Soll ich ihr Handschuhe aufsetzen?

Gruß

Anna

nachts kalte Hände ist kein Problem

Antwort von Schwoba-Papa - 10.01.2005

(höchstens in unseren Köpfen :-) )

Wie warm oder kalt ist das Zimmer ? Besser ist es eher zu kalt als zu warm.
Also eine Zimmertemperatur von ca. 18°-20° sowie Body und Schlafsack ist optimal.

Sie hat kalte Hände weil die Durchblutung noch nicht 100%ig funktioniert, aber das ist nichts Ungewöhnliches ! Greift sie schon nach etwas ? Dann solltest Du tagsüber mit ihr das Greifen üben, dabei wird die Durchblutung gefördert.

Grüßle

Re: nachts kalte Hände

Antwort von leo13 - 11.01.2005

Mein Kleiner hatte das so schlimm, dass die Ärmchen morgens immer bis zu den Ellenbogen rauf blau waren. Der Arzt hat aber bei ihm auch nur eine Durchblutungsstörung diagnostiziert. Eine zeitlang habe ich ihm kleine Ärmelwärmer aus abgeschnittenen Socken oder alternativ einen Langarmbody mit 2 Lagen Ärmeln (einfach noch welche von einem alten Pulli draufnähen) angezogen. Jetzt mit 11 Monaten ist diese Durchblutungsstörung endlich weg :o)
LG
Alexandra

Frage stellen
Ins Forum ins Forum Babypflege Elternforum  
Mobile Ansicht

Impressum Team Jobs Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2019 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.