Startseite Forenarchiv Babypflege Elternforum
Babypflege Elternforum

Beitrag aus dem Forum Babypflege Elternforum

Extrem wunder Po - was darf er essen ??

Frage von BayJuli2007 - 02.02.2009

Hallo, unser Sohn - 8 Monate - hat mit einem Mal einen extrem wunden Po mit bereits offenen, nässenden Stellen. Es ging von einem Tag auf den anderen, vermutlich liegt das an den Bakterien der Mittelohrentzündung. Er bekommt Pasta Zink aus der Apotheke, Schwarzer-Tee-Spülungen und wird trockengefönt.
Da wir nun auf Obst verzichten sollen bin ich etwas ratlos bzgl. der Ernährung. Wir haben seit Weihnachten zugefüttert, und bereits die Mahlzeiten ab Mittag bis Abends waren mehr oder weniger ersetzt. Nun stille ich ihn wieder häufig, lediglich das Mittagsgemüse biete ich ihm noch an, der nachmittägliche Obst-Getreidebrei fällt ja weg. Aus Mangel an Alternativen biete ich ihm nun täglich 1-2 Babykekse von Hipp an, die er sehr gerne isst. Was kann ich ihm denn noch anbieten ohne das er mit seinem Po zu sehr darunter leidet ? Ich stille ihn auch gern noch so oft weiter wie derzeit, aber wenn es Alternativen gibt die ich versuchen kann ihm anzubieten würde ich das gern tun.
Ich habe z.b. gehört das Karotte gut für wunden Po sei ?
Vielen Dank für ihre Tipps und Hilfe !
p.s. Zähne hat Louis noch keine, von daher fällt allzu harte Kost auch weg...

Juli

Re: Extrem wunder Po - was darf er essen ??

Antwort von simone979 - 02.02.2009

Hallo...
wenn du auf Obst verzichten sollst( eigentlich auf alle Sorten? Birne und Banane sind sonst sehr mild und reizen den Po in den allerallerseltensten Fällen), könntest du ihm gedünstetes Gemüse als Fingerfood anbieten. Auch Reiswaffeln anstatt Babykeks kannst du ihm geben. Sie werden schön weich im Mund und sind prima zum drauf rum mümmeln.
Ein Griesbrei würde auch mal als Nachmittagsmahlzeit gehen.

LG Simone

Frage stellen
Ins Forum ins Forum Babypflege Elternforum  
Mobile Ansicht

Impressum Team Jobs Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2019 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.