Startseite Forenarchiv Babypflege Elternforum
Babypflege Elternforum

Beitrag aus dem Forum Babypflege Elternforum

kaut sich die nägel bis zur haut ab-dringend

Frage von dj22 - 12.09.2006

ich bin echt am verzweifeln. unsere 3 jährige maus kaut fingernägel in fast jeder situation. sie lässt sich nicht davon abbringen und wird super wütend, wenn man ihr die hand aus dem mund nimmt. ihre nägel sind bis zur haut abgekaut, was zur folge hat, dass sie öfters blutet, oder die haut sehr gereizt ist.
nun meine frage:
da ablenken, erklären und alles andere nicht hilft habe ich schon überlegt, ob es solch ein zeug zum anpinseln gibt , welches für kinder geeignet und unschädlich ist. denn für erwachsene gibts das ja, soweit ich informiert bin. es schmeckt so unangenehm, dass man sich das abkauen ,abgewöhnt.
was meint ihr?

liebe grüsse dj

Re: kaut sich die nägel bis zur haut ab-dringend

Antwort von sumomama - 12.09.2006

Hallo,

mit dem Zeug zum drauf schmieren bekämpfst Du ja nicht die Ursache. Nägelkauen hat ja psychische Gründe. Warum ist sie denn so nervös??? Oder hat sie Ängste??? Würde an der Ursache ansetzen. Ich selbst habe ca. 22 Jahre meines Lebens an den Nägeln gekaut. Ich kann sagen, daß das Zeug zum drauf schmieren eh nichts bringt - mit der Zeit gewöhnt man sich auch an den widerlichsten Geschmack. Mich hat es jedenfalls nicht vom Kauen abgehalten...

Liebe Grüße,

Diana

Re: kaut sich die nägel bis zur haut ab-dringend

Antwort von Kalogo - 12.09.2006

Hallo dj,

Diana hat einerseits bestimmt recht : Am besten wäre es, die Ursache für das Nägelkauen zu finden und abzustellen.
Andererseits ist das ja so schwer, weil die Zwerge nicht unbedingt alles sagen, es selbst nicht so ganz wissen ... und schließlich besteht immerhin auch die Möglichkeit, daß es "nur" eine schlechte Angewohnheit ist.

Ich spreche leider aus Erfahrung : Mein Ältester (9) kaut an den Nägeln. Bei ihm bin ich bei der Ursachensuche nicht sehr weit gekommen, bzw. es gibt sicher manche Problemchen, aber die sind auch nicht so leicht abzustellen (führte jetzt zu weit, das näher zu beschreiben).

Jedenfalls hat bei ihm in den vergangenen Wochen ein Mittel zum Aufpinseln (Stop'n Grow aus der Apotheke) durchaus geholfen. Er kaut kaum noch und kürzlich konnte ich das erste Mal sogar wieder schneiden ;-)
Ermahnungen hatten übrigens auch keinerlei Erfolg.

Ich denke, daß es einen Versuch sicher wert ist. Zumal man sich als Mutter ja auch über evt. Langzeitschäden an den Nägeln Gedanken macht. Dazu hatte ich hier in einem Thread vor einiger Zeit die beruhigende Nachricht bekommen, daß die Nägel wieder ganz normal werden; und auf dem Weg sind sie bei meinem Großen auch.

Also, als unterstützende Maßnahme, während Du nach der Ursache suchst, kann so ein Mittel ratsam sein.
Blutig gekaut hat mein Großer allerdings nicht. Da weiß ich jetzt nicht, ob man das Mittel auch nehmen kann ? Am besten in der Apotheke fragen; da wurde ich auch bestens beraten. Der Kinderarzt hatte übrigens Nagellack empfohlen (das wäre für Deine Tochter evt. etwas ? Auch weil's ja so schön aussieht und doch alle kleine Prinzessinnen Nagellack toll finden ;-)

Meine Nr. 4 (auch 3 Jahre) hat es sich übrigens beim Großen abgeschaut, ständig die Hand im Mund zu haben (kaut aber - bislang ? - nicht). Da steht der Versuch mit dem Mittel noch aus. Bei ihm ist es aber ganz sicher "nur" ein Tick.

Alles Gute !!
Ich verstehe Deine Sorgen so gut !
Julia

Re: kaut sich die nägel bis zur haut ab-dringend

Antwort von dj22 - 13.09.2006

danke für eure antworten. da meine tochter 12 wochen zu früh kam, müssen wir ab und an ins SPZ fahren, wo sie untersucht wird. im dezember müssen wir hin, damit der verdacht auf hyperaktivität untersucht werden kann. ich werde das mit dem nägelkauen dann schildern. und jetzt werde ich erstmal in die apotheke gehen, und fragen,w as die meinen.
danke euch.
lieben gruss

Frage stellen
Ins Forum ins Forum Babypflege Elternforum  
Mobile Ansicht

Impressum Team Jobs Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2019 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.