Startseite Forenarchiv Babypflege Elternforum
Babypflege Elternforum

Beitrag aus dem Forum Babypflege Elternforum

kein Durchschlafen

Frage von delph - 02.12.2007

Hallo!
Meine Tochter (4,5Monate alt)stille ich noch voll. Seit 3 Wochen wird sie immer wieder nachts wach, teilweise alle 2 Stunden oder stündlich sogar..läßt sich nur an der Brust beruhigen. Dies unzählige Male in der Nacht. Im 2. Monat hatte sie eine Phase, in der sie bis 10 Stunden einfach so durchgeschlafen hat. Von einem Tag auf den Anderen nicht mehr. Es geht schon an die Substanz. Wir haben schon lange einen Ritual beim Einschlafen, sie schläft einigermassen gut ein..aber wird so oft wieder wach. Schnuller hilft selten zum Wiedereinschlafen. Ich gehe auch nicht sofort hin, denke dass es vielleicht nur vom Träumen kommt, aber sie schreit einfach nur weiter bis sie an der Brust ist, dann schläft sie immer wieder ein auch wenn es nicht für lange Zeit ist..Hunger hat sie meiner Meinung nach nicht...habe es abends mit einer Flasche Pre Nahrung statt Stillmahlzeit probiert..bringt aber nichts.So dass ich sie´einfach nur stille..Aber, was mache ich denn falsch? Ich habe keine Ideen mehr, was sie haben kann. Blähungen, Bauchweh sind auch ausgeschlossen..Habt ihr eine Idee?
Danke im voraus

Re: kein Durchschlafen

Antwort von Nicole_und_kids - 02.12.2007

sie braucht deine Nähe!!!!!
schläft sie bei euch im Bett?
Wenn nciht probier es aus ob sie wenn sie bei dir schläft besser schläft

LG Nicole

Re: kein Durchschlafen

Antwort von Dilek - 02.12.2007

Hallo delph,
meine Tochter hatte auch die Gewohnheit öfters aufzuwachen als normal. Wir haben uns dann im Buch Oje ich wachse mal schlau gemacht. Unsere gehörte zu den wenigen Kandidaten die von einer Entwicklungsphase in die nächste rutschte weil es bei ihr so lange dauerte. Wenn alle stricke reißen, warte einfach auf den 6. Lebensmonat. Dann würde ich eine Schlaftherapie durchführen, denn das unruhige schlafen ist vor allem für sie sehr verwirrend und alles andere als erholsam. Das Buch jedes Kind kann schlafen lernen ist echt gut schau dir das mal an.

Hoffe ich konnte dir etwas weiterhelfen.

LG Dilek

Re: kein Durchschlafen

Antwort von anna 4712 - 09.12.2007

Hallo,

dein Kind braucht dich - auch wenn es anstrengend ist - so ein kleines Baby darf man nicht weinen lassen, denn es weint ja, weil es einen Grund hat. Und von Verwöhnen kann in diesem Alter noch keine Rede sein.

Meine Tochter - mittlerweile 16 Monate - schläft auch nicht durch, das ist allerdings völlig normal.

Schläft dein Baby in eurem Zimmer oder im Elternbett? Das sollte auch helfen, Nähe und Geborgenheit zu geben.

Alles Gute und viel Geduld!

Re: kein Durchschlafen

Antwort von delph - 02.12.2007

Sie schläft in Ihrem Bettchen ein, aber dann kommt sie zu uns...Sie wird so oft wach, dass es sich gar nicht lohnen würde, sie wieder ins Bett zu legen...Nähe hat sie auf jeden Fall...

Bloß keine Schlaftherapie mit 6 Monaten!!!

Antwort von Shinead - 02.12.2007

Schlaftherapien sind wenn dann für KINDER, nicht für Babys geeingnet. Also bitte keine Schlaftherapie mit 6 Monaten durchführen!!!

Den Rest habe ich schon im Stillforum beantwortet! *gg*

Gruß
Corinna

Re: Bloß keine Schlaftherapie mit 6 Monaten!!!

Antwort von monschy81 - 03.12.2007

lies doch mal hier im Forum - und vieleicht kann die Katja - als Langzeitstillberatende und in Ausbildung zur Stillberaterin helfen
http://creativ-parenting.foren-city.de/forum,2,-stillen.html


Auch zum Thema schlaf können wir uns dort gerne unterhalten. Ich halte auch garnichts von schlaftraining - ganz viele Infos zum Thema schlaf findest du hier: http://creativ-parenting.foren-city.de/forum,32,-thema-schlafen.html

LG MOMO

Re: Bloß keine Schlaftherapie mit 6 Monaten!!!

Antwort von bummi-mama - 04.12.2007

Auf jeden Fall solltest du nicht erwarten, dass ein Kind mit 4 Monaten durchschläft. Mein Kind 2 Jahre schläft bis heute nicht durch, sondern kommt JEDE nacht in unser bett. schläft da allerdings sofort weiter. Und auch als Baby gings ohne Brust. Ein Kind darf in diesem Alter (4 mon.) auch nachts essen(trinken). Vieleicht wächst es? Von Schlaftherapie egal welches Alter halte ich ebenfalls nichts!!!! Und auch nicht von weinen lassen egal wie kurz.
Ich denke, dass du/ihr da einfach durch müsst. Viel Kraft und viel Glück!

Re: Bloß keine Schlaftherapie mit 6 Monaten!!!

Antwort von lucy14 - 04.12.2007

Hallo, mein Kleiner ist auch 4,5 Monate und schläft auch nicht mehr durch. War eine Zeit da hat er geschlafen von 19:00 - 5:00 Uhr. Aber das hat sich leider schlagartig geändert. Ich habe auch das Buch "Oje ich wachse" und ich bilde mir mal ein das er auch so eine Phase durchmacht.hol dir das Buch mal, das hilt die Kleinen besser zu verstehen. Bin über Tag auch wie gerädert. Heute nacht war auch wieder heftig. Habe schon richtige Heulkrämpfe weil auch ich total übermüdet bin.

Deine Leidesgenossin
Gaby

Re: Bloß keine Schlaftherapie mit 6 Monaten!!!

Antwort von Octronesse - 05.12.2007

Hallo,
ich denke es ist ein einigermassen normales Verhalten, sei Dir sicher es geht auch anderen so *spreche aus Erfahrung*
Nimm es einfach hin, denn ändern kannst Du das wahrscheinlich nicht. Dein Kind wird noch oft sein Schlafverhalten ändern, also lieber dran gewöhnen und erst mal damit leben lernen. Es ist anstrengend? Ja klar, nutze jede Möglichkeit auch Tagsüber zu schlafen, wenn dein Kind schläft und wende auf gar keinen Fall irgend eine Form von Schlaftraining an, denn damit kannst Du wirklich schlimmes anrichten!!!

Gruß Anna

das ist alters-/entwicklungsbedingt und völlig

Antwort von pittiplatsch80 - 07.12.2007

normal und typisch!!!

http://www.rund-ums-baby.de/sandmaennchen/mebboard.php3?step=0&range=20&action=showMessage&message_id=12033&forum=141

schlaf"therapie" für ein gesundes kind...*hüstel* dein kind ist völlig normal,.lass dir nicht einreden,dass du da was rummurksen musst. wenn die eltern damit nicht klarkommen,müssen die für sich selber eine therapie machen (vielleicht schreibt ja da auch einer mal ein buch "alle mütter müssen mal lernen,dass babys anders schlafen als erwachsene")
das buch jedes kind kann schlafen lernen gehört auf den müll,denn es basiert auf vertrauensverlust der kinder und auf resignation.der "erfinder" dieser mehtode dachte sie an für vollkommen verzweifelte eltern,die ihr kind *mal überspitzt gesagt*quasi schon aus dem fenster halten und kurz vorm loslassen sind (und auch erst ab frühestens!! 1 jahr) was in besagtem buch draus gemacht wurde,ist eine quälerei für massig kinder (und auch eltern) aber für die autorin eine goldgrube (das alter hat sie einfach mal selber auf 6 monate gesetzt,weil um die zeit die meisten kinder wieder schlechter schlafen,so kaufen mehr und man verdient mit dem elend der kinder noch mehr geld...)

siehe auch ferbern.de




lg pitti

das buch ist einfach nur furchtbar! OT

Antwort von heidy72 - 15.12.2007

OT

Frage stellen
Ins Forum ins Forum Babypflege Elternforum  
Mobile Ansicht

Impressum Team Jobs Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2019 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.