Startseite Forenarchiv Babypflege Elternforum
Babypflege Elternforum

Beitrag aus dem Forum Babypflege Elternforum

Homöopathische Tipps bei Neurodermitis?

Frage von sophiediestarke - 02.05.2011

Meine Tochter (7) hat Neurodermitis. Kann mir jemand ein paar Tipps geben, wie ich den Juckreiz bei ihr eindämmen kann? Was kann ich für Cremes hernehmen, Linola Fett hilft leider überhaupt nicht. Ich habe auch schon alles Mögliche versucht, aber es wird nicht besser. Kurze Fingernägel hat sie schon, und ich ziehe ihr auch schon immer Baumwollkleidung an. Ich möchte auch nicht unbedingt mit Kortison ran, vielleicht hat ja jemand ein paar hilfreiche homöopathische Tipps? Ihre Haut ist auch sehr trocken und schuppt. Es tut mir immer so weh, wenn ich sehe, wie sie sich kratzt. Ich weiß wirklich nicht mehr weiter, vielleicht hat jemand den ultimativen Rat bzw. kann mir und meiner Tochter helfen?

Re: Homöopathische Tipps bei Neurodermitis?

Antwort von tattie - 02.05.2011

Kortison kann man aber ruhig mal für 3 Tage hintereinander cremen. Das hilft nämlich ungemein und da es nur lokal angewendet wird und nicht dauerhaft, ist Kortison gar nicht mal so schlimm.
Zur täglichen Pflege gibt es Neuroderm Salbe in der Apotheke.
Ausserdem ist es wichtig, dafür zu sorgen, daß das Kind nicht viel schwitzt, also nicht zu dick angezogen ist und halt auch Baumwollkleidung.
Viele Kinderärzte machen Neurodermitis- Schulungen, wobei sowohl die Eltern wie auch das betroffene Kind mit dem Umgang vertraut werden.
Homöopathisches kann ich nichts empfehlen und würde, wenn es akut ist auch nicht bei einem Kind anwenden. Aber man kann sich ja bei einem Homöopathen mal beraten lassen.

Re: Homöopathische Tipps bei Neurodermitis?

Antwort von shinead - 03.05.2011

Wir sind im Asthmazentrum Berchtesgaden in Behandlung. Dort ist man auf Kinder mit Asthma und Neurodermitis spezialisiert.

Der Behandlungsplan meines Sohnes sieht vor, dass bei einem akutem Schub 3x am Tag mit Kortisoncreme behandelt wird. Klingt der Ausschlag ab, wird auf eine Behandlung am Tag reduziert. Ist er beschwerdefrei, werden die immer wieder betroffenen Stellen (Hals, Handgelenke, Ellenbeugen, Kniebeugen, Augenlider) einmal die Woche mit Kortison behandelt.

Es hat sich in der Forschung herausgestellt, dass ein Schub (der mit der wöchentlichen Behandlung wesentlich seltener ist) schädlicher für die Haut ist, als eine Behandlung mit einer niedrig dosierten Kortisoncreme.

Zur Dauerpflege nutzen wir für den Körper eine selbst gemischte Creme aus der Apotheke (auf Rezept), für das Gesicht haben wir Bedan Creme.
Wenn der Juckreiz kommt (kaltes Wetter) schenken wir um auf Haut Ruhe Lotion von Eubos. Da ist Nachtkerzenöl enthalten, das die Haut sichtlich beruhigt, aber nicht gut riecht.
Die gekauften Cremes haben wir nach langem ausprobieren gefunden und werden erst wechseln, wenn Junior sie nicht mehr verträgt.

Homöopathisch würde ich nur nach einer Untersuchung eines Homöopathen tätig werden. Neurodermitis hat unterschiedlichste Gründe, Ausprägungen und Erscheinungsbilder. DAS sollte in die Hände eines Fachmanns!

Gruß
Corinna

Re: Homöopathische Tipps bei Neurodermitis?

Antwort von celma08 - 04.05.2011

Wir haben die Neurodermitis dank Homöopathie + zertifizierten Aloe Vera Produkten naturheiltechnisch in den Griff bekommen + können seither komplett auf Cortison verzichten. Da gibt es auch ein erste Hilfe Spray zur Juckreizlinderung - wenn Du mehr Infos möchtest, darfst Du Dich gerne bei mir im Postfach melden. LG

Re: Homöopathische Tipps bei Neurodermitis?

Antwort von meli92 - 04.05.2011

versuch es mal mit ringelblumen fett.... das spendet zumindet feuchtkeit :)

ich weis,ist villeicht nicht der ULTIMATIVE tip,aber kann auch helfen :)

Re: Homöopathische Tipps bei Neurodermitis?

Antwort von safie - 04.05.2011

Versuche es mal mit Dulcamara Potenz C 30.

Re: Homöopathische Tipps bei Neurodermitis?

Antwort von milch - 03.05.2011

Habt Ihr vlht auch zu verkalktes Wasser in Region- es macht auch Haut trocken und Juckt. ein Bad mit weleda Calendula Babybadlotion?

Frage stellen
Ins Forum ins Forum Babypflege Elternforum  
Mobile Ansicht

Impressum Team Jobs Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2019 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.