Startseite Forenarchiv Babypflege Elternforum
Babypflege Elternforum

Beitrag aus dem Forum Babypflege Elternforum

Ernährung sehe ich das falsch??

Frage von quautschi - 05.04.2006

Hallo,
also ich wollte nur mal eure Meinung wissen: Bin ich pingelig oder ist folgende Ernährung so ungesund wie ich finde. Ich war gestern bei meiner Freundin, deren Tochter ist jetzt fast 9 Monate alt. Als ich ankam bekam sie grade Mittag (Kartoffeln mit Dosengemüse geht ja noch). Zum Nachtisch dann Monte und als ich nach der Nachmittagsmahlzeit fragte, sagte meine Freundin sie bekommt entweder einen Keks oder ein Stück Schokolade von ihrer Schwiegermutter. Die kam dann auch später und gab der Kleinen ein Stück vom Überraschungsei. Das ist doch total ungesund oder?? Ich verstehe das nicht weil meine Freundin echt nicht blöd im Kopf ist aber da läßt sie sich nicht beirren. Dann kam auch gleich die Frage wann ich anfangen würde meinen Kleinen (3 Monate) Brei zu geben. Als ich sagte ich will noch abwarten, weil auch die KIÄ sagen am besten erst im 6. Monat, rollte sie nur mit den Augen, das würden ja eh alle sagen und dann brauch ich mich nicht zu wundern das er nicht durchschläft. Was haltet ihr davon??

Re: Ernährung sehe ich das falsch??

Antwort von Fröschlein Luisa - 05.04.2006

Das ist aber schon der Hammer! Gut, Luisa hat auch schon im 4.Monat Brei gekriegt, aber so Sachen wie Monte oder Ki-Überraschung sind doch wirklich viel zu früh. Und ausserdem hat der Brei nix mit dem durchschlafen zu tun. Fruchtzwerge, pappsüsse fertige Puddings sind meiner Meinung nach nix für 9 Monate alte Babys. Dosengemüse find ich pers. auch nicht ideal. Tiefkühl wär um einiges besser! Und am besten natürlich frisches, wenn mögl.

LG Sandra und Luisa

Re: Ernährung sehe ich das falsch??

Antwort von sandyha - 05.04.2006

Hi,

erstmal Brei und Durchschlafen ist ein Märchen. Ich weiß nicht wer´s erfunden hat, es ist aber definitiv falsch!

Dann, meine Kleine hat mit der 17. Woche Brei bekommen, 1. weil sie Milch nicht so mag, 2. weil wir sie hätten wegsperren müssen, wenn wir essen wollten. Soll heißen, sie war extrem futterneidisch.

Zu Deiner Freundin: wow. Es gibt solche. Mir dreht sich da auch der Magen um und mir tut das Kind leid, nur ändern können wir nix. Wenn das Kleine nicht allergiegefährdet ist, dann füttern manche Mütter sonstwas in ihre Mäuse, ich staune immer wieder.

Naja, ich muss mir auch immer anhören: "gib doch mal ein Brötchen" - nein, die Sara ist zwar schon 9 Monate, aber ich Mama hatte eine Mehlallergie, Sara bekommt kein Brötchen. "will sie ein bisschen von der Kuchencreme? Da ist doch nix drinnen!", "soll ich ihr ein bissl Wasser geben? Steht drauf: stille Quelle mit Kohlensäure versetzt", "Will die Sara eine Nudel haben?" boah und so weiter! Da lauf ich rot an, nur: so wars früher eben, wir wurden auch damit vollgepumpt. Und all die Mütter ohne Internet, ohne Zeitungs- und Bücherwissen, die machen das so wie ihre Mütter damals.

Leider.

Naja, Wasser geb ich meinem Kind nicht. Mein Fanatismus hat auch Grenzen.

LG Sandy

Re: Ernährung sehe ich das falsch??

Antwort von Kristin21 - 06.04.2006

Hallo.
Sorry das ich meich einfach einmische, aber bin auch der meinung schokolade und so zeug sind für kleine kinder und babys nicht die ideale ernährung.
Aber mal was zu dem thema:wann der erste brei... also ich finde das ist jeder mutter selbst überlassen. einige fangen mit 4 monaten an, andre mit 6 erst. ich bin selbst mutter eines 3, 5 monate alten sohnes und er isst schon seit 2 wochen karottenbrei. ihm schmeckts und er verträgt es super, warum soll ich da also noch länger warten. ich hab mir gedacht ich versuch es einfach mal, hab selbst nicht damit gerechnet das er es gleich isst und mag.

Liebe grüße

Kristin mit fabian

Re: Ernährung sehe ich das falsch??

Antwort von Maxikid - 06.04.2006

da kann ich (leider) noch einen draufsetzen. Ich habe eine Freundin bzw. auch ihre Schwester und der ganze Freundeskreis von den Beiden sehen das mit der Ernährung und auch Rauchen alles nicht so eng. Da wurden gleich von Anfang an (nach der Flasche) alles an Essen vom Mittag zusammengetan und püriert. Hauptsache es war ein Brei und die Reste waren weg. Ich wurde ganz groß angesehen, 1. beim Stillen und 2. als ich meinen Hirse-Bananenbrei (selbstgemacht) rausholte.
Naja und geraucht wird auch immer, auch wenn gerade ein Baby geboren wurde und gerade mal einen Tag als war. Ich bin so ziehmlich im Dreieck gespruchen.

LG Maxikid

dumm bleibt dumm,da helfen keine pillen :0)

Antwort von pittiplatsch80 - 05.04.2006

so lautet doch der alte spruch..*gg*

ach mensch,keute mit "ohne ahnung" findest du immer. na klaaaar,kinder schlafen immer durch,wenns brei gibt. komisch,dass die meisten probleme erst mit 4.-6. monat anfangen,wo das breizufüttern beginnt* augenroll*

lg pitti

Re: dumm bleibt dumm,da helfen keine pillen :0)

Antwort von josimama - 05.04.2006

Hilfe, Hilfe!!
Meine Kleine ist auch 9 Monate. Bekommt morgens Folgemlich, mittags selbstgekochten Brei und nachm. mal Obst oder Hipp-Obst.
Zwischendurch Tee, abends einen milch-getreidebrei und ne flasche. Sie schläft super.
Okay, wenn sie mal bei den Cousinen ist, bekommt sie einen Haps Eis, Schoki oder Pudding, aber nur mal einen kleinen Löffel.
Monte würde ich überhaupt nicht geben.füttern, v.a. klingt es ja so, als sei dies die "übliche" Ernährung.
Das arme Mäuschen.

das Warten hat schon seinen Grund!!!

Antwort von sahra84 - 06.04.2006

Nicht ohne Grund wird Beikost von der WHO erst mit einem halben Jahr empfohlen.
Es steigt einfsch das Risko für Allergien, Neurodermitis und Asthma je früher und je mehr verschiedene Lebensmittel ein Baby bekommt. Bei Risiko Kindern sollte man sogar 9 Monate nicht zufüttern.
Natürlich bleibt es am Ende jedem selbst überlassen.Ich persönlich werde mich aber an die Empfehlung halten, wir haben in der Familie Allergien, Neurodermitis und Asthma und ich würde alles tun, was das Risiko dafür senkt!!!

Frage stellen
Ins Forum ins Forum Babypflege Elternforum  
Mobile Ansicht

Impressum Team Jobs Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2019 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.