Startseite Forenarchiv Babypflege Elternforum
Babypflege Elternforum

Beitrag aus dem Forum Babypflege Elternforum

Geht Ihr mit Eure Babys bei der kälte nach draußen???

Frage von Jaguarin - 07.01.2009

Hallo Ihr Lieben!!

Heute gab es ärger von meiner Schwester und meiner Mutter.

Unser Sohn ist 3 Mon. jung und unsere Tochter 3 Jahre.
Da ja bei uns Schnee liegt möchte die Kleine raus, und da nehme ich unseren Sohn mit raus, geht ja schlecht ihn alleine im Haus zu lassen und frische Luft tut ihn auch gut.
Heute Nachmittag war ich bei -7 Grad mit beide draußen, natürlich schön verpackt. I
ch muß dazu sagen der Kleine hat seit 1 Woche schnupfen der sich gebessert hat nur der Schleim wandert manchmal im Hals das er hin und wieder beim schlucken oder beim schreien husten muß, aber nicht viel.
Meine Schwester sowie Mutter meinten das ich bei der kälte mit den 3 Monaten Baby nicht nach draußen gehen könnte.

Was meint ihr dazu??
Und wie macht Ihr das

Liebe Grüße
Jaguarin

Re: Geht Ihr mit Eure Babys bei der kälte nach draußen???

Antwort von alsame - 07.01.2009

So ein Quatsch.
Als unsere letzten Winter sehr stark Erkältet war, hat sogar die Ärztin gesagt wir sollen mit ihr rausgehen. Da waren es auch Minusgrad. Die frische Luft lässt sie besser durchatmen. Ansonsten kann es nicht zu kalt sein sondern man kann nur falsch angezogen sein. Würde vielleicht ein dünnes Tuch oder Windel vorhängen, sodass bei diesen niedrigen Minusgraden es dort noch etwas wärmer ist und der Schleim nicht in der Nase gefriert. Ansonsten fand ich bei unserem KiWa das im Kopfbereich sich die Wärme immer gut gehalten hat.

alsame

Und bei den Temperaturen?

Antwort von Fabian1509 - 07.01.2009

Hallo. Also ich gehe auch mit meinem Sohn ( 18 Wochen raus)
Aber im Radio habe ich jetzt gehört, das man mit Kleinkindern und Babys unter zwei Jahren bei dieser Kälte nicht länger als ne viertel stunde raus gehen sollte.
Was meint ihr?????

Re: Geht Ihr mit Eure Babys bei der kälte nach draußen???

Antwort von Schwanger3708 - 08.01.2009

Hallo,

ich entscheide je nach meinem Kälteempfinden bzw. meiner Lust, ob wir rausgehen, mehr als ne Stunde lauf ich zur Zeit jedoch nicht.
Mein Kleiner ist nun 4 Monate und ich packe ihn so ein:
normale Klamotten, keine extra Jacke , nur Dreieckstuch und Mütze.
Dann rein in den Thermosack für den Kinderwagen.
Den Sack lege ich in die Softtasche und mache das Dach vom Kinderwagen eh hoch.

Er hat es also richtig schön warm (ich wärme mir danach immer meine Hände in dem Schlafsack *grins* ) und schläft nach spät. 10 Min. schauen ein....

Die wenige Gesichtshaut die noch an die Luft kommt wird geschützt
durch Weleda Wind- und Wettercreme.

Ich finde das kalte Wetter ist kein Grund zum daheimbleiben,
die frsiche Luft tut gut (auch mir !) .

Viele Grüße von Julia

Re: Geht Ihr mit Eure Babys bei der kälte nach draußen???

Antwort von gloning - 07.01.2009

Hallo,


mein Großer ( jetzt 11 Jahre alt ) wurde im September geboren. Kam also auch voll in den Winter rein. Ich ging täglich nach draußen. Bei genau den gleichen Minusgraden. Auch er hatte ab- und an eine Schnupfennase. Aber die Ärztin meinte: Gehen Sie bitte mit ihrem Kind nach draußen, da die Atemwege durch die frische Luft freier werden. Vorausgesetzt er hatte KEIN Fieber!!! Und weißt Du was??? Im Wagen schlief der kleine Kerl bis zu 2 Stunden am Nachmittag. Im warmen Bett nur die Hälfte, wenn überhaupt. Er hat heute ein starkes Immunsystem und ist sehr, sehr selten krank. Stell Dir mal vor: Der Winter hält sich 3 Monate bei Minusgraden. Soll man so lange nicht vor die Tür??? Schrecklich, da dreht man ja durch. Also- lass `se reden. Du machst das schon richtig!!! Keine Sorge.

LG
Maja

Re: Geht Ihr mit Eure Babys bei der kälte nach draußen???

Antwort von Eeyro82 - 07.01.2009

Hallo unsere Maus wurde ja 2007 im Sept.geb. also auch eine Jahreszeit wo es kalt draussen war und wir waren immer mit ihr draussen.wenn du sie gut einpackst ist das okay.
ciao ma

Re: Geht Ihr mit Eure Babys bei der kälte nach draußen???

Antwort von Diana1987 - 07.01.2009

Hallo Maja

Bisher habe ich immer nur gelesen das es sehr gut ist wenn die kleinen einmal am Tag an die frische Luft kommen.
Ich würde das auch sehr gerne mit unserem machen ( 7 wochen), für ihn wäre es auch kein Problem der hat es ja dann richtig mollig warm in seinem Kinderwagen (Schneeanzug Decke Wärmflasche an die Füße)
aber ich friere mich kaputt, kann mich ja nicht mit in den Kinderwagen legen

LG Diana

PS das mit dem Schnupfen haben glaube ich alle zu der Jahreszeit also das die Nase zu geht meine ich.
Da sag ich nur eins zu "Heizungsluft"
Ich hänge die Wäsche zum trocknen immer bei uns ins Schlafzimmer dann ist die Luft nicht allzu trocken für das kleine Nässchen.

Re: der beitrag war für Jaquarin

Antwort von Diana1987 - 07.01.2009

...

Re: der beitrag war für Jaquarin

Antwort von seestern78 - 07.01.2009

Mein Sohn ist jetzt 5 Monate alt, wäre er zum Termin geboren, wäre er jetzt auch erst 3 Monate alt. Ich muss 3x am Tag vor die Tür, weil wir einen Hund haben der VIEL Zeit draußen verbringen muss. Nicht unbedingt Strecke laufen, aber er muss draußen beschäftigt werden. Mein Mann ist 4 Monate am Stück nicht da und deshalb MÜSSEN wir alle zusammen raus.

Ich packe meinen Sohn in den Schneeanzug, Wollmütze an und lege ihn in den Kinderwagen mit Decke drüber. Dort schläft er vom Losgehen bis zum Wiederankommen und er ist ganz warm, wenn ich ihn zuhause wieder rausnehme. Er hatte anfänglichen Schnupfen, der nicht ausgebrochen ist, während alle anderen Kinder krank waren, weil wir immer schön draußen an der KALTEN Luft sind. Also eher besser als immer im Haus zu hocken und die Heizung hochzupowern.

Gruss Katrin

Klar gehen wir raus!

Antwort von Aurore - 07.01.2009

Mein Sohn ist auch drei Monate alt und wir sind täglich draußen, der Kleine, seine große Schwester (20 Monate) und ich - sonst würden wir ja hier einen Budenkoller kriegen!!

Hab' den Kleinen immer im Tuch oder in der Babytrage, da muss ich ihn gar nicht sooo dick einpacken, schließlich wärmen wir uns gegenseitig.

LG

Aurore

Re: Geht Ihr mit Eure Babys bei der kälte nach draußen???

Antwort von seestern78 - 08.01.2009

Ja, das mache ich auch so, maximal eine Stunde. Allerdings muss ich nochmal dazu sagen, das bei uns im Norden tagsüber nur maximal -5 Grad sind und nicht -20!!!!

Gruss Katrin

Vielen DANK!!!

Antwort von Jaguarin - 08.01.2009

Danke , danke für Eure hilfreichen Beiträge!!!

Gestern war ich vorsichtshalber mit den kleinen beim Kinderarzt, wegen seinen Husten und der meinte auch "Auf jeden Fall nach draußen, egal wie kalt es draußen ist!!" Wie ich das meine Mutter erzählte sah sie mich sprachlos an.
Die Wind und Wettercreme von Welede kann ich auch nur empfehlen, ich nehme sie für meine beiden auch!!

So dann werde ich mir meine Kinder mal schnappen und ab nach draußen!!

Und Danke nochmal für die Tipps!!

Liebe Grüße
Jaguarin

Re:

Antwort von Nightfly84 - 08.01.2009

Also wir waren am dienstag abend auch mit unserer kleinen (jetzt 2 Monate) draußen (mein Vater hatte Geburtstag und wir waren essen), da waren bei uns Minus 11 Grad, mir war sehr kalt, aber der Kleinen Maus nicht. Als ich das meiner Hebamme erzählte, sagte sie auch nur "wunderbar". Also ist die Kälte kein Problem. Sie soll ja später mal nicht so ne Frostbeule werden. *grins*

Noch keine Erkältung

Antwort von Winterschlumpf - 08.01.2009

Unser Kleiner ist im August geboren und wir sind so ziemlich von Anfang an 3x täglich draußen (2x ca. 1 bis 1 1/2 Stunden und am späten Nachmittag nochmal 30-45 min). Anfangs hatte ich auch Bedenken bei diesen Temperaturen aber mein Mann sagte, das wäre Quatsch und unser Sohn lässt uns eh keine Wahl, weil er unausstehlich wird, wenn er nicht raus kommt (schläft tagsüber nur im Kinderwagen). Der Erfolg gibt meinem Mann und dem Kleinen recht: Bis jetzt noch keine Erkältung! Außerdem ist er ja immer warm genug eingepackt.

Frage stellen
Ins Forum ins Forum Babypflege Elternforum  
Mobile Ansicht

Impressum Team Jobs Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2019 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.